08.02.2018, 15:40 Uhr

Seebodner Bürger helfen sich gegenseitig

Helga Besel schnitt ihren Kunden umsonst die Haare, die Spenden kamen dem guten Zweck zugute (Foto: KK)

Spendenaktion "Seebodner für Seebodner" auch 2017 wieder großer Erfolg.

SEEBODEN. Dank der vielen großzügigen Spender, die sich erneut bereiterklärten, Gutscheine und Geldbeträge für bedürftige Seebodner zu spenden, konnte wieder mehreren notleidenden Personen geholfen werden.

Seebodner Spender

Das gesamte Team der Fleischerei Heitzmann hat auch 2017 wieder auf Weihnachtsgeschenke für sich und die Kunden verzichtet und spendete anlässlich einer kleinen Übergabe einen Betrag von 1.000 Euro an den Verein "Seebodner für Seebodner". 
Auch der Sparverein Bachlwirt setzt wieder einen karitativen Höhepunkt für bedürftige Mitbürger. Die Mitglieder des Sparvereines Bachlwirt zahlen Woche für Woche viele kleine, aber auch große Beträge in ein eigens dafür vorgesehenes "Sparkastl" ein.
Zum Jahreswechsel übergab dann der Vorstand der Initiative Seebodner für Seebodner eine Spende in der Höhe von über 550 Euro.

Neuer Spender in Spenderliste

Im Dezember 2017 reihte sich ein neuer Betrieb in die Spenderliste ein, der bei einer Charity-Aktion über 1.400 Euro einspielte. Friseurin Helga Besel (HaarArt im Thomas Morgenstern-Center) und ihr Team schnitten den Kunden an zwei Samstagen im Dezember kostenlos die Haare. Die Spenden dafür gingen an "Seebodner für Seebodner".
Nur durch solch gelungene Aktionen und durch Sach- und Wertspenden kann die Initiative weiterhin für bedürftige, in Not geratene Gemeindebürger im Sinne der guten Sache tätig sein. Jede Spende, und sei sie auch noch so gering, ist wertvoll und willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.