01.09.2014, 12:18 Uhr

Neuzugänge sind herzlich Willkommen

Die abgelaufene Saison endete mit dem 3. Platz sehr erfolgreich für den EC Döbriach (Foto: Foto: EC DÖBRIACH)

Ab Oktober trainiert der EC Döbriach wieder fleißig zweimal wöchentlich junge Talente

DÖBRIACH (fp). Die Eishockeysaison 2013/2014 endete in der Unterliga Mitte sehr erfolgreich – der EC Volksbank Döbriach belegte dabei den 3. Tabellenrang. Ab Herbst geht es in die neue Saison und Trainer Robert Wachter, ehemaliger Bundesligaspieler bei VSV, bittet sein Team dann zweimal wöchentlich wieder zum Training aufs Eis.

Vorrangige Ziele der Saison

Ein vorrangiges Ziel für die kommende Saison ist der Klassenerhalt. „Den Stockerplatz der Vorsaison zu verteidigen wird schwierig, da wir personell doch einige Abgänge zu verzeichnen haben“, weiß Günter Grabner. Dennoch wird der EC Döbriach heuer versuchen, diese Abgänge so gut es geht auszugleichen. Längerfristig sollen dabei mehr junge Spieler in die Kampfmannschaft eingebaut werden. Ein erstes Gespräch bezüglich einer gemeinsamen Nachwuchsarbeit, gab es mit dem Eishockeyclub Feld/See, der ebenfalls in der Nockhalle in Radenthein spielt.

Projekt Heimkabine durchgeführt

Im vorherigen Jahr wurde das Projekt HEIMKABINE erfolgreich umgesetzt. Mithilfe von Sponsoren konnte um rund 25.000 Euro in der Nockhalle eine komfortable EC Döbriach-Kabine gebaut werden. Mit diesem Umbau kann ein tolles Umfeld für die Spieler durch eine eigene Heimkabine geboten werden. So startet das Team ihr Training sowie Heimspiele in der Nockhalle Radenthein durch einen geprüften A-Lizenz-Trainer in die neue Saison.

Hoffnungen in junge Spieler

Große Hoffnung wird heuer in einen äußerst talentierten jungen Spieler aus Döbriach gelegt, der bisher beim VSV aktiv war und erst kürzlich beim EC Döbriach anheuerte. „Der junge Mann wäre eine tolle Verstärkung für unser Team“, erzählt Günter Grabner. Neuzugänge sind bei den „Bulls“ immer Willkommen und alle Eishockeyinteressierten sind auch herzlich dazu eingeladen, sich bei der Mannschaft auf ihrer Homepage unter www.ec-doebriach.at zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.