Ermittlungserfolg
Diebespärchen in St. Pölten verhaftet

Die Polizei konnte kriminelles Duo in St. Pölten dingfest machen. Die Beiden sind für weitere Diebstähle in Wien und NÖ verantwortlich.
  • Die Polizei konnte kriminelles Duo in St. Pölten dingfest machen. Die Beiden sind für weitere Diebstähle in Wien und NÖ verantwortlich.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Ein kriminelles Duo ging der Polizei in der Landeshauptstadt ins Netz. Die Beiden sind für gewerbsmäßige Diebstähle in Wien und NÖ verantwortlich.

ST. PÖLTEN. Zwei vorerst unbekannte Täter versuchten am 13. Februar, gegen 10.15 Uhr, in einem Supermarkt im Stadtgebiet von St. Pölten bei zwei unterschiedlichen Opfern die Einkaufstaschen aus deren Einkaufswägen zu stehlen. Nachdem diese Versuche missglückten, verließen die beiden – ein Mann und eine Frau – den Supermarkt und flüchteten mit einem Pkw mit slowakischen Kennzeichen.

Eine Angestellte des Supermarktes beobachtete den Vorgang und erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung brachte die Ermittler schnell auf die Spur des Diebespärchen. Das verdächtige Fahrzeug konnte schon kurze Zeit später – gegen 11.30 Uhr – von einer Streife angehalten werden. Die beiden Insassen, ein 44-jähriger slowakischer Staatsbürger und eine 45-jährige slowakische Staatsbürgerin, wurden vorläufig festgenommen. Bei der Fahrzeugdurchsuchung konnten Bargeld, eine Digitalkamera und diverse Kleidungsstücke aufgefunden und sichergestellt werden.

Weitere Diebstähle in NÖ und Wien

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnte den beiden Beschuldigten ein Diebstahl in einem Modefachgeschäft in Bad Vöslau und ein Taschendiebstahl auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Wien nachgewiesen werden.
Das Pärchen zeigte sich teilweise geständig und wurden Justizanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen laufen weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen