SPÖ Stadler
Konkrete Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit gefordert

Bürgermeister Stadler vor dem Betriebsgebiet Ratzersdorf
  • Bürgermeister Stadler vor dem Betriebsgebiet Ratzersdorf
  • Foto: SPÖ St. Pölten
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Mit über 500.000 Arbeitslosen in Österreich wurde ein Rekordwert erreicht. Obwohl die Pandemie mittlerweile fast ein Jahr dauert fehlen konkrete Maßnahmen um der Arbeitslosigkeit Herr zu werden kritisiert Bürgermeister Stadler.

ST. PÖLTEN (pa). „Durch die Pandemie wurden Existenzen zerstört. Dafür kann niemand was. Aber es ist die Aufgabe der Politik dafür Sorge zu tragen, dass diese Menschen, die jetzt ihren Job verloren haben und vor den Trümmern ihrer Existenz stehen, möglichst rasch wieder in Beschäftigung kommen.“ So der Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten.

Während die Regierung vom Ampelchaos, ins Lockdownchaos und weiter zum Impfchaos wankt, stehen viele ÖsterreicherInnen vor dem persönlichen Aus. Konkrete Maßnahmen wie man Menschen in Beschäftigung bringt und die Wirtschaft wieder antreibt werden vergeblich gesucht. „Als Stadt investieren wir alleine 2021 39 Millionen Euro und in den nächsten 5 Jahren mindestens 173 Millionen um die Wirtschaft anzutreiben. Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass St. Pölten so eine florierende Stadt ist. Wir sind für Unternehmen interessant und es wird gebaut, aber das schafft nun mal dringend nötige Arbeitsplätze! Alleine im Betriebsgebiet Ratzersdorf werden 200 – 250 neue Arbeitsplätze entstehen. Erste Grundstücke wurden dort schon verkauft. Im Süden im Betriebsgebiet NOE Central siedelt sich die Strabag mit ihrer NÖ Zentrale an und es entstehen hunderte Arbeitsplätze, auch die PREFA hat sich dort ein Grundstück gesichert. Viele weitere Arbeitsplätze werden entstehen. Ähnliche Konjunkturpakete, die Menschen in Beschäftigung bringen vermisse ich schmerzlich auf Bundesebene“ So Bürgermeister Stadler.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen