Rallye W4
Die Vorbereitungen im Waldviertel sind voll im Plan!

Auch in diesem "Corona-Jahr" werden Rallye-Autos durch's Waldviertel flitzen.
2Bilder
  • Auch in diesem "Corona-Jahr" werden Rallye-Autos durch's Waldviertel flitzen.
  • Foto: Markus Tobisch
  • hochgeladen von Mariella Datzreiter

Die Corona-Ampel und die damit einhergehenden Maßnahmen haben bei so manchem Veranstalter für besorgte Gesichter gesorgt. Doch der Veranstalter der Rallye W4 Christian Schuberth-Mrlik will sich davon nicht aufhalten lassen und plant seine Waldviertler Traditions-Veranstaltung! 

NÖ/WALDVIERTEL (red.) Dass in Sachen Organisation angesichts der allgemeinen Situation alles perfekt läuft, ist für Rallye-W4-Organisator Christian Schuberth-Mrlik „eine Bestätigung dafür, dass es richtig war, sich um eine Austragung zu bemühen“. Mit einem sorgsamen Blick verfolgt er die Entwicklung in Sachen COVID-19 freilich auch. „Die täglich neuen Meldungen tragen nicht gerade zu meiner Beruhigung bei“, gibt der Kämpfer für den Motorsport freimütig zu.

Vorbereitungen "auf Schiene"

Nichtsdestotrotz ist für die Austragung des Waldviertler Traditions-Events, das am 13./14. November in den Bezirken Horn, Hollabrunn und Krems ohne Zuschauer stattfinden soll, momentan alles auf Schiene.
Die Rallye W4 2020 zählt zwar nicht zur Österreichischen Staatsmeisterschaft (diese wurde für heuer bekanntlich annulliert), jedoch wird es für den Lauf die von der ORM her allseits gewohnte Klasseneinteilung geben. Punkte gibt es am Ende freilich nicht, weil es 2020 ja auch keinen Staatsmeister gibt.

„Wir versuchen, wo es geht, den Aktiven entgegenzukommen“, sagt Schuberth-Mrlik.

So bietet die Austrian Motorsport Federation den Teams die Möglichkeit, die für die Rallye nötigen Tageslizenzen nicht wie gehabt im Voraus, sondern direkt vor Ort bei Frau Michaela Landauf (AMF) im Rallye-Office zu lösen. So erspart sich der Antragsteller 12 Euro für den Postversand.
Auch die Fans werden so gut es nur geht, bedient.

Schuberth-Mrlik: „Wenn sie schon nicht dabei sein können, wollen wir ihnen so viel als möglich von der Rallye nach Hause liefern. Für bewegte Bilder und zahlreiche Live-Einstiege im Internet wird gesorgt.“ Womit der Organisator in Erwartung behördlicher Kontrollen auch explizit darauf hinweisen möchte, „bitte, bitte nicht herzukommen. Wir haben Auflagen, die wir einhalten müssen, damit alles einwandfrei über die Bühne gehen kann. Jeder einzelne, der sich nicht daran hält, gefährdet die Rallye.“

Ein Danke an die Sponsoren

Ein ehrliches Bedürfnis ist es Christian Schuberth-Mrlik auch, besonders den Sponsoren der Rallye W4 2020 zu danken. „Ich weiß, dass es in Zeiten wie diesen für keinen einfach ist, finanziell unterstützend irgendwo tätig zu werden. Umso mehr weiß ich aber den Einsatz jener Firmen zu schätzen, die der Rallye W4 und damit in weiterer Folge auch dem Motorsport in Österreich ihr Vertrauen schenken!“

„Neun Monate Stillstand reichen“
Auch in diesem "Corona-Jahr" werden Rallye-Autos durch's Waldviertel flitzen.
Christian Schubert-Mrlik und seine Ehefrau haben sich einem Kurs bei einer Ärztin unterzogen, um das Rallye-Event durchführen zu dürfen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen