Ausbildertrophy: Zwei St. Pöltner Firmen ausgezeichnet

ADEG Neuwirth GmbH und Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG mit Ausbildertrophy ausgezeichnet.
  • ADEG Neuwirth GmbH und Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG mit Ausbildertrophy ausgezeichnet.
  • Foto: Kraus
  • hochgeladen von Bettina Talkner

ST. PÖLTEN (red). Im Rahmen der Ausbildertrophy 2017 wurden NÖ Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen im WIFI St. Pölten von der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) ausgezeichnet. Im Zentrum der Feier standen jene blaugelben Betriebe, welche in den letzten zehn Jahren die meisten Lehrlinge ausgebildet haben. Dafür gab es ein großes Dankeschön und viel Lob von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl: „Sie machen die beste Werbung für die Lehre. Sie verstehen es, den jungen Menschen mit viel Empathie und Herz die Freude am Beruf zu vermitteln.“ Die Wirtschaft lebe hier soziale Verantwortung für die Jugend vor.

In Summe sind die NÖ Lehrbetriebe die größte niederösterreichische Ausbildungseinrichtung. Die Wirtschaft brauche Fachkräfte, so Zwazl, und der beste Weg sei es nun einmal, diese selbst auszubilden. Zwazl betonte, dass die Lehre ein hervorragender Start ins Berufsleben sei und den jungen Menschen alle Chancen eröffnen würde: „Nur in der Gesellschaft nimmt die Lehre noch nicht den Stellenwert ein, der ihr gebührt.“ WKNÖ-Direktor Stv. Peter Klameth wies darauf hin, dass die WKNÖ auch ein äußeres Zeichen in Form eines Dankeschöns für die Ausbildungsbemühungen der Betriebe setzen wolle: „Deshalb haben wir vor dreizehn Jahren diese Auszeichnung ins Leben gerufen.“

Zwei Firmen aus Bezirk St. Pölten

Insgesamt wurden 17 Betriebe in drei Kategorien mit der Ausbildertrophy 2017 geehrt. Zwei Firmen sind aus dem Bezirk St. Pölten. In der Kategorie Mittelbetriebe die ADEG Neuwirth GmbH, in der Kategorie Großbetriebe die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen