Erfolg
"Goldene Birne" für die LFS Pyhra

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und LH-Stv. Stephan Pernkopf sowie zahlreiche Prominenz besuchten die Info-Stände der Schulen und zeigten sich vom professionellen Auftreten der Fachschulen begeistert.
  • Bundesministerin Elisabeth Köstinger und LH-Stv. Stephan Pernkopf sowie zahlreiche Prominenz besuchten die Info-Stände der Schulen und zeigten sich vom professionellen Auftreten der Fachschulen begeistert.
  • Foto: LFS Pyhra
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Großartige Erfolge bei der „Ab Hof“-Messe in Wieselburg.

PYHRA. Auch heuer gelang es der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra, zahlreiche Auszeichnungen von der „Ab Hof“- Messe Wieselburg mit nach Hause zu nehmen. Der Apfel-Johannisbeersaft erhielt die „Goldene Birne". Weiters wurden auch der Apfelsaft, Apfel-Weichselsaft und der Apfel-Holundersaft mit der Silbermedaille gekrönt. Bronze ging an den Birnencider und den Zigarrenbrand.

"Die Erfolge untermauern die fachlichen und praktischen Kompetenzen im Obstverarbeitungssektor an der LFS Pyhra“,

freuen sich Karl Hofecker, Andreas Sternath, Leopold Stuphann und Johann Schiefer von der LFS Pyhra. „Der Apfel- Johannisbeersaft zeichnet sich vor allem durch seine schöne Johannisbeernote und seinen intensiven Abgang aus“, betont Karl Hofecker, Lehrkraft für den Fachbereich Obstverarbeitung. Die prämierten Produkte können im Hofladen der LFS Pyhra erworben werden.

Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen