Zügiger Baufortschritt für 185 Wohnungen in der Maximilanstraße

Bürgermeister Matthias Stadler und Vorstandsvorsitzender Wilhelm Haberzettl bei der Baustellenbesichtigung in der Maximilianstraße.
  • Bürgermeister Matthias Stadler und Vorstandsvorsitzender Wilhelm Haberzettl bei der Baustellenbesichtigung in der Maximilianstraße.
  • Foto: Josef Vorlaufer
  • hochgeladen von Bettina Talkner

ST. PÖLTEN (red). In der Maximilanstraße 74 entstehen hier 170 freifinanzierte Mietwohnungen und 15 freifinanzierte Eigentumswohnungen in einer modernen Wohnhausanlage, bestehend aus vier Wohnhäusern, die mit Brücken verbunden sind. Das Projekt besticht vor allem durch ein besonderes Bausystem, sodass die Größen der Wohneinheiten noch geringfügig mit den zukünftigen Mietern individuell abgestimmt werden können. Ein weiteres Highlight stellt der zentrale „Hol- und Bringraum“ mit gekühlten Schließfächern dar. Dort können Lieferservices Bestellungen der Mieter deponieren. Außerdem punktet das Wohnhaus bei Sportbegeisterten mit einem Fitnessraum.

Bei einer kürzlich erfolgten Baustellenbesichtigung mit Bürgermeister Matthias Stadler zeigte sich Wilhelm Haberzettl, Vorstandsvorsitzender der BWS-Gruppe, sowohl mit der Nachfrage nach den Wohnungen als auch mit dem Baufortschritt sehr zufrieden. Bürgermeister Stadler strich das große Engagement der BWS-Gruppe in St. Pölten hervor, am ehemaligen Areal der NÖ Gebietskrankenkasse, auf einer Gesamtnutzfläche von rund 8.651 m², wurde schon die nächste Grundsteinlegung durch die BWS für 112 freifinanzierte Eigentumswohnungen durchgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen