25.08.2016, 16:25 Uhr

Bezirksstelle der SPÖ St. Pölten nimmt Lehrling auf

Matthias Stadler, Christina Höchtl, Sonja Hackl, Maria Hromecek und Harald Ludwig freuen sich auf den Neuzugang im Team der SPÖ St. Pölten. (Foto: privat)

Christina Höchtl erlernt den Beruf der Bürokauffrau

ST. PÖLTEN (red). Mit der Ausbildung zur Bürokauffrau beginnt am 1. September die junge Neidlingerin Christina Höchtl bei der Bezirksorganisation der Sozialdemokratischen Partei Österreichs in St. Pölten. Christina Höchtl ist Jahrgang 2000 und entstammt einer Arbeiterfamilie in der Gemeinde Neidling. Sie absolvierte die Hauptschule in Karlstetten und die Polytechnische Schule in Prinzersdorf mit einem ausgezeichnetem Abschluss.

Bezirksvorsitzender Matthias Stadler freut sich mit diesem Lehrstellenangebot einer jungen Frau die Möglichkeit zu einer umfassenden und fundierten Ausbildung in der sozialdemokratischen Organisation zu geben. „Die Tätigkeiten in unserer großen Bezirksorganisation sind derart vielfältig und abwechslungsreich, dass es auf Anhieb gelungen ist die notwendigen Voraussetzungen für die Ausbildungsberechtigung in der SPÖ Bezirksorganisation zu erhalten,“ zeigt sich Matthias Stadler über die reibungslose Bestätigung von Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer zur Lehrlingsausbildung zufrieden. Damit setzt die SPÖ auch ein Zeichen, dass die Lehre in Österreich einen hohen Stellenwert hat und die SPÖ die Fachausbildung auch in Zukunft für unverzichtbar erachtet.

Im Team der SPÖ Bezirksorganisation wird die Lehrlingsausbildung von Maria Hromecek durchgeführt. Auch Bezirksgeschäftsführer Harald Ludwig und Erich Hössinger freuen sich über das neue Mitglied im Team. „Mit Christina Höchtl haben wie eine engagierte junge Frau gefunden, die wir sehr gerne in der Arbeiterbewegung im Bezirk St. Pölten willkommen heißen.“
Die langjähre Mitarbeiterin der SPÖ Bezirksorganisation St. Pölten Stadträtin außer Dienst Sonja Hackl wird ab Ende Oktober 2016 in die Freizeitphase ihrer Altersteilzeit eintreten und die erste Einschulung ihrer neuen Kollegen übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.