09.01.2018, 09:08 Uhr

Pixformer Smarttrainer: Die smarte Hilfe beim Sport

Trainerin Kathrin achtete bei Julia auf die richtige Körperhaltung. (Foto: Werilly)

Neues Jahr - neue Vorsätze - mehr Fitness. Studio bietet Zirkeltraining mit neuem "Pixformer Smarttrainer".

ST. PÖLTEN. Ein heller, offener Raum, rhythmische Musik und Frauen in Fitness-Klamotten. Was für Männer wie ein Bild aus einem Magazin scheint, ist für die St. Pöltnerinnen die neue Sport-Oase. In den Studios von Mrs. Sporty ist das weibliche Geschlecht unter sich, doch statt "Weibertratsch" geht es den Problemzonen an den Kragen. Redakteurin Bianca Werilly wagte den Selbsttest. Ein dreitägiger Muskelkater - das Ergebnis meines Trainings bei Mrs. Sporty in der Josefstraße. Wer in dem Studio gemütlichen Hausfrauen-Sport erwartet, täuscht sich. Der innere Schweinehund wird hart rangenommen - die Weihnachtskekse an den Hüften verabschieden sich immerhin nicht von alleine.

Sport ist (kein) Mord

Mitdenken muss man nicht, denn ein Gerät, welches aussieht wie ein XXL-Tablet (genannt: Pixformer Smarttrainer) zählt für einen die gemachten Wiederholungen. So kann man sich in Ruhe auf die Atmung sowie die richtige Ausführung der Übungen konzentrieren. In dem 30-minütigen Programm gibt es keine Pause. Permanent ist man in Bewegung, entweder beim Steppen oder bei den verschiedensten Übungen wie Kreuzheben, Kniebeugen etc. Dafür stehen einem Utensilien wie Medizinbälle, elastische Bänder oder Hanteln zur Verfügung. Was genau man wie verwenden muss, zeigt einem der Pixformer Smarttrainer. Doch auch die Trainer des Studios sind anwesend, um einen anzufeuern oder Fehler zu korrigieren. "Vorher hattest du 12 Wiederholungen - du schaffst es wieder!", motivierte mich Trainerin Kathrin, als ich aufgeben wollte. Herausforderung angenommen! Wichtig: Die Dehnübungen nach dem Training nicht vergessen, um die Muskeln zu entspannen.

Das Zirkeltraining

Als Zirkeltraining bezeichnet man eine spezielle Methode des Konditionstrainings, bei der verschiedene Stationen nacheinander absolviert werden müssen. Zirkeltraining schult je nach Ausführungsmodalität schwerpunktmäßig die Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder Schnelligkeit.

Entstehung

Das Zirkeltraining wurde in den Jahren 1952/1953 durch die Engländer Morgan und Adamson an der Universität Leeds entwickelt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.