12.10.2017, 15:21 Uhr

Platz 4 für die Wasserrettung St. Pölten beim internationalen Retter-Wettkampf

Gerhard Karner, Martina Dikovits, Sophie Bawaronschütz, Clemens Hochmayr, Janin Wutzl, Doris Horvath und Rudolf Horvath (Foto: Österreichische Wasserrettung, Abschnittsleitung St. Pölten)

Am 7. Oktober 2017 fand in Heidenheim die 24. Auflage des Alfred-Ritz-Gedächtnispreises statt.

ST. PÖLTEN (red). Bei diesem Ereignis handelt es sich um einen internationalen Vergleichswettkampf für Wasserretter, der regelmäßig die Eliten des Metiers versammelt. In fünf Staffelbewerben sind dabei unterschiedliche Rettungsaufgaben zu durchlaufen. Die Wasserrettung St. Pölten hat ein wettkampferprobtes Team aus sieben Personen für die gemischte Staffel gestellt und den erfreulichen 4. Platz belegt. Damit zeigen die
St. Pöltner bereits zu wiederholtem Male ihre Kompetenz und ihre Wettkampfstärke bei internationalen Veranstaltungen auf. Abschnittsleiterin Doris Horvath führt die Erfolge auf die konsequente Ausbildung und Trainingsarbeit zurück.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.