21.09.2014, 11:44 Uhr

Weltmeisterschaft ist in greifbarer Nähe

Kristin Wieninger konnte in Spanien ihre Führung im Verbandsranking weiter ausbauen. (Foto: privat)
ST. PÖLTEN. Der Intercontinental Female Karate Cup im spanischen La Coruna war für Kristin Wieninger eine weitere wichtige Station in Richtung Qualifikation für die Weltmeisterschaft der allgemeinen Klasse. Die 16-jährige Athletin des UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten konnte in der Vorrunde einmal mehr ihre tolle Form unter Beweis stellen und erreichte problemlos den Hauptbewerb.

Endstation im Viertelfinale

Wieninger musste sich einer Portugiesin nur knapp mit 2:3 geschlagen geben, war mit dem Erreichen des Viertelfinales aber sehr zufrieden. "Wenn man bedenkt, dass alle Kampfrichter von der iberischen Halbinsel kamen, mutet diese knappe Niederlage wie ein Sieg an", zeigte sich Trainer Erhard Kellner von der Leistung seines Schützlings begeistert.

Führung im Ranking ausgebaut

Die WM-Teilnahme der St. Pöltnerin ist somit in greifbare Nähe gerückt, da ihre direkte Konkurrentin um den Startplatz Jutta Rath aus Kärnten ihre Teilnahme in La Coruna absagte. Damit konnte Wieninger ihre Führung im Verbandsranking weiter ausbauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.