28.06.2017, 12:52 Uhr

Anlagen aus Böheimkirchen gehen internationale Wege

Bürgermeister Johann Hell, Geschäftsführer Reinhard Fritsch, Geschäftsführer Thomas Andrich und Jürgen Erber (Foto: privat)

AGB GmbH aus Böheimkirchen baut und verschickt Anlagen sowie maßgeschneiderte Container rund um den Globus.

BÖHEIMKIRCHEN (red). Im Herbst 2016 errichtete die AGB Industrieanlagenbau GmbH in Rekordzeit Ihren neuen Standort im Betriebsgebiet von Böheimkirchen. Geschäftsführer Reinhard Fritsch dazu: „Mit über 20 Mitarbeitern die Zentrale und den Betrieb in weniger als 6 Monaten zu verlegen, war eine echte Herausforderung. Aber wir haben es geschafft“. Mittlerweile gehen die Anlagen aus Böheimkirchen internationale Wege. Geliefert wird unter anderem bereits nach England, Südamerika oder sogar nach Israel.

Containeranlagen in aller Welt

In La Reunion steht schon seit längerem eine, und demnächst wird eine nach Großbritannien verschifft; die Rede ist von individuell hergestellten Containeranlagen, die im neu errichteten Werk der Firma AGB GmbH in Böheimkirchen gefertigt werden. Die hochspezialisierten Anlagen werden in der Niederlassung von den rund 20 Mitarbeitern geplant, gezeichnet, gebaut und für den Versand in die ganze Welt fertig gestellt.
Die Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige Druckluftanlagen für jeden Anwendungsfall zu fertigen – seien die Ansprüche auch noch so hoch. Doch nicht nur mobile Anlagen, wie Container oder Skids, werden gebaut, natürlich fertigt die Firma auch fixe Anlagen vor Ort.

Einen weiteren Schwerpunkt im Portfolio stellt die Planung und Fertigung von Beschneiungsanlagen dar. Sicher ist der eine oder andere Schifahrer bereits auf Schnee gefahren, der mit Hilfe einer Anlage von AGB GmbH erzeugt wurde; und auch hier gilt – nicht nur in Österreich! Im Schneesektor besteht natürlich ebenfalls die Möglichkeit einer mobilen Lösung mittels eines Beschneiungscontainers.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.