Anlagen

Beiträge zum Thema Anlagen

Sommer, Sonne, Badespaß – die 5-jährige Valentina genießt's!
2

Fulpmes/Telfes
Ermäßigte Badetarife im StuBay

STUBAI. Nach dem umständehalber etwas durchwachsenen Start in die Sommersaison konnte man im StuBay jetzt wieder zum (fast) normalen Betrieb übergehen. "Freibad, Hallenbad und Saunen – alles ist geöffnet. Lediglich die Kapazitäten sind noch etwas eingeschränkt", informiert StuBay-GF Georg Schantl. So können beispielsweise in den Saunen derzeit nur halb so viele Besucher Platz nehmen, wie ansonsten gewohnt. Schantl: "Wir achten sehr darauf, dass die vorgeschriebenen Abstände eingehalten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Wärmebildkameras kommen bei Corona-Checks zum Einsatz. Die dazugehörigen Sensoren werden auf EVG-Anlagen gefertigt.
3

EVG
Mit Technologie gegen Pandemie

EVG-Technologien kommen zum Beispiel in Wärmebildkameras im Einsatz. ST. FLORIAN AM INN (juk). Die Technologien und Anlagen von EVG aus St. Florian am Inn kommen weltweit bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz. So setzt zum Beispiel die amerikanische Firma Flir Systems zur Eindämmung des Corona-Virus auf die kontaktlose Messung von Körpertemperatur. Die dazugehörigen Wärmesensoren werden auf Waferbondern von EVG gefertigt. EVG-Support bringt Produktion wieder in Gang Doch...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Auch in 2020 sind Aktien, laut dem Vermögensberater der Wirtschaftskammer Tirol, die attraktivste Anlagemöglichkeit.

Wirtschaft
Aktien als Geldanlage am lukrativsten?

TIROL. Die Wirtschaftskammer Tirol bilanziert, was die attraktivste Anlageform im vergangenen Jahr war und wie es für 2020 aussieht. Anleger hatten in 2019 ein überraschend gutes Jahr, wenn nicht sogar ein gutes Jahrzehnt (2009 - 2019). Sparer konnten vom großen Geld meist nur träumen, ihr Geld verlor am Sparbuch real rund ein Viertel seines Wertes (gemessen an der Kaufkraft). Wie lief das Jahr 2019?Im vergangenen Jahr waren Börsenanleger klar im Vorteil. Die meisten Indizes sind deutlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
1 4

Acht Windkraftanlagen
Eröffnung des Windparks Dürnkrut-Götzendorf II

Acht Windkraftanlagen von Windkraft Simonsfeld AG und WEB Windenergie AG liefern Strom für 18.000 Haushalte. DÜRNKRUT / GÖTZENDORF. Rund 350 Windkraftfreunde besuchten das Eröffnungsfest von Windkraft Simonsfeld AG und WEB Windenergie AG im Windpark Dürnkrut-Götzendorf II. Insgesamt acht Windenergieanlagen haben WEB Windenergie AG und Windkraft Simonsfeld AG im Windpark Dürnkrut-Götzendorf II errichtet. An einem der besten und ertragsstärksten Windstandorte Österreichs werden die neuen...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Wie der aktuelle Firmenbericht zeigt, zahlen sich die neuen Anlagen aus.

AMAG Ranshofen
Umsatzsteigerung bei AMAG

Die AMAG Austria Metall konnte ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr steigern. RANSHOFEN. Dass sich die neuen Walzanlagen und der neue Schmelzofen bei der AMAG Austria Metall in Ranshofen auszahlen, zeigen kürzlich veröffentlichte Zahlen des Unternehmens. Dank der neuen Anlagen konnte die Absatzmenge im Vergleich zum Vorjahr um 10% gesteigert werden. Auch die Mitarbeiteranzahl wurde gesteigert: Waren es im Jahr 2018 noch 1.919 Angestellte, so sind es heuer bereits 1.976. Eine 3-prozentige...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Klaus Königsberger vor einigen Jahren während eines Ausland Einsatzes in den USA.
11

EVG
Service-Techniker müssen "Universal-Genie" sein und fliegen für Installationen um die Welt

ST. FLORIAN (juk). Um Anlagen, die in St. Florian entwickelt werden, beim Kunden aufzustellen, reisen Service-Techniker der EVG um die ganze Welt. Und müssen in gewisser Weise Universal-Genies sein. Vom Stromkabel verlegen über Roboter trainieren bis zu Grundlagenkenntnis in Software – das alles kommt beim Installieren auf sie zu. Fliegen Anlage hinterher Fast alle EVG-Anlagen werden ins Ausland exportiert, 30 bis 40 Prozent davon nach Asien. Wenn die Maschine fertig gestellt ist, kommt der...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Markus Waghubinger
1 5

Nervenkitzel mit Bitcoins

Hochspekulative, digitale Anlageform soll den schnellen Reichtum bringen. Experten warnen davor. BEZIRK (sta). Bitcoin, sinngemäß „digitale Münze“, ist eine Währung ohne Münzen und Scheine. Banken oder Regierungen haben auf dieses innovative Zahlungsmittel keinen Einfluss. Vielmehr ist es ein von seinen Nutzern verwaltetes offenes Netzwerk. Über die Vertriebsstrukturen, mit denen heute Käufer für Bitcoins geworben werden ist noch wenig bekannt. Der gebürtige Kirchdorfer Markus Waghubinger hat...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bürgermeister Johann Hell, Geschäftsführer Reinhard Fritsch, Geschäftsführer Thomas Andrich und Jürgen Erber

Anlagen aus Böheimkirchen gehen internationale Wege

AGB GmbH aus Böheimkirchen baut und verschickt Anlagen sowie maßgeschneiderte Container rund um den Globus. BÖHEIMKIRCHEN (red). Im Herbst 2016 errichtete die AGB Industrieanlagenbau GmbH in Rekordzeit Ihren neuen Standort im Betriebsgebiet von Böheimkirchen. Geschäftsführer Reinhard Fritsch dazu: „Mit über 20 Mitarbeitern die Zentrale und den Betrieb in weniger als 6 Monaten zu verlegen, war eine echte Herausforderung. Aber wir haben es geschafft“. Mittlerweile gehen die Anlagen aus...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner

Behörde hat ein Auge aufs Wasser

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Element Wasser obliegt in vielen Fällen einer strengen Überprüfung der Bezirkshauptmannschaft. BH-Vize Martin Hallbauer: "Viele für Gewässer bedeutsame Vorhaben sind bewilligungspflichtig, wie z.B. die Errichtung von Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen, Brücken und Uferbauten, Fisch- und Landschaftsteiche, Wärmepumpen in wasserrechtlich besonders geschützten Gebieten oder Grundwasserentnahmen für Feldberegnungen, Abwasserleitungen und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Lifte am "Horn" sollen modernisiert werden

KITZBÜHEL. Nach der Installierung einer Beschneiungsanlage soll am Kitzbüheler Horn auch das "Anlagensystem" (Liftanlagen) modernisiert werden. "Dazu wird an Planungen gearbeitet, beraten und mit Grundeigentümern als Partner verhandelt. Das Skigebiet soll jedenfalls in den bestehenden Grenzen verbleiben", erklärt Bergbahn-AG-Vorstand Josef Burger.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Fahrplan für die Ampel-Umstellungen

Bald rollt der Verkehr durch Neunkirchen wieder rund. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Ampelanlagen in der Bezirkshauptstadt werden von Analog- auf Aigital-Anlagen umgestellt (die BB berichteten). Danach soll der Verkehr wieder deutlich zügiger fließen. Der Fahrplan für die bevorstehenden Umstellungen: – 2. bis 4. November: Elektroarbeiten Kreuzung B17/Triesterstraße – 7. bis 11. November: Elektroarbeiten Kreuzung B17/Bahnstraße – 14. bis 18. November: Elektroarbeiten Kreuzung B17/Sandgasse – 21....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
St. Margarethen ist Bezirkssieger  bei „NÖ Photovoltaik Liga“: Anton Pfeffer, Martin Aichinger (Ertex Solar GmbH), Bürgermeister Franz Trischler und Energie-Landesrat Stephan Pernkopf

St. Margarethen ist Bezirkssieger bei „NÖ Photovoltaik Liga“ 2016

Erfolgreichste Photovoltaik-Gemeinden in St. Pölten ausgezeichnet ST. PÖLTEN (red). Bei der Siegerehrung der „NÖ Photovoltaik-Liga 2016“ in St. Pölten kürte sich St. Margarethen an der Sierning mit einem Zuwachs von 112,62 Watt pro EinwohnerIn zum Bezirksmeister. Insgesamt sind in St. Margarethen an der Sierning 35 PV-Anlagen installiert. „Ich gratuliere St. Margarethen an der Sierning zum Meisterteller! Nicht zuletzt dank unserer erfolgreichen Photovoltaik-Gemeinden ist Niederösterreich...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
2

Bezirk Tulln: In Würmla leben die Sonnenkönige

Strom vom Dach: "Schrall-Hühner" nützen Photovoltaik-Energie BEZIRK TULLN. Während im Nahen Osten Kämpfe ums Erdöl toben, schlägt unser Land einen anderen Weg ein. Bis Ende des Monats sollte der gesamte Strom in Niederösterreich aus erneuerbarer Energie kommen (siehe Interview). Wesentlicher Faktor bei der Energie-Unabhängigkeit sind private Photovoltaik-Anlagen (PV). Die Bezirksblätter haben herausgefunden, wo im Bezirk die Sonnenkönige sitzen, und sie besucht. "Wir sind Bezirkskaiser", freut...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die schnellste Sesselbahn der Welt wird im Sommer 2015 in Angriff genommen.

Irrsinnig schnell – SkiWelt rüstet auf!

Die SkiWelt Brixen baut die schnellste Sesselbahn der Welt BRIXEN (bp). Die SkiWelt Brixen rüstet auf! Mit der neuen Jochbahn wird ab der nächsten Wintersaison die schnellste Sesselbahn der Welt auf der Brixner Sonnseite in Betrieb genommen. Kuppelbar, komfortabel und rasant schnell: mit einer Geschwindigkeit von 6 Meter pro Sekunde (bisher 2,4) kann die neue Jochbahn künftig 3.000 Personen pro Stunde befördern und bietet nicht nur mehr Geschwindigkeit und Komfort, sondern auch das doppelte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner

Kinderhoroskope deuten

Workshop Deutung – Geburtsradix Von Kindern und Jugendlichen Je schneller man akzeptiert, dass ein Kind seine/ihre ganz spezielle EIGEN – ART und VIELFALT in dieses Leben mitgebracht hat, umso früher kann man die Stärken fördern und es bei Unsicherheit ermutigen. Entzückt schauen wir ins Kinderbettchen und können gar nicht glauben, dass dieses süße Baby ein Teil von uns ist und beginnen sofort nach Ähnlichkeiten zu suchen. Und natürlich finden wir sie auch – und im Laufe der Zeit werden...

  • Wien
  • Margareten
  • Heike Untermoser
1

Windparkfest in Halbturn

HALBTURN. In der Vorwoche lud die Püspök Group zum Eröffnungsfest Windpark Halbturn Süd, mit 31 Anlagen bedeutender Teil von Mitteleuropas größtem Windpark Andau-Halbturn. Als Ehrengäste anwesend waren neben dem Hausherrn Bürgermeister Markus Ulram, Landeshauptmann Hans Niessl und sein Stellvertreter Mag. Franz Steindl. Nach den Ansprachen der Geschäftsführer der PÜSPÖK Group, Paul und Lukas Püspök sowie Reinhard Pitzer, bedankten sich auch die Vertreter der Politik für die...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
160 junge Menschen schnupperten bei Energie Burgenland.

160 Praktikanten schnuppern in die Welt der Energie

Ferienzeit ist Praktikumszeit: Auch in diesem Sommer sammeln rund 160 junge Burgenländer bei Energie Burgenland erste berufliche Erfahrungen. „Netztechnik, Windkraft, Biomasse, Marketing und Vertrieb, Kundencenter und vieles mehr – junge Leute können bei uns in die unterschiedlichsten Bereiche der Arbeitswelt eines Energiedienstleisters schnuppern“, erklärt Beate Pauer-Zinggl, Personalchefin der Energie Burgenland. Von Juli bis September sind in allen Standorten des Unternehmens...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Bergern setzt auf Sonnenkraft

BERGERN. Die Gemeinde Bergern im Dunkelsteinerwald hat zwischen Juli und September dieses Jahres an vier Standorten im Ort Photovoltaikanlagen errichtet. Ihr Gesamtvolumen beträgt rund 55 Kilowatt-Peak. Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf besuchte die Gemeinde vor kurzem, um sich gemeinsam mit Bürgermeister Mag. Roman Janacek und Christian Reisinger vom Planungsbüro Hydro Ingenieure ein Bild von dieser beeindruckenden Leistung zu machen. „Niederösterreich setzt auf die Kraft der Sonne:...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker
Spatenstich für die 9000 Quadratmeter große Produktionshalle der Beck Fastener Group in Mauerkirchen mit Wirtschaftslandesrat Michael Strugl.

BECK investiert in Standort Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN. Die BECK Fastener Group konsolidiert ihre drei bisherigen Produktionsstandorte in Waldkraiburg (Bayern), Gutenstein (Niederösterreich) und Mauerkirchen am Standort der Firmenzentrale in Mauerkirchen. Mit Investitionen in eine neue 9000 Quadratmeter große Produktionshalle sowie Neuerungen im Bereich Anlagen, Produkte und Services in Höhe von mehreren Millionen Euro stellt die BECK Fastener Group die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Durch die Bündelung der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Photovoltaikförderung muss fair bleiben

BEZIRK (fh). Der Energieverbrauch am Hof wird zu einem stetig höher werdenden Kostenfaktor in der Landwirtschaft. So steigt der Aufwand für Energie bei Strom, Heizenergie und Treibstoff. Der Ansturm auf Photovoltaik-Förderungskontingente ist seit drei Jahren enorm. LK-Präsident Josef Hechenberger verlangt die Einführung eines fairens System für alle Antragsteller aus der Landwirtschaft. Die bisherige Abwicklung ist laut Hechenberger unzureichend.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.