02.10.2014, 14:09 Uhr

Gemeindealpe: All time high bei den Besucherzahlen

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl am Gipfel der Gemeindealpe. Im Bild mit dem Pächter des Terzerhauses Tom Wallner. (© NÖVOG / Kerschbaummayr)

Rekord! 1.475 Gäste fuhren am Sonntag mit der Sesselbahn auf die Gemeindealpe

Herrliches Wanderwetter lockte am letzten September-Sonntag zahlreiche Sonnenhungrige auf die Gemeindealpe und brachte den Sesselbahnen einen absoluten Besucherrekord: 1.475 Gäste fuhren zum 1.626 Meter hohen Gipfel. „Das war der stärkste Betriebstag seit der Betriebsaufnahme 2003“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Tausende Wanderer bevölkerten am 28. September bei traumhaftem Wetter die Gemeindealpe in Mitterbach, genossen von dort die herrliche Aussicht auf Mariazell mit der berühmten Basilika und auf den Ötscher. „1.475 Gäste nutzten dabei unsere Sesselbahnen - das war der absolute Rekordtag. Dieses Ergebnis ist auch für die Region ein wichtiges Signal, weil die Gemeindealpe ein Tourismusmagnet ist und damit Arbeitsplätze sichert und die regionale Wirtschaft ankurbelt“, erklärt Wilfing. Zum Vergleich: Am Rekordtag des vergangenen Jahres, das war der 15. August 2013, zählten die Sesselbahnen auf der Gemeindealpe Mitterbach 1.100 Besucher. Insgesamt verbuchte die Gemeindealpe im Sommer 2013 86.602 Fahrten.

Der Ansturm auf die Gemeindealpe am letzten Septembersonntag machte sich auch bei den Mountaincart- und Monsterroller-Fahrten bemerkbar: 550 Besucher fuhren in den sicheren Carts „mit Schwung owa“, 116 düsten auf den Rollern ins Tal. „Das Sommerprogramm auf der Gemeindealpe Mitterbach ist noch weit erfolgreicher als wir ursprünglich gehofft hatten“, bestätigt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl. 85 Mountaincarts und 40 Monsterroller stehen hier für ein fünf Kilometer langes, sportlich-rasantes Vergnügen bis 26. Oktober noch jeden Samstag und Sonntag zur Verfügung, frei nach dem Motto: „Mit’m Lift aufi, mit Schwung owa!“ „Die Sesselbahnen stehen bei geeigneter Wetterlage für Wandererinnen und Wanderer sogar bis Ende November an Samstagen und Sonntagen zur Verfügung“, hebt der Dienststellenleiter der Gemeindealpe Andreas Markusich hervor. 858 Mal waren die Gemeindealpe-Sportfahrzeuge am 15. August dieses Jahres im Einsatz, das war mit 631 Cart- und 127 Roller-Fahrten der Rekord für das heurige Jahr.

Das im Juni neu eröffnete Terzerhaus schaffte seinen ersten Rekord-Tag gemeinsam mit den Sesselbahnen am vergangenen Sonntag: „Über 700 Essen haben wir sicher ausgegeben“, bestätigte Terzerhaus-Pächter Tom Wallner. Auch das gab’s noch nie.

Informationen

Informationen zu den Angeboten der Gemeindealpe erhalten Sie im Internet unter www.gemeindealpe.at oder telefonisch im NÖVOG Infocenter (täglich 07:00-17:30) unter +43 2742 360 990 99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.