St. Veit
Altstoffsammelzentrum und Kompostierwerk bleibt nun doch geschlossen

Das St. Veiter Altstoffsammelzentrum und Kompostierwerk bleibt bis auf weiters geschlossen.

Keine Öffnung des Altstoffsammelzentrums und Kompostierwerkes am 6. April, da es kärntenweit eine einheitliche Vorgangsweise aller Altstoffsammelzentren gibt. Die Regelung gilt bis auf weiteres.

ST. VEIT. Erst vor wenigen Tagen hat die Stadtgemeinde bekanntgegeben, das St. Veiter Altstoffsammelzentrum (ASZ) und das Kompostierwerk für den Bürgerverkehr zu öffnen. Mit der Öffnung sollte gewährleistet sein, dass die Bürger ihre Altstoffe kontrolliert abgeben können und keine wilden Sperrmüll- und Restoffablagerungen bei den Müllinseln entstehen. Nun bleiben die St. Veiter Entsorgungsstellen geschlossen: Denn in ganz Kärnten müssen die Altstoffsammelzentren bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Strauchschnitt daheim lagern

Die Bundesregierung hat gestern Vormittag die Bestimmungen rund die Eindämmung der Corona-Pandemie verschärft.„Wir appellieren daher an die Bevölkerung, ihren Sperrmüll, den Strauchschnitt und die Problemstoffe zu Hause zu belassen und diese nicht bei den Restmülltonnen oder bei den Müllinseln zu entsorgen“, sagt Bürgermeister Gerhard Mock.

Altkleider derzeit nicht entsorgen!

Die Gemeindebürger sind außerdem aufgerufen, auch Altkleider nur bei den vorhergesehenen Containern zu entsorgen, wenn diese noch freie Kapazitäten aufweisen. „Ansonsten werden die Bürger dringend ersucht, die Altkleider noch einige Wochen zu Hause zu belassen", bittet Mock. Die Lager seine voll und eine Besserung sei derzeit aufgrund der geschlossenen Grenzen nicht in Sicht.
Die Müll- und Altstoffentsorgung ab Haus (Hausmüll, Biomüll und wo angeboten auch Altpapier und gelber Sack) findet in Kärnten flächendeckend wie gewohnt auch unter Einhaltung der bundesweit vorgegebenen Maßnahmen statt, gibt Umweltlandesrätin Sara Schaar in einer Aussendung bekannt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.