25.01.2018, 10:24 Uhr

Föhnsturm Yves: Das Koordinationsteam steht

Leitet die Koordinationsstelle nach Yves: Werner Mattersdorfer (Foto: Büro Benger)

Werner Mattersdorfer leitet die Koordinationsstelle, an die sich betroffene Waldbesitzer, Bürgermeister und Logistikbetriebe wenden können.

BEZIRKE KLAGENFURT LAND & VÖLKERMARKT. Bei einem Runden Tisch Anfang der Woche wurde im Hinblick auf die notwendigen Aufräumarbeiten nach Föhnsturm Yves beschlossen, eine Koordinationsstelle einzurichten. "Um mögliche Verzögerungen durch Tauwetter-Straßensperren zu verhindern", so Landesrat Christian Benger. "Wir müssen die Logistik optimieren, damit der Abtransport rasch erfolgen kann und kein noch größerer Schaden durch einen Borkenkäfer-Befall entsteht. Dann sind auch die gesunden Bestände in Gefahr."

Das Koordinationsteam

Die Koordinationsstelle als erste Ansprechstelle für Waldbesitzer, Bürgermeister und Logistikbetriebe leitet Werner Mattersdorfer aus Deutsch-Griffen. Der Forstwirt und Unternehmer ist Obmann des Forst-Ausschusses der Landwirtschaftskammer und gerichtlich beeideter Sachverständiger. 
In seinem Team sind außerdem Völkermarkts Bezirksforstinspektor Franz Pikl, Ferlachs Amtsleiter Stephan Winzely, Vertreter der sieben betroffenen Gemeinden, für den Forstwegebau Günther Geretschläger von der Landes-Agrarabteilung, Harald Kogelnik von der Straßenmeisterei Eisenkappel und Wilhlem Zauchner von der Straßenmeisterei Rosental.

Der Forstverein spricht übrigens von einem möglichen Schaden von sechs bis acht Millionen Festmetern, wenn das Schadholz nicht schnell abtransportiert wird.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.