Musikfestival Steyr zeigt 2018 das Kult-Musical Chicago

STEYR. Nach dem Broadway-Klassiker „Westside Story“ bringt Intendant Karl-Michael Ebner mit „Chicago“ ein weiteres Highlight des U.S.-amerikanischen Musicals in den Schlossgraben von Schloss Lamberg in Steyr. Regie führen Susanne Sommer und Florian Hurler und die schwungvolle Musik mit unzähligen Ohrwürmern stammt vom Cross Over Orchestra Vienna. Die Premiere wird am Samstag, den 28. Juli gefeiert werden. Fans des amerikanischen Musicals erwarten im charmanten Ambiente des Schlossgrabens zwischen 29. Juli und 11. August insgesamt acht Aufführungen.
„Die intensive politische Diskussion über die Vereinigten Staaten und ihren neuen Präsidenten regen dazu an, die schönen, bewegenden und kulturellen Seiten des Landes zu zeigen und damit die kulturelle Verbindung zwischen Österreich und den USA hochleben zu lassen“, sagt Ebner, der auch den renommierten Österreichischen Musiktheaterpreis ins Leben gerufen hat.
Die Geschichte spielt im Chicago der 1920er-Jahre. Die Nachtclubsängerin Roxie Hart ermordet ihren Liebhaber. Im Gefängnis lernt sie die korrupte Mama Morton und Velma Kelly kennen, die ebenfalls Tänzerin und – mit Mortons Hilfe – ein Medienstar ist. Sie plant die Fortsetzung ihrer Karriere nach ihrer Freilassung. Der durchtriebene Staranwalt Billy Flynn soll sie aus dem Gefängnis boxen, plant dies allerdings auch für Roxie. Es beginnt ein undurchsichtiges Dreiecksspiel, bei dem die beiden Tänzerinnen um die Gunst Flynns buhlen. Als dann die Boulevardjournalistin Mary Sunshine dafür sorgt, dass Roxie als „Jazz-Mörderin“ zum Star wird, beginnt ein unterhaltsames Verwirrspiel aus Tricks, Lügen und Eifersucht.
Die Uraufführung fand am 3. Juni 1975 im 46th Street Theatre, New York statt. Nach insgesamt 936 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang am 27. August 1977. 2002 wurde „Chicago“ von Rob Marshall mit Renée Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere in den Hauptrollen verfilmt und 2003 mit sechs Oscars ausgezeichnet, unter anderen als bester Film.

„Chicago“ zu Weihnachten verschenken

Schnellentschlossene können sich zwischen 1. und 24. Dezember auf ein besonderes Angebot freuen und Musicalfans zu Weihnachten eine Freude machen. Die eigens für das Festival geprägte Münze im Wert von 16 Euro ist ein besonderes Erinnerungsstück. Das Weihnachtsangebot beinhaltet um 20 Prozent ermäßigte Karten sowie die Münze zum Sonderpreis von nur zehn Euro und ist nur im Büro des Tourismusverband Steyr am Stadtplatz 27, Steyr erhältlich.
Karten für alle Kategorien sind online auf musikfestivalsteyr.at oder telefonisch beim Tourismusverband Steyr unter 07252 53229-0 erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen