Gold „mit Auszeichnung“ für Victoria Michlmayr

Querflötenlehrerin Iris Fuxjäger (li.) und Victoria Michlmayr.
3Bilder
  • Querflötenlehrerin Iris Fuxjäger (li.) und Victoria Michlmayr.
  • Foto: LMS Grünburg
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

TERNBERG. Einen besonderen Erfolg konnte die 22-jährige Ternbergerin Victoria Michlmayr feiern. Am 21. Oktober, bestand die Schülerin von Querflötenlehrerin Iris Fuxjäger ihre Abschlussprüfung „Audit of Art“ – gleichbedeutend mit dem Goldenen Leistungsabzeichen des Österreichischen Blasmusikverbandes – „mit ausgezeichnetem Erfolg“ ! Die Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin begann im Alter von neun Jahren mit dem Querflötenspiel bei Iris Fuxjäger. Nach dem Bronzenen (2007) und Silbernen (2009) Leistungsabzeichen pausierte sie aus schulischen Gründen, bevor sie vor zwei Jahren wieder in der Landesmusikschule Grünburg einstieg. In der Zwischenzeit nahm sie auch Gesangsunterricht bei Eva Oberleitner.
Das Mitglied des Musikvereins Ternberg (seit 2007) ist mittlerweile dort auch als Jugendreferentin tätig. Ihre Freizeit verbringt sie in den Bergen und als Fussballerin beim UFC Ternberg, wenn sie nicht gerade mit Geschwistern und Freunden bei Hochzeiten, Taufen und anderen Feiern musikalisch umrahmend tätig ist.
Die Musikschule gratuliert Victoria Michlmayr recht herzlich zu diesem hervorragenden Erfolg und möchte auch Lehrerin Iris Fuxjäger für ihre akribische und zeitintensive Vorbereitungs- und Betreuungsarbeit danken, ohne die so ein Erfolg nicht möglich wäre. Dank gebührt auch Korrepetitor Tobias Neubauer für das einfühlsame Klavierspiel, sowie ihren KammermusikpartnerInnen Hannah Unterberger (Klarinette), Stefan Bauhofer (Steirische Harmonika) und Josef Bauhofer (Kontrabass).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen