Handgeschnitzte Maske für den guten Zweck ersteigern

Obmann Thomas Großauer mit der zu versteigernden Larve.
  • Obmann Thomas Großauer mit der zu versteigernden Larve.
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

LOSENSTEIN. Manuel Plöchl von den Losensteiner Nixloch' Teufeln hat bei einem Lauf der Ganzstoa-Teufl'n in Mürzzuschlag eine von Hand geschnitzte Maske (Larve) gewonnen. Etwa 30 Stunden Arbeitszeit haben die vier daran beteiligten Maskenschnitzer in das schaurig schöne Krampus-Gesicht investiert. Weil bei den Nixloch' Teufeln derzeit kein Bedarf besteht, will der Verein die Maske nun für den guten Zweck spenden – für das BezirksRundschau-Christkind Sofia aus Aschach. Wie berichtet, leidet das zweieinhalbjährige Mädchen an einer äußerst seltenen genetischen Erkrankung, dem Aicardi-Goutières-Syndrom. Maske ersteigern und Gutes tun: Wer Interesse an der handgeschnitzten Maske hat und damit Sofia finanziell unterstützen möchte, kann ab einem Startgebot von 300 Euro per Mail Kontakt aufnehmen: losnstoana.nixlochteufeln@gmail.com
Mehr dazu
„Geben Hoffnung nicht einfach auf“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen