Mitgliederversammlung der FF Behamberg

5Bilder

Am 6. Jänner fand die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Behamberg statt.
BEHAMBERG. Kommandant Josef Hirtenlehner konnte dazu viele Mitglieder, sowie Bürgermeister Karl Stegh, Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer, Feuerwehrkurat Franz Wimmer, die EhrenfunktionäreLeopold Fürweger und  Klaus Pferzinger, den Unterabschnittskommandant Bernhard Holzer, sowie den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Wachtberg Alexander Madler begrüßen.
Nach der Begrüßung und dem Totengedenken gab es den Bericht der Kassengebarung, die Berichte der Sachbearbeiter und des Kommandanten mit einem Rückblick auf 2019 und einer Vorschau auf 2020. Den Bericht für die Ausbildung machten Hannes Buchner und Peter Buchner, über den Fahrzeug- und Gerätedienst berichtete Christoph Wagner und über die Jugend Florian Rettensteiner.
Kommandant Hirtenlehner hat besonders auf die vielen freiwilligen Leistungen der Feuerwehrleute hingewiesen, die für den Umbau und Sanierung des Feuerwehrhauses geleistet worden sind. Auch über den Erfolg der Feuerwehrjugend und der aktiven Bewerbsgruppe wurde berichtet. In seiner Vorschau berichtete der Kommandant auch über die geplanten Veranstaltungen und auch das Budget für das kommende Jahr hat er vorgestellt. 2019 gab es 7 Brandeinsätze, 9 Brandsicherheitswachen, 15 technische Einsätze. Dafür waren 132 Mitglieder eingesetzt mit 300 Einsatzstunden. Es gab 35 Übungen von 196 Mitgliedern und sie leisteten 489 Übungsstunden.
Es waren133 weitere Tätigkeiten von 1294 eingesetzten Mitglieder und 7291 Tätigkeitsstunden gemacht worden. Insgesamt waren es 199 Ereignisse mit 1622 eingesetzten Mitglieder und 8080 Gesamtstunden.

Auszeichnungen & Angelobungen

Angelobt zur Feuerwehrjugend wurden Tim Fuchshuber, Lukas Gruber, Justin Haubner, Robin Haubner und Lukas Wimmer. In den Aktivstand wurde Philipp Wiesinger übernommen und Christina Ratzberger wurde zum Feuerwehrmann befördert.
Das Bundewasserdienstleistungabzeichen erhielten EVI Klaus Pferzinger und FKUR Franz Wimmer
Bürgermeister Mag. Karl Stegh bedankte sich in seiner Rede bei allen Feuerwehrmitgliedern, besonders aber beim Kommando für die großartigen Leistungen beim Feuerwehrhausumbau. Weiters aber auch für die positive Zusammenarbeit zwischen den beiden Feuerwehren und der Gemeinde. Diese Leistungen der Feuerwehren sind ein großer Beitrag zum Wohle der Gemeindebürger. Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer schloss sich der Rede von Bürgermeister an und bedankte sich ebenfalls für die Leistungen und gratulierte zur harmonischen Zusammenarbeit. Der Kommandant der FF Wachtberg, Alex Madler bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Feuerwehr Behamberg. Er erwähnte besonders die gemeinsame Jugendbetreuung. Mitgliederstand: 66 Aktive, 15 Reserve und 20 Feuerwehrjugend

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen