Kein Bezirksmusikfest 2020 in Aschach
„Werden 2021 zwei Feste in Dietach feiern“

2Bilder

Sich im Stich gelassen fühlen sich derzeit tausende Musikvereine in ganz Österreich. Keine Probenarbeit, keine Konzerte, und auch kein Bezirksmusikfest 2020 Ende Juni in Aschach.

STEYR & STEYR-LAND. Seit zwei Monaten ist die Blasmusik im ganzen Land verstummt – keine Proben, keine Vereinstätigkeit und schon gar keine Konzerte. Bezirksobmann Manfred Postlmayr vom MV Aschach: „Zwei Jahre Vorbereitung waren eine gute Erfahrung. Um es positiv zu sehen.“ Ein Verschieben des Aschacher Bezirksmusikfests auf 2021 ist nicht möglich. Bis einschließlich 2024 sind die Großveranstaltungen fixiert; bis zum Jahr 2028 liegen bereits Bewerbungen vor.

Wöchentliche Gespräche

Wann die Musikkapellen wieder den Betrieb aufnehmen können, wurde derzeit (Stand 19. Mai) noch nicht bekanntgegeben.  Laut Covid-19-Lockerungsverordnung heißt es, dass grundsätzlich zehn Musiker an einer Probe teilnehmen dürfen. Allerdings müssen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, einen Abstand von mindestens einem Meter einhalten und in geschlossenen Räumen einen Mund-Nasenschutz tragen. „Die Umsetzbarkeit ist nicht gegeben“, ärgert sich Postlmayr: „Das ist nicht praktikabel. Blasinstrumente, wie Flügelhorn oder Klarinette sind mit Mundschutz einfach nicht spielbar.“

Um bald zu wissen, wie es weitergeht, stehe der OÖ. Blasmusikverband mit dem Ministerium wöchentlich in Kontakt. „Trotzdem ist es sehr mühsam“, erklärt Postlmayr, und betont: „Alle warten darauf, endlich wieder proben zu können.“ Der Bezirksobmann hofft, dass im Juli und August Veranstaltungen wie Dämmerschoppen möglich sein werden. „Im Freien – darauf hoffe ich.“ In sehr abgespeckter Form soll es die ersten musikalischen Ausrückungen im Bezirk erstmals wieder zu Fronleichnam am 11. Juni geben.

Engagierte Musiker im ganzen Bezirk

Postlmayr bedankt sich für das Engagement, das viele Vereinsfunktionäre trotz der schwierigen Situation an den Tag legen: „Die musikalischen Aktionen in den letzten Wochen waren wirklich super. Viele Vereine haben etwas für ihre Jugend gemacht, wie zum Beispiel einen Jugendwettbewerb in Grünburg. Oder in Maria Neustift: Wo die traditionelle Geburtstagsjause nach der Musikprobe aufgrund der Ausgangsbeschränkungen von zwei Musikern in Form von Geburtstagssackerln ausgeteilt wurde. Die Marktmusikkapelle Wolfern hat einen eigenen 'Musik-Drive-In' veranstaltet “, freut sich Postlmayr.
Auch der Musikverein Rohr übt unter „erschwerten Bedingungen“ am Beckenrand.

Instrumentenvorstellung als Video

Der Musikverein Losenstein ist um diese Zeit normalerweise in der Volksschule im Ort unterwegs, um den Kids die verschiedensten Instrumente vorzustellen. Weil das derzeit nicht möglich ist, haben die Musiker kurzerhand ein Video gedreht - das gibt's auf der Facebookseite des MV Losenstein zu sehen.
Postlmayr selbst spielte den letzten Wochen zur Freude seiner Nachbarn auch ein paar Mal mit dem Flügelhorn auf. Beim Wandern durfte „die Blosn“ im Gepäck des Aschachers schon vor dem Corona-Virus nicht fehlen.

„Zwei Feste 2021 in Dietach“

Ausgerechnet heuer wären Bezirksobmann Postlmayr und sein Musikverein aus Aschach die Gastgeber für das diesjährige Bezirksmusikfest gewesen. Alle notwendigen Vorkehrungen für ein unvergessliches Blasmusikwochenende wurden getroffen. Tausende Besucher hätten sich die Aschacher im dreitätigen Festzelt Ende Juni erwartet. Ein Verschieben komme nicht in Frage – bis 2024 sind die Feste bereits fixiert, bist zum Jahr 2028 liegen Bewerbungen vor. „Nächstes Jahr sind die Dietacher dran. Da feiern wir dann einfach mit“, scherzt Postlmayr.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen