Fußball im Bezirk – Ennstal

SV Gaflenz
5Bilder

ASV Kleinreifling: Kleinreifling holt acht Neue
Die vergangene Saison war beim ASV Kleinreifling wahrlich nicht von Erfolgen gekrönt. Von den 24 Saisonspielen konnten nur magere vier gewonnen werden, was im vorletzten Tabellenplatz mit gesamt nur 13 erzielten Punkten endete. Dies möchte man heuer ändern und dafür wurden acht neue Akteure geholt. Alleine vom niederösterreichischen Landesligsten Gaflenz kommen vier neue Spieler. Einerseits die jungen Philipp Hopf und Dragan Ivanic und andererseits Patrick Wagner und Philip Wagner. Vom SV Gams zieht nun Werner Klapf das Kleinreiflinger Trikot über. Unbeschriebene Blätter sind hingegen die restlichen drei Neuzugänge, Fabian Auer, Peter Schwarzlmüller und Tobias Hoffmann), denn sie kommen von der Nachwuchsspielgemeinschaft Inneres Ennstal. Wie sich die Neuen in die Mannschaft und in die Situation einfügen können, wird der Saisonstart in der 2. Klasse Ost zeigen. Wenn es Trainer Othmar Stöcklmair gelingt die neuen Akteure rasch in das Mannschaftsgefüge zu integrieren, dann sollte einer Rangverbesserung gegenüber der vergangenen Saison nichts im Wege stehen. Ob dem so ist kann sich gleich in der ersten Runde zeigen, wenn die Kleinreiflinger zuhause auf den ATSV Stein treffen.

Union Maria Neustift:
Ein einziger Neuzugang

Die Union Maria Neustift verfügte zwar in der vergangenen Saison über eine Vielzahl von guten Akteuren, leistete sich jedoch auch den ein oder anderen Umfaller, was schlussendlich eine Tabellenplatzierung im Mittelfeld des Klassements bedeutete. Heuer streben die Neustifter vermutlich ebenso einen Mittelfeldplatz an, denn sie haben lediglich einen Neuzugang zu verbuchen. Daniel Zadl kommt vom direkten Ligakonkurrenten aus Aschach und soll sich so schnell wie möglich in die Mannschaft integrieren. Dem einzigen Neuzugang des Sommers stehen hingegen vier Abgänge gegenüber. Sowohl Miklos Fejes, wie auch Matthias Haas zieht es zum direkten Konkurrenten aus Weyer. Ebenfalls zu einem Konkurrenten zieht es Manuel Geyerlechner, der nun das Trikot von Union Großraming tragen wird. Der letzte Abgang ist jener von Andreas Dornauer. Er versucht sein Glück beim SK Amateure Steyr und will sich dort etablieren. Es wird die Frage sein, wie sich die Neustifter heran tasten und wie sie die Abgänge mit nur einem Zugang kompensieren werden können. Gleich zum Saisonstart wird es ein Wiedersehen mit den ehemaligen Spielern Fejes und Haas geben, zu Hause empfängt man den SV Weyer.

SV Reichraming:
Reichraming tauscht punktuell

Der SV Reichraming beendete die letzte Saison an der elften Position und möchte heuer auf jeden Fall mehr erreichen. Dafür wurden zwei neue Spieler verpflichtet, die das „Werkl“ der Reichraminger zum Rennen bringen sollen. Zugang Nummer eins ist Erich Schmidthaler vom SC Ernsthofen. Er soll den Kasten in der kommenden Saison sauber halten und für einen sicheren Rückhalt sorgen. Überdies wird es seine Aufgabe sein, aufgrund seiner bereits erworbene Routine seine Vordermänner zu dirigieren. Der zweite Neuzugang kommt vom SV Losenstein und heißt Mathias Lindenbauer. Bei ihm muss man erst abwarten, wie er sich in die Mannschaft integrieren kann. Wenn dies gelingt, kann er für viel Aufsehen erregen. Der SV Losenstein spielt aber noch eine weitere Rolle beim SV Reichraming, denn gleich zwei Spieler wandern zu diesem Verein ab. Lukas Aschauer und Manuel Wiegand laufen in der kommenden Saison für den Bezirksligisten auf. Der dritte und letzte Abgang heißt Thomas Heiml. Ihn zieht es in Richtung Ybbsitz. Zum Saisonauftakt gibt es für die Reichraminger eine schwer einzuschätzende Startaufgabe. Auswärts tritt man gegen die 1b des SV Sierning an.


SV Losenstein:
Neuigkeiten vom Aufsteiger!

Der SV Losenstein bleibt seiner Linie treu und verzichtet auf teure Zugänge. Die drei Abgänge werden aus den eigenen Reihen nachbesetzt. Dazu wurden vier Spieler aus der Umgebung geholt. Vom SV Reichraming stoßen gleich zwei Neue zum Team von Karl Buder: Der 27-jährige Manuel Wiegand soll den Verlust von Schörkhuber kompensieren und ist als neuer Einser-Goalie eingeplant. Gemeinsam mit Wiegand kommt ein weiterer Spieler vom 2.Klasse-Ost Verein zu den Losensteinern: Lukas Aschauer, ebenfalls 27 Jahre alt, kehrt nach einer langen Verletzungspause zurück auf den Fußballplatz und will in Losenstein wieder voll durchstarten. Sein letztes Bewerbsspiel bestritt Aschauer allerdings vor zwei Jahren, weshalb man gespannt sein kann, wie lange es dauert bis er wieder bei 100 Prozent ist. Sektionsleiter Werner Aigner im Gespräch mit fanreport.com:"Beide kommen aus unmittelbarer Nähe und wollten schon länger bei uns spielen. Wiegand wird unser neuer Torhüter und Aschauer soll unsere Offensive verstärken!" Vom SV Garsten kehrt zudem Peter Leid zurück. Auch Johannes Gröbl, der nach dem Meistertitel eigentlich seine Karriere beenden wollte, könnte noch ein Jahr anhängen. „Die Chancen stehen 50:50“, so Aigner.

SV Weyer:
Viele neue Gesichter

Der SV Weyer verstärkte sich mit einigen Spielern aus der Liga und auch aus höheren Regionen. Aus der ersten Landesliga kommen gleich drei Spieler vom SV Gaflenz. Gerald Hochbichler soll mit seinen zwei Kollegen Rainer Vamberger und Martin Simo den SV Weyer enorm verstärken. Auch aus der eigenen Liga holte man sich Verstärkung und war beim direkten Konkurrenten aus Maria Neustift tätig. Matthias Haas und Miklos Fejes kehren der Union Maria Neustift den Rücken zu und werden in der kommenden Saison für den SV Weyer auflaufen. Auch im Ausland ist man fündig geworden. Mit Andras Babik hat man einen echten Knaller nach Weyer transferieren können, er soll in der neuen Saison für Furore sorgen. Die letzten beiden Neuzugänge kommen aus der Nachwuchsspielgemeinschaft. Andreas Arnold und Osman Hrincic werden langsam an das Team herangeführt, um früher oder später eine gestandene Kraft zu werden. Der SV Weyer hatte in diesem Sommer lediglich einen Abgang zu verzeichnen. Jürgen Holzner beendet seine Karriere und wir somit ab sofort dem Verein nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Saisonziele sind für den Sektionsleiter Peter Aigner jedenfalls schnell erklärt: "Wir wollen eine kompakte Mannschaft formen und unter den Top 3 um den Aufstieg mitmischen."

Union Ternberg:
Aderlass bei Ternberg

Vier Kaderspieler verlassen die Union Ternberg und zwei neue Spieler wurden geholt. Interimstrainer Walter Schörkhuber steigt außerdem zum fixen Chefcoach auf. Mit Stammgoalie Josef Eder (Niederneukirchen), Linksverteidiger Christian Tabernig (St.Ulrich), Stürmer Michael Hohlrieder (Amateure Steyr) und Mittelfeldspieler Markus Reitner (Grünburg-Steinbach) kehren vier wichtige Spieler der Union Ternberg den Rücken. Zwar hat man für Eder mit Losensteins Amadeus Schörkhuber einen idealen Ersatz gefunden, die restlichen Positionen versucht man allerdings mit eigenem Spielermaterial zu ersetzen. Mit einem 18-jährigen Perspektivspieler von Waidhofen/Ybbs wurde das Einkaufsprogramm abgeschlossen. Der Defensivspezialist Alexander Felbauer soll der Innenverteidigung die nötige Stabilität verleihen. Sektionsleiter Werner Gstöttner analysiert:" Wir wollen weiterhin die Jungen forcieren und weiterentwickeln. Unser Trainer probiert schon einiges aus, hat aber auch ein Gespür wer für die Kampfmannschaft schon infrage kommt. Bei uns bekommt eben keiner, bis auf den Goalie, ein Geld! Prinzipiell wollen wir heuer nicht so lange etwas mit dem Abstieg zu tun haben wie noch letzte Saison. Darum wird es nötig sein, so schnell wie möglich die 30-Punkte-Marke zu erreichen!"

Union Großraming:
Vier Neuzugänge

Die Union Großraming belegte in der letzten Saison mit dem sechsten Tabellenrang einen soliden Mittelfeldplatz. In der kommenden Saison wollen die Großraminger in der Tabelle einen Sprung nach vorne machen und dafür wurden vier neue Akteure verpflichtet. Vom direkten Ligakonkurrenten Union Maria Neustift wurde Manuel Geyerlechner verpflichtet. Weiters konnten auch Verstärkungen verpflichtet werden, die bereits Erfahrung aus höheren Ligen vorweisen können. Vom USV St. Ulrich kommt Harald Unterbuchschachner zum Verein, aus Losenstein wurde Helmut Aigner engagiert und aus Waidhofen an der Ybbs kommt Matthias Kletzmayr zur Union Großraming. Somit holte man wirklich gute Akteure, welche dem Verein ihren Stempel aufdrücken können. Man darf gespannt sein, ob das Team um Trainer Wolfgang Unger sein Ziel, eine Rangverbesserung, tatsächlich auch auf dem Platz und somit in der Tabelle umsetzen kann. Trainer Unger selbst möchte jedenfalls in der Liga vorne mitspielen. Ob das gelingen kann, darauf kann bereits das Auftaktspiel der Großraminger einen kleinen Vorgeschmack geben. In diesem treffen die Unger-Mannen zuhause auf die Union St. Marien und wollen naturgemäß mit einem Erfolgserlebnis in die Saison starten.

SV Gaflenz:
Transferstress

Nach einem verkorksten Herbst stand die Rückrunde ganz im Zeichen des Abstiegskampfs. Mit Ivica Vastic verpflichtete man im Winter einen prominenten Mann für den Betreuerstab und schlussendlich schafften die Gaflenzer souverän den Klassenerhalt. Man zeigte über weite Strecken der Rückrunde überzeugende Leistungen und somit wird man in Gaflenz auch in der kommenden Saison Landesliga-Fußball zu sehen bekommen. Mit Ivica Vastic als neuem Cheftrainer geht man nun in die neue Saison und angepeilt wird ein Platz im gesicherten Mittelfeld. Nicht nur auf der Trainerbank gab es eine Veränderung – auch beim Kader hat sich einiges getan. Gleich 16 Spieler verließen den Verein – darunter Leistungsträger wie Spielertrainer Stefan Kogler, Can Öncel, David Peham, Martin Mostböck oder Marko Marijanovic. Im Gegenzug wurden sieben neue Akteure unter Vertrag genommen und neben einigen jungen Talenten aus der Region waren die Verpflichtungen von Manuel Engleder und Ante Anic die Prominentesten dieser Transferperiode. Nach dem Seuchenjahr zuletzt, will man heuer wieder neu durchstarten und Schritt für Schritt auf die Erfolgsstraße zurückkehren. Der Grundstein dafür wurde mit den Neuverpflichtungen bereits gelegt und in den nächsten Wochen gilt es nun, eine schlagkräftige Truppe zu formen.

Fotos: http://www.fanreport.com

Autor:

Yvonne Brandstetter aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.