Mehrtätiges Stockturnier in Garsten
Teilnehmerrekord bei der Garstner Birnstinglmeisterschaft 2019

Obmann des Real Dambach, Hubert Weidmann, Sieger Hans Strauss, Veranstalter Herbert Gschneidtner, Sieger Christian Garstenauer, VBM Peter Hrubant, Sieger Traudi Strauss, BM Toni Silber, Sieger Franz Zeilermayr, VBM Hermann Oberaigner (v. l.).
29Bilder
  • Obmann des Real Dambach, Hubert Weidmann, Sieger Hans Strauss, Veranstalter Herbert Gschneidtner, Sieger Christian Garstenauer, VBM Peter Hrubant, Sieger Traudi Strauss, BM Toni Silber, Sieger Franz Zeilermayr, VBM Hermann Oberaigner (v. l.).
  • Foto: SC Real Dambach
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Herbert Gschneidtner und sein 20-köpfiges Team vom SC Real Dambach veranstaltete vom 21. Jänner bis 26. Jänner die Garstner Birnstinglmeisterschaft auf den Eisbahnen beim Sportheim. 50 Mannschaften kämpften in 130 Spielen um den Sieg mit.

GARSTEN. Durch besonderen Einsatz von Eismeister Toni Reisinger konnten die fünf Vorrundentage und der Finaltag auf Eis durchgeführt werden.
50 Mannschaften – also sage und schreibe 200 Schützen – spielten in diesen sechs Tagen in 130 Spielen um den Turniersieg.
Sieger und für ein Jahr Besitzer des von Bürgermeister Anton Silber gespendeten Wanderpokals ist die Mannschaft „Zeilis Ranch“.
Auf den Plätzen 2 und 3 landeten die Mitfavoriten „Hofergraben“ und „Mir 4“. Der Titelverteidiger „De 3 Lustigen 4“ musste sich mit Platz 9 begnügen.

Finalergebnis:

Platz 1: Zeilis Ranch = 8 Punkte Quote 3,727
Platz 2: Hofergraben = 4 Punkte Quote 1,417
Platz 3: Mir 4 = 4 Punkte Quote 1,264
Platz 4: Real Tischtennis = 4 Punkte Quote 0,407
Platz 5: Die Namenlosen = 0 Punkte Quote 0,450

Im Halbfinale ausgeschieden und somit folgende weitere Platzierung:
Platz 6 : Gasthaus Stamperl
Platz 7 : Gemeindevorstand
Platz 8 : ÖVP Garsten
Platz 9 : De 3 Lustigen 4
Platz 10 : Real Vorstand

ALLE FOTOS: SC Real Dambach

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen