Hrinkow Advarics Cycleang Team
Tolle Teampräsentation im Rahmen der Hrinkow Radhits in Steyr

157Bilder

Guter Start in die Radsaison 2020
Steyr:
Bereits zum sechsten Mal versammelten sich Gäste, Medien und Sponsoren in der Stadthalle Steyr, um den großen Erwartungen des Team Hrinkow Advarics Cycleang zu folgen. Die Highlights der kommenden Rennsaison wurden präsentiert, und auch ein kurzer Rückblick über die erst abgeschlossene 5-tägige Tour de Taiwan, das Team konnte zwei Fahrer unter die Top 20 der Gesamtwertung platzieren und zudem den dritten Rang in der Teamwertung einfahren. Ein zufriedenstellendes Ergebnis für das erste Rennen in dieser Saison.
Die anstehende Rennsaison ist vielversprechend, will das Team doch auf die erfolgreiche Saison 2019 aufbauen. Der Kader besteht insgesamt aus 10 Radprofis, welche auch in der heimischen Bundesliga wieder aufs Podest fahren möchten. Und das sind die Fahrer Hannes Brandecker, Stefan Brandlmair,
Daniel Eichinger, Markus Freiberger, Christopher Hatz, Andreas Hofer. Jan Koller, Michael Konczer, Timon Loderer und Jonas Rapp. Sportlicher Leiter ist Adam Homolka.
Neues Material für die Elite Fahrer
Jährlich stößt vor allem der Materialsektor auf großes Interesse. Jedem Fahrer steht dabei das Scorpion SL Disc sowie die Zeitfahrmaschine Tritime zur Verfügung. „Ware die nicht von der Stange kommt“, betonte Dominik Hrinkow. Vom Design bis zum fertigen Aufbau kommt alles aus dem Hause Hrinkow und ist noch dazu dem Endkonsumten anpassbar. Im Zuge der Hrinkow Radhits hatten Radsportfans auch die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends zu informieren. Das Team aus dem Hause Hrinkow stand dabei Rede und Antwort.
Finale Phase für Trainingszentrum
Das Publikum in Staunen versetzte Teammanager Alexander Hrinkow, als er mit Freude ein Update über den Status Quo der Bike Akademie präsentierte. Powered by Raiffeisen werden dort in Zukunft Breitensport, Nachwuchs und auch die Elitefahrer ein Komplettangebot unter einem Dach finden. Damit wird nicht nur der gesamte Fuhrpark des Teams sowie alles an Material vor Ort sein, auch Räumlichkeiten für Physiotherapie oder Krafttraining werden zur Verfügung stehen.

Autor:

Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen