Burg Design baut Produktion im Stadtgut Steyr aus

Helmut Lemmerer, Rainer Süßmann, Dieter Ahamer, Klaus Hirschmann, Walter Kurz, Friedrich Obermann, Bgm. Gerald Hackl, Walter Ortner und Markus Vogl (v. li.).
  • Helmut Lemmerer, Rainer Süßmann, Dieter Ahamer, Klaus Hirschmann, Walter Kurz, Friedrich Obermann, Bgm. Gerald Hackl, Walter Ortner und Markus Vogl (v. li.).
  • Foto: TIC Steyr
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. Das Steyrer Unternehmen Burg Design baut seine Produktion in Steyr aus. Am Dienstag, dem 30. Mai wurde der Kaufvertrag für ein 12.000 Quadratmeter großes Grundstück im Stadtgut Steyr unterzeichnet.
Burg Design hat sich in der Automobilindustrie mit innovativen Siebdruck-Lösungen für hochwertige Interieur-Teile einen Namen gemacht. Die Produkte aus Steyr werden vor allem bei den Premiummodellen eingesetzt. Audi, BMW, Mercedes, Volkswagen und Porsche zählen zu den Kunden. „Die Produktion platzt aus allen Nähten. Wir haben in den letzten beiden Jahren Umsatzzuwächse von insgesamt knapp 50 Prozent“, sagt Friedrich Obermann, einer der Geschäftsführer von Burg Design. Im Jahr 2016 hat das Unternehmen rund 43 Millionen Euro Umsatz gemacht. Burg Design ist seit dem Vorjahr eine 100 Prozent Tochter des deutschen Familienunternehmens Leonhard Kurz, das auf Prägefolien spezialisiert ist. Walter Kurz, Inhaber der KURZ-Gruppe: „KURZ und Burg Design sind an der vordersten Front der Innenraumgestaltung mit innovativen Elementen. Die Produkte ergänzen sich hervorragend, was unseren Auftritt am Markt stärkt.“
Von einer Siebdruckerei zu einem begehrten Zulieferer der Autoindustrie
In den letzten 40 Jahrzehnten hat sich das Unternehmen zu einem international höchst erfolgreichen Ausrüster für die Automobil-Industrie entwickelt. Bürgermeister Gerald Hackl: „Burg-Design hat enormes Wachstums-Potenzial und zählt zu den Vorzeigebetrieben im Wirtschaftspark Stadtgut.“ Die von Burg Design produzierten Folien für Konsolen und ähnliches basieren auf Siebdruck-Technologie. „Premiumhersteller wollen sich abheben. Wir liefern ihnen neben Top Design auch eine besondere Haptik, optische Effekte und Funktionalitäten“, so Obermann. Derzeit tüftelt man unter anderem an tastsensitiven Folien sowie an Folien für hinterleuchtete Bauteile, mit denen exklusive Lichteffekte erzielt werden können.
Baubeginn im Herbst – Mitarbeiter werden aufgenommen
Spätestens im September soll mit dem Bau der neuen, rund 4.200 Quadratmeter großen Produktionshalle begonnen werden. Im ersten Quartal 2018 soll die Halle fertig sein. Derzeit beschäftigt Burg Design rund 300 Mitarbeiter in Steyr. Neuanstellungen sind geplant.

Stadtgut entwickelt sich gut
Der Geschäftsführer des Stadtgut Steyr, Walter Ortner, ist über die Erweiterungspläne von Burg Design erfreut: „Es ist gut, wenn bestehende Unternehmen am Standort wachsen können. Und wir haben genug Flächen für weitere innovative Unternehmen.“ Von den mittlerweile 35 Hektar gewidmeten Betriebsflächen sind bereits 18,6 Hektar verkauft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen