Die IT Experts Austria freuen sich über zwei neue Mitglieder

Wolfgang Bräu überreichte die Urkunde der IT Experts im November feierlich an Günter Kriegl (TEC-IT), rechts.
2Bilder
  • Wolfgang Bräu überreichte die Urkunde der IT Experts im November feierlich an Günter Kriegl (TEC-IT), rechts.
  • Foto: WKO
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. Seit vielen Jahren setzen sich die IT Experts Austria mit ihren Mitgliedern für die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Steyr ein. Seit Oktober gehören die Unternehmen TEC-IT Datenverarbeitung GmbH und ESS Engineering Software Steyr GmbH mit dazu. Mit ihrem Fachwissen unterstützen die beiden Unternehmen die Ziele der IT Experts Austria.
 „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den neuen Mitgliedern zwei starke Partner für uns gewinnen konnten“, freut sich Wolfgang Bräu über die beiden Neuzugänge bei den IT Experts Austria. Seit Oktober sind die beiden Unternehmen TEC-IT Datenverarbeitung GmbH und ESS Engineering Software Steyr GmbH Mitglieder der engagierten Initiative.

Weltweit im Einsatz

TEC-IT ist seit 1996 ein am Weltmarkt etablierter Barcodeprofi aus Steyr. Ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern entwickelt und vertreibt Standardsoftware für die Bereiche Kennzeichnung, Identifikation und Datenerfassung sowie Apps und Onlinedienste. Besonderen Wert legt TEC-IT auf kompetente Beratung und Kundenservice: Das Entwickler-Team geht gerne auf Kundenwünsche ein, um individuelle Produktlösungen zu realisieren. „Neben guten Ideen ist es besonders wichtig, eine herausragende Produktqualität abzuliefern“, sagt TEC-IT-Geschäftsführer Günter Kriegl. BMW-Motoren, Bosch, General Motors, IBM, Lexmark, Samsung uvm. zählen zu den namhaften Kunden des IT-Unternehmens.

Gewinner des WirtschaftsOskars

Die ESS Engineering Software Steyr GmbH wurde 2015 gegründet. Nur drei Jahre später, im März 2018, erhielt das Unternehmen den WirtschaftsOskar in der Kategorie Start-up. ESS überzeugte mit seinen Softwarelösungen einige der größten Automobilhersteller in den USA, etwa Ford, GM oder Honda North America. Konkret entwickelte das Unternehmen eine Simulationssoftware für die Autolackierung mit dem Namen „Alsim“. „Wir wissen um die Notwendigkeit, Fachkräfte in der Region auszubilden. Mit den IT Experts Austria können wir unseren Unternehmensstandort stärken“, sagt Geschäftsführer Martin Schifko.

Gemeinsame Zukunftsvision

Wolfgang Bräu erwartet sich viel Positives durch die beiden neuen Mitglieder: „Die beiden Unternehmen bereichern die IT Experts Austria mit ihrem Fachwissen und Engagement.“ Damit bündelt die Initiative das geballte IT-Wissen der Region Steyr in ihrem starken Netzwerk. „Gemeinsam werden wir viel erreichen. Steyr ist schon jetzt bekannt als Hotspot für die IT. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Aktivitäten mit den IT Experts Austria“, sagt Günter Kriegl von TEC-IT.

Wolfgang Bräu überreichte die Urkunde der IT Experts im November feierlich an Günter Kriegl (TEC-IT), rechts.
Wolfgang Bräu überreichte die Urkunde der IT Experts im November feierlich an Martin Schifko (ESS), rechts.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen