04.12.2017, 09:27 Uhr

SPÖ Weyer feierte 20 Jahre Bürgermeister Gerhard Klaffner

Markus Vogl (re.) gratulierte Gerhard Klaffner namens der SPÖ-Bezirksorganisation zum 20-jährigen Bürgermeister-Jubiläum. (Foto: SPÖ)
WEYER.  Ein rundes Jubiläum feierte kürzlich die Weyrer SPÖ: Gerhard Klaffner ist seit 20 Jahren Bürgermeister. Rund 70 Festgäste gaben dem Langzeitortschef die Ehre.
Gerhard Klaffner wurde erstmals am 13. November 1997 als Bürgermeister angelobt. Seit 3. Mai 2007 ist er Ortschef der wiedervereinigten Marktgemeinde Weyer.
Die Zusammenführung der beiden Gemeinden, die Gerhard Klaffner gemeinsam mit seinem Pendant Gerhard Wiesholzer aus Weyer-Land und mit breiter Zustimmung der Bevölkerung zuwege brachte, gilt als einer der Meilensteine in seiner Ära. In Unterlaussa wurde die Errichtung eines Vereinssaales finalisiert. Und in Kleinreifling ist der Baubeginn fürs Dorfzentrum für 2018 avisiert. Weiters wurden die Schulen saniert und die Volksschule Weyer neu gebaut. Das Schwimmbad gilt seit der Erneuerung als Freizeitattraktion.
SPÖ-Bezirkschef Nationalrat Markus Vogl: „Gerhard, Du bist ein Bürgermeister mit Weitblick. Wenn es um die Gemeinde geht, sind Deine Hartnäckigkeit bei Gesprächen mit Landespolitikern und Dein ständiger Blick nach vorne durchaus schon legendär.“ Markus Vogl würdigte die Verdienste Gerhard Klaffners mit der Ehrenmedaille der SPÖ sowie mit einem kleinen, persönlichen Präsent.
Für Gerhard Klaffners Frau Luise und seine Tochter Melanie gab’s einen Blumenstrauß.
Durch den Abend führten als Moderatoren-Trio SPÖ-Ortsvorsitzende Michaela Kohlhofer, Fraktionsvorsitzender Franz Haider und Vizebürgermeister Adi Brunnthaler.
Unter den Festgästen: Bürgermeister a.D. Gerhard Wiesholzer, Bürgermeister Leopold Steindler aus Ternberg, Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer aus Hollenstein, Landesrat a.D. Gerhard Klausberger, Nationalrat a.D. Kurt Gartlehner und Musikschuldirektor Johannes Sulzer, der zusammen mit weiteren Musikern für eine stimmungsvolle Umrahmung sorgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.