27.10.2016, 09:06 Uhr

Martinimarkt Gleink wächst

Wann? 12.11.2016 10:00 Uhr bis 13.11.2016 18:00 Uhr

Wo? Stift, Gleinker Hauptstraße 20, 4407 Steyr AT
Mit dem Oldtimer Postbus ab dem Steyrer Stadtplatz kann das Martinimarktgelände bequem erreicht werden. (Foto: Martin Spannring)
Steyr: Stift |

Vom 12. bis 13. November findet wieder der alljährliche Martinimarkt im Stift Gleink statt.

STEYR. Freunde von Handwerk, Kunst und Kulinarik sollten sich den Samstag, 12. und Sonntag, 13. November für einen Besuch im Stift Gleink vormerken. Dort findet jeweils von 10 bis 18 Uhr, der traditionelle Martinimarkt statt. Es ist eine Erfolgsgeschichte der Stadtpfarre Gleink, die im Jahr 1991 ihren Ursprung nahm.

Highlights am Martinimarkt

"Lebendes Handwerk" zeigt sich als ein Schwerpunkt, "Fundgrube für Unikate" als ein weiterer. So können Besucher live mitverfolgen, wie beispielsweise Schmiedekunst, Besen und Bürsten, Holzkreationen, Schmuck, Zwirnknöpfe und vieles mehr entstehen. Oder man genießt die wohlriechende Wandlung, wie eine Räumlichkeit des Stiftes Gleink für zwei Tage zur lebenden Backstube wird. Selbst Tierliebhaber kommen nicht zu kurz. Die schon im Vorjahr bewunderten Alpakas sind auch heuer wieder beim Martinimarkt zu Gast.

Der Martinimarkt wächst

Dank des wachsenden Zustroms an Ausstellern haben die Organisatoren erfolgreich Ausschau nach zusätzlichen Flächen gehalten. So werden die "Kenner" des Martinimarktes eine Erweiterung des Marktareals entdecken. Dies bewirkt mehr Bewegungsfreiheit für Besucher und schafft Platz für neue Aussteller.

Insgesamt 164 Teilnehmer, darunter 25 neue Aussteller, stellen Ihre Novitäten und Interpretationen im Bereich Handarbeit, Kunsthandwerk und regionalen Spezialitäten zur Schau und laden zum Kauf und Genuss ein. Dabei wird auf ausgewogenes Angebot, Originalität und Echtheit großen Wert gelegt. Die Aussteller reisen von vielen Seiten Österreichs an, manche sogar aus Ungarn, Tschechien oder Deutschland.

Rahmenprogramm

Unter Mitwirkung des Musikvereins Gleink, Kindergruppen, dem Männerchor Garsten und den Gleinker Volksmusikanten wird an beiden Tagen ein ansprechendes Rahmenprogramm gestaltet. Kirchen-, Museums- und Orgelführungen werden laufend an beiden Tagen angeboten. Den würdigen Abschluss am Sonntag bilden ab 17 Uhr die Kinder mit dem traditionellen Laternenumzug.

Mit dem Oldtimer Postbus ab dem Steyrer Stadtplatz (bei Marienkirche ab 10.20 Uhr) oder den kostenlosen Shuttlebussen vom Großparkplatz (gegenüber GFM) kann das Martinimarktgelände bequem erreicht werden.

Für das kulinarische Highlight beim Martinimarkt, dem traditionellen "Gansl-Essen" zeichnen wieder die Gleinker Goldhaubenfrauen verantwortlich. Für den großen Ansturm sind sie bestens gerüstet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.