10.11.2016, 11:26 Uhr

Polizist am Bahnhof Steyr von Asylwerber in die Hand gebissen

Der Polizist war in zivil unterwegs, der junge Afghane rannte auf den Beamten zu und schrie "Du Polizei!“ (Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Ein Asylwerber griff in Steyr einen Polizisten in Zivilkleidung am Bahnhofsgelände in Steyr an.

STEYR. Ein Polizist in Zivilkleidung hatte am Dienstag, 8. November 2016, Dienst am Bahnhofsgelände in Steyr. Gegen 14.50 Uhr kam ihm ein junger, afghanischer Asylwerber entgegen. Dabei hielt er eine eingegipste Hand über seinen Kopf und rannte auf den Beamten zu und schrie "Du Polizei!".

Massive Gegenwehr: Junger Mann auf freiem Fuß angezeigt

Der Polizist konnte den Angreifer nur abwehren, indem er ihm einen Stoß vor die Brust versetzte. Er sagte dem Angreifer, er soll sich beruhigen. Der Asylwerber trat ihm darauf mit dem Fuß in den Magenbereich. Der Angreifer versuchte dann mehrmals den Beamten mit dem eingegipsten Arm zu treffen. Außerdem biss der Beschuldigte den Polizisten an der Hand. Nachdem unterstützende Polizeikräfte eingetroffen waren, konnte der rabiate Angreifer unter massiver Gegenwehr festgenommen werden. Er wurde letztendlich auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.