20.11.2016, 15:37 Uhr

Sehr erfolgreiche Teilnahme an den Atemschutzleistungsprüfungen Bronze, Silber und Gold

Garsten. Atemschutzleistungsprüfung: Fünf mal Gold, drei mal Silber und zwei mal Bronze! Als erste Dame im Bezirk konnte Viola Gahler das Leistungsabzeichen in Gold in Empfang nehmen.

Insgesamt stellten sich vier Atemschutztrupps der Freiwilligen Feuerwehr Garsten dieser anspruchsvollen Leistungsprüfung!

Die Prüfung ist in vier Stationen aufgeteilt:

Station I: theoretische Prüfung – Beantwortung von Fragen
Station II: Geräteaufnahme - in einer Zeit von max. 180 sek.
Station II: Prakt. Einsatzübung - Hindernisstrecke, in einer Zeit von 15 - max.20 Minuten
Station IV: Pflege u. Wartung der Atemschutzgeräte - erklären von Einzelteilen der Gerätschaften u. Prüfungen, sowie die Luftverbrauchsberechnung, in einer Zeit von max. 7 Minuten

Das Kommando der FF Garsten gratuliert recht herzlich!

Bei der Feuerwehr Garsten sind sechs Stück Atemschutzgeräte der Marke, Dräger PA 94 mit Überdrucksystem im Einsatz. Die Geräte, sind mit je zwei Pressluftflaschen (4 l / 200 bar) bestückt, damit kann eine maximale Einsatzzeit von ca. 30 Minuten / Mann erreicht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.