07.11.2016, 15:28 Uhr

Montagsakademie: Hoffnung und Ängste in der Internet-Gesellschaft

REICHRAMING. „Entgrenzte Kommunikation: Hoffnung und Ängste in der Internet-Gesellschaft“, lautet das Thema der Montagsakademie am 14. November um 19 Uhr im TDZ Ennstal, Reichraming.

Vortragsdauer: 1 Stunde. Anschließend folgt die Beantwortung der Fragen, die aus den teilnehmenden Regionen an die Vortragenden in der Uni Graz gestellt werden.
Eintritt frei!

Führt das Internet zur sozialen Vereinsamung?
Löst das Internet unser Wertesystem auf?
Werden wir durch das Internet flexibler?
An welche Spielregel sollen wir uns halten?

Welche Auswirkungen hat das Internet auf unser Gesellschaftsleben?
Wie sind die langfristigen Auswirkungen, die wir als Nutzer heute noch gar nicht erkennen, weil das Internet unsere Werte, unsere Kommunikationsmuster und unser Konsumverhalten verändert?
Was passiert mit unseren Daten?
Werden wir überwacht?

Eine neue Art von Transparenz: Verschwimmen die Grenzen zwischen Online & Offline immer mehr?
Wer nimmt teil, wer grenzt sich (bewusst) aus?
Verlieren die Älteren den Anschluss nur weil sie das Netz nicht nutzen können oder wollen?
Sterben Bücher, Zeitungen, Musik und Filme - wie wir sie bisher kennen - aus? Sind diese Dinge dann nur mehr als „Kulturform“ in einer Nische zu finden?

Im Gegenzug: Was schätzen wir am Netz?
Schnelligkeit: Schnell mal ein Mail verschickt.
Unkomplizierte Kommunikation, Informationsfluss, neue Freundschaften: Wir googeln Themen und schauen auf Facebook unseren Freunden zu.
Wir können die Möglichkeit nutzen Kontakte zu jenen Menschen zu halten, die nicht im selben Umkreis wohnen, z. B. im Ausland.
Online stehen Nachrichten zur Verfügung, im Überfluss, als Wahrheit oder Lüge.

Nachrichten, Mail, Google, Facebook & Co…
Das Internet ist in vielfältigen Erscheinungsformen in unserem Alltag vorhanden.
Und: Das Internet - und damit die Gesellschaft - entwickelt sich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Manche integrieren das Internet in seinen vielfältigen Erscheinungsformen so in ihren Alltag, dass sie ohne das Internet nicht einfach nur Offline wären - sie hätten nicht mehr das Leben, das sie jetzt führen.
Andere wieder sind abstinent oder bewegen sich irgendwo dazwischen.

Internet ist eine neue soziale Interaktion mit neuen Identitäten, einer anderen Art von Kommunikation.
Online fallen die Möglichkeiten der persönlichen Begegnung (Blickkontakt, Geruch, Körpersprache) weg.
Neue Inhalte, neue Verbreitungsformen… Wie wird sich dies zukünftig auf unsere sozialen Kontakte auswirken?

Antworten auf diese oder ähnliche Fragen gibt es am 14.11. um 19.00 Uhr in der Montagsakademie im TDZ Ennstal/Reichraming.

PS: Wer gerne die vergangenen Vorträge nachsehen will, kann dies tun unter
Onlinevideothek - Montagsakademie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.