KOMMENTAR – Zwischen Freiheit und Vorschriften

"Wir wissen schon selbst, was wir tun, da brauchen wir keine Vorschriften", heißt es immer wieder, wenn aufgrund von Vorfällen strengere Kontrollen und Gesetze gefordert werden. Sei es bei Krampusläufen, oder auch zuletzt, wenn es um Silvesterfeuerwerke ging. Stimmt, die persönliche Freiheit ist ein Gut, das immer hoch zu halten ist.
Aber: "Die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt", so lautet ein bekanntes Sprichwort. Dies lässt sich insbesondere auch dann anwenden, wenn diese Freiheiten zur Folge haben, dass andere Menschen verletzt werden. In solchen Fällen stur auf seine "traditionellen" Rechte zu pochen ist der falsche Weg. Denn würde tatsächlich jeder, der sich darauf beruft, auch genug Verantwortung zeigen, würde nicht immer wieder etwas passieren.
Deshalb ist es leider nur zu oft notwendig, selbst auch einmal auf etwas zu verzichten.

Autor:

Arno Cincelli aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.