Sensationeller Erfolg bei der Haflinger-Weltausstellung

3Bilder

WIPPTAL/EBBS (cia). Bei herrlichstem Wetter wurde Tirol vom 4. bis 7. Juni zum Mekka aller Pferdeliebhaber. Nahezu 20.000 Besucher aus ganz Europa und sogar aus den USA und Australien kamen zur größten Pferderasseschau der Welt. Im Fohlenhof Ebbs konnten sie die schönsten 700 Haflingerpferde aus 18 Nationen bewundern. Die Zuschauer trotzten der Hitze und feierten vier Tage lang die Haflingerrasse.

Die tägliche abendliche Internationale Haflingershow begeisterte die bis auf den letzten Platz ausverkaufte Fohlenhofarena. Vor den Augen der 25 internationalen Richter präsentierten die Züchter Ihre Pferde und bereits am Donnerstag und Freitag wurden in der Fohlenhof Arena die jeweiligen Klassensieger ermittelt. Am Samstag fielen auf dem „Haflinger Catwalk“ die Entscheidungen für die Nationensieger und die Weltsieger.

Vom Haflinger Pferdezuchtverein Wipptal-Stubai konnten sich 13 Pferde, fünf davon mit Fohlen, für die Weltausstellung qualifizieren. Die harte Auslese im Frühjahr trug Früchte und so zeigten die Pferde mit viel Charme und Ehrgeiz, wie sie wirklich in der Weltelite einzuordnen sind. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Haflinger-Pferdezuchtverein Wipptal-Stubai hat sich mit zwei Schärpen und mehreren Plätzen im vordersten Drittel sehr gut präsentiert, außerdem wurden alle Pferde vom Verein in Schauklasse 1a eingereiht.

Mit einem exzellenten zweiten Platz bei den zweijährigen Jungstuten brachte Rupert Geir mit Alexia eine Schärpe mit nach Hause. Einen weiteren Stockerlplatz ergatterte Helmut Penz als Dritter bei den vierjährigen Stuten mit Fohlen.

Autor:

Arno Cincelli aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.