03.07.2017, 11:34 Uhr

Tirolerisch in Wien

TIROL/WIEN (kr). Der Pensionistenverband Innsbruck Land war zu Besuch bei SPÖ-Nationalrat Max Unterrainer im Parlament in Wien. "Wir hatten richtig Spaß und es hat mich sehr gefreut, dass Freundinnen und Freunde hier an meinem Arbeitsplatz waren. Wir haben über politische Entwicklungen heiß diskutiert und uns ausgetauscht. Wieder einmal wurde ich darin bestärkt, einen klaren und ehrlichen Weg zu gehen - ohne das wirklich Wichtige zu vergessen: die fleißigen und ehrlich arbeitenden Menschen", so der Tiroler Abgeordnete.
"Es muss uns klar sein, wer unser Land stützt und das gesellschaftliche Rückgrad bildet - das sind die Arbeiterinnen und Arbeiter, aber auch die Pensionistinnen und Pensionisten. Sie leisten einen sozialen Mehrwert, dem dementsprechende Wertschätzung gezollt werden muss. Viele Menschen sind von Altersarmut betroffen, haben aber jahrzehntelang gearbeitet. Das ist nicht fair. Wir brauchen ein gerechtes Pensionssystem, mit einer Pensionsauszahlung von der die Österreicherinnern und Österreicher leben können."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.