13.10.2014, 14:41 Uhr

Schnelles Breitbandinternet für Mühlbachl

MÜHLBACHL (cia). Mit der Firma Geberit Huter verfügt der erste Betrieb in Mühlbachl seit kurzem über schnelles Glasfaserinternet. Die immer höheren Datenmengen, gerade bei Unternehmen, machten es für die Gemeinde notwendig, hier etwas für den Breitbandausbauzu tun.
"Ohne Breitband hätten wir bald den Standort verlegen müssen", erklärte Geschäftsführer Josef Rapp am 8. Oktober. Insbesondere seine Firma sei als Teil einer Schweizer Gruppe auf schnelle Datenübertragung dringend angewiesen. "Wir schaffen somit Arbeitsplatzsicherheit und einen wichtigen Standortvorteil für unsere Gemeinde", freute sich Bürgermeister Alfons Rastner über die erfolgreiche Neuerung.
Zur Verfügung gestellt werden die Glasfaserleitungen in Mühlbachl von den Innsbrucker Kommunalbetrieben. "Dass wir die Leerrohre, die im Zusammenhang mit dem Biomasseheizwerk gelegt worden sind, verwenden konnten, war Gold wert", erklärte Rastner. So soll das schnelle Internet auch für andere Betriebe und Private bald möglich sein. "Die EU-Breitbandoffensive sieht bie 2020 den Glasfasernetzausbau vor. Das kann mit hohen Kosten verbunden sein. Für uns hat sich dieses Problem frühzeitig erledigt", so der Bürgermeister.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.