140 km/h-Teststrecke

Beiträge zum Thema 140 km/h-Teststrecke

Politik
Das Thema 140 km/h habe für LHStv. Johann Tschürtz nichts mit Verkehrssicherheit im weitesten Sinne zu tun.

140 km/h-Teststrecken
Tschürtz: „Die innere Unruhe soll gedämpft werden“

LHStv. Johann Tschürtz erläuterte im Rahmen der Pressekonferenz zur Verkehrssicherheitsbilanz seine Argumente für 140 km/h-Teststrecken. EISENSTADT (UCH). Vorweg stellte Tschürtz klar, dass das Thema 140 km/h „nichts mit Verkehrssicherheit im weitesten Sinne zu tun“, und dass es „lediglich um 10 km/h mehr geht.“ Vielmehr soll „die innere Unruhe dadurch ein wenig gedämpft werden, indem man freier fahren kann“, so Tschürtz. Gefährliche Situationen durch LangsamfahrenEr nannte auch...

  • 07.02.19
  •  3
  •  1
Lokales
Auf der S31 soll – wenn alle sicherheitsrelavanten Voraussetzungen geschaffen worden sind – zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg 140 km/h möglich sein.

ARBÖ-Vorschlag
Kommen jetzt 140 km/h-Teststrecken im Burgenland?

Burgenlands ARBÖ-Präsident Peter Rezar kann sich Tempo 140-Teststrecken im Burgenland und 110 km/h auf der S31 vorstellen. EISENSTADT. „Geeignet wäre auf der Südostautobahn der Abschnitt zwischen Münchendorf und Müllendorf. Tempo-140 sollte auch auf der S31 zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg möglich sein. Das wäre eine Erleichterung für die burgenländischen Pendler, die nach Wien zur Arbeit müssen“, so Rezar in einer Aussendung. 110 km/h zwischen Weppersdorf und NeutalFür den...

  • 03.02.19
  •  3
Politik
Dem Dringlichkeitsantrag von Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) stimmten alle Fraktionen außer die FPÖ zu

Wolfsberg
Tempo 140 auf der A2 spaltet die Parteien

Die Wolfsberger Parteien wollen mehrheitlich die 140 km/h-Teststrecke im Lavanttal stoppen. WOLFSBERG. Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) will - die WOCHE hat hier berichtet - weitere Teststrecken für Tempo 140 km/h nominieren. Die ÖVP Kärnten mit den Landesräten Martin Gruber und Ulrich Zafoschnig hat aufgrund der "positiven Ergebnisse der Evaluierung der Westautobahn" bereits im November drei Teststrecken vorgeschlagen. Mit dabei: Der Abschnitt St. Andrä bis Wolfsberg auf der...

  • 20.12.18
  •  1
  •  1
Politik
Petra Mörth, Redaktionsleiterin der WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at

Kommentar
Mit 130 km/h wird man jetzt schon oft überholt

Ein Kommentar von WOCHE Lavanttal-Redaktionsleiterin Petra Mörth zur Gemeinderatssitzung in Wolfsberg. Durchaus emotional diskutierten die Mitglieder des Wolfsberger Gemeinderates vor Weihnachten über die geplante 140 km/h-Teststrecke auf der A2 im Lavanttal. Bürgermeister Schlagholz stellte hierzu einen Dringlichkeitsantrag an Verkehrsminister Hofer sowie das Land Kärnten. Dieser wurde von SPÖ, ÖVP, Grünen und Liste Wolfsberg mehrheitlich angenommen (die WOCHE berichtet hier). Überraschend:...

  • 20.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.