Teststrecke

Beiträge zum Thema Teststrecke

Lokalschließungen wie in der ersten Phase hält Bürgermeister Klaus Luger in der jetzigen Situation für wenig zielführend.

Massentests
Nach Pannenserie verzichtet Linz auf Anmeldeplattform des Bundes

Nach einer Pannenserie bei der Anmeldeplattform des Bundes für die Corona-Massentests, zieht Bürgermeister Luger die Reißleine und setzt auf eine eigene IT-Lösung. LINZ. Es hat sich schon abgezeichnet – nun ist es fix: Linz setzt bei der Online-Anmeldung für die Corona-Massentests auf eine eigene, mit dem Land OÖ entwickelte, IT-Lösung. Begründet wird der Schritt mit einem "Datenchaos" im Gesundheitsministerium. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) sieht seine vergangene Woche geäußerten Bedenken...

  • Linz
  • Christian Diabl
Zuerst kommen die Pädagogen, dann Bürger.

Pielachtal/Corona
Massentests starten mit 5. Dezember

Kampf dem Corona-Virus: Ab 5. Dezember starten Massentests für Pädagogen, für Bürger ab dem 12. Dezember. PIELACHTAL. Man muss nicht, aber man kann – und zwar alle. Ja, richtig gelesen, auch im Pielachtal startet man nun mit den Massentests. Niederösterreichweit können sich Lehr- und Schulpersonal sowie die Pädagogen bei 29 Stationen freiwillig testen lassen, die Vorbereitungen dazu laufen seit letzter Woche und sollen bis 4. Dezember abgeschlossen sein, inklusive Probelauf, informiert das...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger

CORONA-MASSENTEST VORBEREITUNG
COVID Teststraße auch in Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): Die kommenden Antigen-Massentests in Niederösterreich waren das Thema eines Arbeitsgespräches von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und dem Präsidenten des SP-Gemeindevertreterverbandes Rupert Dworak am heutigen Freitag im Palais Niederösterreich in Wien. Nachdem der Bund nunmehr zugesichert hat, dass die entsprechenden Tests rechtzeitig zur Verfügung...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Ecoroads Teststrecke Landesstraße Gruppenfoto
v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Gerald Bogg (Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen/Thaya), Ing. Othmar Zimmel (Geschäftsleiter Tiefbau Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.), Dipl.-Ing. Sebastian Spaun (Geschäftsführer der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie - VÖZ), Dipl.-Ing. Dr. Martin Peyerl (Leitung Fachbereich Forschung bei Smart Minerals), Dipl.-Ing. Dr. Andreas Pfeiler (Fachverbandsgeschäftsführer WKO Stein- und keramische Industrie, BM Dipl.-Ing. Stefan Graf (Geschäftsführender Gesellschafter, CEO Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.), Dipl.-Ing. Dr. Johannes Horvath (Vertriebsleitung Lafarge Österreich), Dipl.-Ing. Josef Decker (Straßenbaudirektor Land NÖ), Dipl.-Ing. Dr. Karl Kappl (TU Wien, Straßenwesen), Dipl.-Ing. Robert Müller (Landesbaudirektor Land Tirol), Alexander Zecha (Laborleiter Boden- und Baustoffprüfstelle Landesstraßenverwaltung Tirol), DI(FH) Martin Müllauer (Abteilungsleiter Beton- und Straßenbau Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.)
3

Forschungsprojekt EcoRoads
Leyrer + Graf realisierte erste Walzbetonstraße im öffentlichen Straßennetz

GMÜND. Im Rahmen des Forschungsprojektes EcoRoads, das sich mit dem Einsatz von Beton im niederrangigen Straßennetz beschäftigt, realisierte Leyrer + Graf im Auftrag des Landes NÖ eine weitere Teststrecke – und zwar nun erstmals im öffentlichen Straßennetz. Nach ersten Testflächen im Leyrer + Graf Schotterwerk und Betonwerk im Juni, wurde nun auf der L71 in Niederösterreich zwischen Zwettl und Weitra auf einer Länge von zirka 500 Meter und einer Breite von 6 Meter, eine 20 Zentimeter starke...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Fuß vom Gas seit dem 1. März fünf Uhr Früh
Tempo 140 Teststrecke auf der A1 ist Geschichte

130 km/h statt 140 km/h gilt wieder auf den beiden bisherigen Teststrecken, A1 Abschnitt zwischen Knoten Haid und Sattledt und auf der A1 in Niederösterreich zwischen Melk und Oed. Diesen Schritt begründet Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) mit der Umweltbelastung. LINZ-LAND (nikl). „Tempo 140 war ein Schritt in die falsche Richtung, weil jede zusätzliche Tonne CO2 eine Tonne zu viel ist", soGewessler. Für die Ministerin steht außer Frage: „Höhere Geschwindigkeit führt zu höherer...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
4

Ab 1. März ab 5 Uhr Früh
Aus für Tempo 140 auf der A1

Tempo 140 auf der A1-Westautobahn ist Geschichte. Auf den beiden Teststrecken für Tempo 140 ist ab 1. März wieder eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erlaubt. Darunter ist auch der Abschnitt zwischen Melk und Oed. BEZIRK AMSTETTEN. "Tempo 140 war ein Schritt in die falsche Richtung, weil jede zusätzliche Tonne CO2 eine Tonne zu viel ist", sagt Bundesministerin Leonore Gewessler. "Höhere Geschwindigkeit führt zu höherer Umweltbelastung. Schon das Einhalten der bestehenden...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Autonomes Fahren wurde kürzlich in Kroatien getestet.

Autonomes Fahren: Alp.Lab feiert Erfolge

Der gewonnene "Staatspreis Mobilität 2019" im vergangenen November war der vorläufige Höhepunkt in der zweijährigen Geschichte des Grazer "Alp.Lab", der Testregion für automatisiertes Fahren. Verliehen wurde er für das mit dem Partner Asfinag ins Leben gerufene Projekt "Autobahn als Sensor". "Damit die Vision vom autonomen Fahren Realität werden kann, ist vor allem eines wichtig: Testen, testen und testen – in allen Dimensionen", gibt Geschäftsführer Jost Bernasch die weitere Marschroute vor....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Auf der S31 soll – wenn alle sicherheitsrelavanten Voraussetzungen geschaffen worden sind – zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg 140 km/h möglich sein.
3

ARBÖ-Vorschlag
Kommen jetzt 140 km/h-Teststrecken im Burgenland?

Burgenlands ARBÖ-Präsident Peter Rezar kann sich Tempo 140-Teststrecken im Burgenland und 110 km/h auf der S31 vorstellen. EISENSTADT. „Geeignet wäre auf der Südostautobahn der Abschnitt zwischen Münchendorf und Müllendorf. Tempo-140 sollte auch auf der S31 zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg möglich sein. Das wäre eine Erleichterung für die burgenländischen Pendler, die nach Wien zur Arbeit müssen“, so Rezar in einer Aussendung. 110 km/h zwischen Weppersdorf und NeutalFür den...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Tempo 140-Tests auch in Kärnten? Da scheiden sich die Geister

Mit Umfrage
Diskussion um 140 km/h-Teststrecken in Kärnten

FPÖ Kärnten will Tempo 140-Teststrecken in Kärnten, ÖVP-Landesräte haben sogar schon konkrete Vorschläge gemacht und dem zuständigen Bundesministerium übermittelt. SPÖ und VCÖ dagegen.  KÄRNTEN. Verkehrsminister Norbert Hofer will weitere Teststrecken für Tempo 140 in Österreich (nach solchen in Ober- und Niederösterreich) nominieren. Für Kärnten sprechen sich der VCÖ wie die SPÖ dagegen aus. LR Sara Schaar: "Die Tempo 140-Pläne stehen ganz klar im Widerspruch zur österreichischen Klima- und...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Bilanz
Tempo 140 auf Westautobahn bei Ansfelden beurteilt

BEZIRK (red). Donnerstag, 15. November, haben Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und die ASFINAG eine positive Zwischenbilanz über den Tempo-140-Test auf der Westautobahn (A1) gezogen. Darüber hinaus will man  weitere Probestrecken definieren. „Externe Gutacher wurden für die Erhebungen beautragt“, betonte  ASFINAG-Geschäftsführer Josef Fiala: „Das Durchschnittstempo stieg je nach Witterung und Tageszeit um bis zu vier km/h. Auch der Anstieg der Emissionen sei daher „gering“....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
1

Tempo 140: Ab 1. August auf der Teststrecke Haid - Sattledt (mit Audio)

Verkehrsminister Norbert Hofer: „Das angekündigte Tempo 140 auf einer Testrecke auf der oberösterreichischen Westautobahn (A1) startet am 1. August“. Zehn km/h mehr als bisher auf dem Streckenabschnitt erlaubt ist. BEZIRK (red). Beschränkt ist der Testbetrieb auf ein Jahr. „Ich will mir das über alle Jahreszeiten ansehen", betont Hofer. Kritik hagelt es vor allem aus Oberösterreich. Die Teststrecke befindet sich im Bereich Haid - Sattledt. In Mehr Section Controls: Verkehrssicherheit zu...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Hannes Keinrath im Test-Klettersteig der Area 51.
9

"Area 51": Wenn man fällt, dann weich

Die Bezirksblätter zwängten sich in der "Area 51" in die engen Kletterschuhe und strebten aufwärts. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Christian Lackner betreibt unweit des Erholungszentrums Neunkirchen seine Boulderhalle "Area 51". Zeit, sich mit der Fortbewegung in der Senkrechten ohne Seil auseinanderzusetzen. "Ein wenig frustrierend war es schon, wenn der Chef selbst in Schlapfen klettert und man selbst mit Kletterschuhen Mühe damit hat", schildert Redakteur Thomas Santrucek, der gemeinsam mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
LR Rudi Anschober empfindet Teststrecke für Tempo 140 als umweltschädlich.
2

Rudi Anschober: Teststrecke für Tempo 140 ist umweltschädlich

Die geplanten acht Kilometer mit Tempo 140 auf der Westautobahn sind dem Landesrat ein Dorn im Auge. Sie sind umweltschädlich und bringen keine Zeitersparnis. OÖ. Verkehrsminister Norbert Hofer plant eine Teststrecke von acht Kilometern für Tempo 140 auf der Westautobahn. Dieses Vorhaben stößt beim oberösterreichischen Landesrat für Umwelt, Rudolf Anschober, auf wenig Anklang. Laut ihm "bringt es dem Autofahrer überhaupt nichts und ist umweltschädlich". Zudem würde man auf acht Kilometern mit...

  • Linz
  • Sebastian Haberfellner
vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit (li.), Landeshauptmann Hans Niessl, Infrastrukturminister Jörg Leichtfried und Thomas Scheiber, Obmann des Fachverbands Schienenbahnen der Wirtschaftskammer stellten das Projekt vor.
2

Europas erste Teststrecke für selbstfahrende Züge entsteht in Oberwart

Bund, Land und Industrie investieren rund elf Millionen Euro in die Teststrecke Oberwart-Friedberg. OBERWART. In Österreich entsteht auf der Strecke Oberwart-Friedberg Europas erste Teststrecke für selbstfahrende Züge auf offener Strecke. Im sogenannten „Open.Rail.Lab“ erproben Unternehmen und Forschungseinrichtungen neue Eisenbahntechnologien wie Loks, Eisenbahnkreuzungen oder Hindernisse auf den Schienen automatisch erkennen. Zukunftsweisendes ForschungsvorhabenMit dem ,Open.Rail.Lab‘...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Einstimmig wurde die Umsetzung eines 5-Punkte-Planes  vereinbart
1 3

Bahn-Lärmschutz: Memorandum für Maßnahmenpaket unterzeichnet

Ein 5-Punkte-Plan für den Kärntner Zentralraum wurde beschlossen. Heute fand die "Bahn-Lärmschutzkonferenz" im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung statt. Neben Infrastrukturminister Jörg Leichtfried, Landeshauptmann-Stellvertretung Beate Prettner, Umwelt- und Verkehrslandesrat Rolf Holub, Landesrat Christian Benger und Landesrat Gernot Darmann nahmen auch Vertreter der betroffenen Gemeinden und Landtagsabgeordnete teil. Einstimmig wurde dort die Umsetzung eines 5-Punkte-Planes mit...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Diese Bodenmarkierungen erhöhen die Verkehrssicherheit für Motorradfahrer auf der Bundesstraße B25 zwischen Lassing und Palfau.
1 1

Die Bodenmarkierungen in Lassing zeigen erste Erfolge

GÖSTLING. Im Sommer wurde die Bundesstraße B25 zwischen Lassing und Palfau vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) zur Teststrecke umfunktioniert und zu diesem Zweck mit elliptischen Bodenmarkierungen versehen, die die Kurvernfahrlinie für Motorradfahrer verbessern sollen und somit für eine erhöhte Verkehrssicherheit für die Biker sorgen sollen. Die Versuche zeigen positive Wirkungen: "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Ellipsen-Markierungen einen positiven Einfluss auf die Fahrlinienwahl...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Autonome Lkw in OÖ: nicht unbemannt.
1 2 2

Erste Teststrecken für autonomes Fahren in Österreich

In der Steiermark laufen bereits Tests mit selbstfahrenden Autos. Andere Regionen sind in den Startlöchern. Ö. In Österreich ist mit Ende 2016 der Startschuss für autonomes Fahren gefallen. Während auf Autobahnen rund um Graz Testläufe mit Pkw beginnen, die eigenständig lenken, bremsen und beschleunigen, bereiten weitere Regionen Teststrecken für autonomes Fahren vor. Bei einem Projekt in Wien geht es dabei vorwiegend um urbane Mobilität, beispielsweise einen selbstfahrenden Bus, weiß Christian...

  • Motor & Mobilität
Kombinierer Willi Denifl, Fabian Steindl und der Inzinger David Pommer mit ÖSV-Funktionären auf dem Audi Winterfahrtrainingsgelände in Seefeld.
51

Nordische Kombinierer gaben Gas beim "Audi Driving Experience"

Die Nordischen Kombinierer des ÖSV wagen einen Ausflug auf ungewohntes Terrain: Als Partner des ÖSV hat Audi die Athleten zur Audi driving experience auf die Teststrecke in Seefeld eingeladen. SEEFELD. Im Vorfeld des Nordic Combined Triples, dem dreifach-Weltcup am Wochenende in der Seefelder Casino Arena, veranstaltete der ÖSV-Partner Audi eine Driving Experience zusammen mit den Athleten. Dabei wurden spektakuläre Runden auf einer Schnee- und Eisfahrbahn nahe der Seefelder Bodenalm...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2 2 6

Daimler-Teststrecke als Denkmal: Sascha kehrt zurück

WIENER NEUSTADT(kre). Nun ist es fix. Hatte man lange Zeit das Gefühl, dass man in Wiener Neustadt mit der alten „stinkenden“ Industrie nicht mehr viel zu tun haben wolle, scheint sich nun das Blatt zu wenden. Die Reste der alten Austro Daimler Teststrecke hinter der Porschesiedlung, neben dem Kanal, werden zu einem Denkmal ausgestaltet. Dies wurde bei der letzten Gemeinderatsitzung beschlossen. Dies geschieht im Rahmen des von Stadtrat Franz Piribauer injizierten Projekts „Historische...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
5

Slalom-Ass driftete auf dem Slalom-Parcours

Marcel Hirscher flitzte mit über 100 km/h über Eisfahrbahn KITZBÜHEL (bp). Mit einem feuerroten Flitzer über Schnee und Eis – eine kleine "Auszeit" vom großen Medienrummel gab's für Marcel Hirscher am Audi Driving Experience Gelände. Im Sponsorenauto meisterte der Salzburger mit über 100 km/h den Slalom-Parcours. "Dieser Slalom ist mir im Moment lieber – es ist 'mal etwas anderes...", erklärt der 25-Jährige beim Taxidrive. Hinter dem Steuer des Sponsorenautos hat Hirscher sichtlich seinen Spaß...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner
Im E-Cross-Center richtig Strom geben.
1 1 5

1000 Cross-Fahrer haben die Strecke getestet

Die BezirksRundschau verlost zweimal Offroadaction im E-Cross-Center von KTM in Munderfing. MUNDERFING (höll). Nach einem Jahr gezielter Entwicklungstests mit ausgewählten Endkunden, hat KTM das E-Cross-Center in Munderfing bereits im Vorjahr jedermann zugänglich gemacht. Der Ansturm war enorm. Für die aktuelle Saison wurde die Strecke nun komplett überarbeitet und ausgebaut. Die BezirksRundschau und KTM bieten zwei Lesern nun die Möglichkeit, Offroadaction mit den Freeride-Bikes selbst zu...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Mobilität anders denken - machen Sie mit, probieren Sie es aus!

Am 08. Mai von 11:30 Uhr bis 19:30 Uhr haben Sie die Gelegenheit dazu! Sie können sich VorOrt informieren, Ihre Wünsche und Ideen für den Stadtteil Waagner-Biro einbringen, grüne Fahrzeuge ausprobieren und mit ein wenig Glück etwas gewinnen! Am Donnerstag, den 08. Mai, können Sie einmal anders mobil sein: Wir, das StadtLABOR Graz, welches das Quartiersmanagement im Rahmen des Smart-City Stadtentwicklungsprozesses rund um die Waagner-Biro Straße betreut, veranstalten einen Tag rund ums Thema...

  • Stmk
  • Graz
  • Vor Ort

Dreirad brannte völlig aus

AICHKIRCHEN. Ein Angestellter einer Firma führte heute gegen 10.43 Uhr auf der Pittinger Landesstraße im Ortsgebiet von Aichkirchen eine Probefahrt mit einem dreirädrigen Kraftfahrzeug durch. Bei Straßenkilometer 3,350 bemerkte er plötzlich Flammen an der vorderen Front des Fahrzeuges. Er hielt sofort an, stieg vom Fahrzeug und verständigte die Feuerwehr, welche den Brand rasch löschte. Das Fahrzeug brannte zur Gänze aus. Das Feuer brach vermutlich durch einen Defekt im Bereich des Motors...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
2

Autobauer testen im Pitztal

Auf Eis driftende Lamborghinis, ein roter Porsche im Schneegestöber, der schwarze Maserati rutscht mit überhöhter Geschwindigkeit in ein Schneefeld – diese Szenen spielen sich seit Kurzem im Tiroler Pitztal ab. Mit der neuen alpinen Winterfahranlage für PKWs wurde eine Teststrecke für die Automobilindustrie geschaffen. Garantierte Schneesicherheit von Dezember bis April bietet die neue Autofahranlage im Pitztal in Tirol. Auf einer Höhe von 1.700 Metern liefert sie die optimalen Bedingungen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.