Selbstfahrende Autos

Beiträge zum Thema Selbstfahrende Autos

Das Digibus®-Team: Cornelia Zankl, Klaus Hirschegger, Ahmed Noor (Land Salzburg), Alexander Mirnig (Uni Sbg.).
Video 15

Selbstfahrender Bus
Videos: Die Zukunft der Fortbewegung in Salzburg

Das Projekt des selbstfahrenden Shuttles soll in Zukunft die Lücken im öffentlichen Verkehr füllen. KOPPL. Sieben Wochen lang hat das selbstfahrende Shuttle Digibus® in Koppl den öffentlichen Verkehr unterstützt. Das vom Bundesministerium für Klimaschutz und vom Land Salzburg geförderte Forschungsprojekt endet nach drei Jahren im März 2021. Ein Blick in die Zukunft Im Moment sind selbstfahrende Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr in Österreich noch gesetzlich verboten. Mit dem Digibus® geben die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Besiegelten den Einstieg der Magna-Tochter Engineering Center Steyr bei der DigiTrans GmbH, von links: Werner Dantendorfer (Magna Powertrain), DigiTrans-Geschäftsführerin Eva Tatschl-Unterberger, Wirtschafts-und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Gerhard Papitsch (Magna Powertrain).
2

Automatisiertes Fahren
Magna stellt Digitrans Teststrecke zur Verfügung

Magna in St. Valentin stellt die firmeneigene Teststrecke für die Digitrans GmbH zur Verfügung. Das Ziel: Automatisiertes Fahren. ST. VALENTIN. Mit Magna konnte ein Partner gewonnen werden, der zusätzlich zu seinem Investment in Digitrans auch auf seiner firmeneigenen Teststrecke in St. Valentin Kapazitäten zur Verfügung stellt, um der Erprobung autonomer Technologien weiter den Weg zu ebnen. Die DigiTrans GmbH, die den automatisierten Güterverkehr straßentauglich machen möchte, bekommt somit...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Der automatisierte "Digibus" fährt ohne Fahrer hinter dem Lenkrad. Das Shuttle wird als Projekt in Koppl eingesetzt.

Ohne Mensch hinter dem Lenker
VIDEO + UMFRAGE - Selbstfahrende Autos bringen Zukunft nach Salzburg

Selbstfahrende Autos bringen technische und gesellschaftliche Fragen. SALZBURG (sm). Grundsätzlich wird dem automatisierten Fahren positiv entgegengeblickt. Das zeigen die Ergebnisse der Salzburger Bürgerbeteiligung am "BürgerInnen-Dialog" zum Thema, der von Salzburg Research im Auftrag des Landes Salzburg durchgeführt wurde. 78 Prozent der Teilnehmenden finden die Einführung von automatisierter Mobilität eine gute oder sehr gute Sache. Vorbehalte wurden lediglich von neun Prozent geäußert....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der erste serienreife und autonom fahrende Volvo für Uber ist da.
2

Der erste Uber-Volvo

Volvo und Fahrdienstvermittler Uber präsentieren ihr erstes gemeinsam entwickeltes, selbstfahrendes und serienreifes Fahrzeug, einen Volvo XC90. Wichtigste Merkmale Die wichtigsten Merkmale des Uber-Volvos sind mehrere Back-up-Systeme für Lenkung, Bremsen und Batterieleistung. Sollte eines der Primärsysteme aus irgendeinem Grund ausfallen, greifen die Back-up-Systeme sofort ein und bringen das Fahrzeug sicher zum Stillstand. Eine Vielzahl an Sensoren auf und im Fahrzeug ermöglicht in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Für Redakteurin Tanja Handlfinger ein fremdes Gefühl: Autofahren ohne Hände am Lenkrad.
2

SteigEin 2019 : Autonomes Fahren
Hände weg und los geht's

RABENSTEIN (th). Rein ins Auto und dann geht es schon los. Nach dem Rabensteiner Ortsgebiet lässt er plötzlich das Lenkrad los. Mein Puls geht deutlich in die Höhe. Es gibt immer ein erstes Mal - das war mein erstes teilautonomes Autofahren als Beifahrerin. Und das war schon spannend genug. Allein dieses Gefühl, dass das Auto jetzt alleine fährt, ist ein sehr eigenartiges. Wieder beim Autohaus Buder in Rabenstein angekommen, zeigt mir Geschäftsführer Markus Malousek noch, wie man den VW Tiguan...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bundesminister Norbert Hofer und Landesrat Günter Steinkellner.

Test von automatisierten Lkw auf oö. Autobahn

Zwischen Enns und Wels sollen schon in naher Zukunft Tests mit autonomen Lkw durchgeführt werden. OÖ. Nach einer zweijährigen Vorbereitungsphase steht das Logistik-Projekt DigiTrans nun kurz vor der Umsetzung erster Tests. Es geht dabei um den Einsatz autonomer und teilautonomer Systeme in betriebsinternen Logistikprozessen, aber auch auf öffentlichen Straßen, etwa beim sogenannten Lkw-Platooning. So sollen selbstfahrende Lkw schon bald auf der Autobahn zwischen Enns und Wels getestet werden....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Audio Mobil-CEO Thomas Stottan (l.) und Landeshautpmann-Stellvertreter Michael Strugl.

Oberösterreich am Puls der Zeit

OÖ. Bei der Entwicklung selbstfahrender Autos sind oö. Firmen vorne dabei. Unter den Zukunftstechnologien im Automobilsektor dominiert ein Schlagwort: autonomes Fahren – oder hochautomatisiertes Fahren, wie Thomas Stottan, CEO von Audio Mobil, zu sagen pflegt. Denn der Mensch wird seiner Meinung nach – zumindest im Individualverkehr – noch lange am Steuer sitzen, wenn auch nur überwachend. Seit bald 30 Jahren entwickelt das Ranshofener Unternehmen zukunftsweisende Technologien im...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Hochreiter arbeitet aktuell an verschiedenen Projekten mit internationalen Technologieführer, wie Audi, Intel oder Zalando. Foto: JKU

"Einem Taxifahrer zu vertrauen, ist ein viel größeres Risiko"

JKU-Professor Sepp Hochreiter forscht künftig gemeinsam mit Audi am intelligenten Auto der Zukunft. Dazu wird an der Kepler Uni ein eigenes Zentrum für künstliche Intelligenz gegründet. LINZ (jog). Professor Sepp Hochreiter forscht an der JKU an künstlicher Intelligenz. In seinem Forschungsfeld ist er weltweit als Koryphäe anerkannt. Die von ihm entwickelte LSTM-Technologie ist heute in jedem Smartphone zur Spracherkennung verbaut. Die Johannes Kepler Universität baut jetzt gemeinsam mit Audi...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Autonome Lkw in OÖ: nicht unbemannt.
1 2 2

Erste Teststrecken für autonomes Fahren in Österreich

In der Steiermark laufen bereits Tests mit selbstfahrenden Autos. Andere Regionen sind in den Startlöchern. Ö. In Österreich ist mit Ende 2016 der Startschuss für autonomes Fahren gefallen. Während auf Autobahnen rund um Graz Testläufe mit Pkw beginnen, die eigenständig lenken, bremsen und beschleunigen, bereiten weitere Regionen Teststrecken für autonomes Fahren vor. Bei einem Projekt in Wien geht es dabei vorwiegend um urbane Mobilität, beispielsweise einen selbstfahrenden Bus, weiß Christian...

  • Motor & Mobilität
4

Autotest: Selbstfahrer wie Tesla Model S und deren Effizienz

Die meisten denken bei Selbstfahrenden Autos an kleine Autos die gemeinschaftlich wie Taxis genutzt werden. Vielleicht kommt diese Idealvorstellung von der Tatsache, dass wir unsere Autos zu 90% der Zeit stehen lassen. Der Pendler Verkehr Experte Jarrett Walker befürchtet jetzt das Gegenteil. Autos wie ein teurer Tesla oder ähnliche Fahrzeuge werden weiterhin einzelnen Personen gehören und laut KPMG steigt eher das Verkehrsaufkommen. Der Washingtoner Universitäts Professor Mark Hollenbeck...

  • Baden
  • Thomas Reis
1

Speziell für Österreich: Selbstfahrende Autos bekommen Bierdosenhalter statt Lenkrad

Selbstfahrende Autos stehen auch hierzulande kurz vor der Markteinführung. Die amerikanischen Hersteller reagieren auf typisch österreichische Bedürfnisse und liefern deshalb nur Autos aus, in denen die Lenkräder durch Bierdosenhalter ersetzt wurden. „Da die selbstfahrenden Autos in Zukunft das Fahren übernehmen werden, können Herr und Frau Österreicher sich endlich schon auf dem Weg zur Arbeit im Auto ein Bier aufmachen“, schwärmen ÖAMTC und ARBÖ in einer gemeinsamen Presseaussendung. Ein...

  • Wien
  • Wieden
  • Die Tagespresse

A2 ganz heiß im Rennen

Der Autobahnabschnitt zwischen Lieboch und Mooskirchen ist im Visier vom Autocluster Acstyria. Projekt Z wie Zukunft. Das Thema "Selbstfahrendes Fahrzeug" ist ganz stark im Fokus des steirischen Autoclusters ACstyria. Vorangetrieben durch steirische Top-Unternehmen wie AVL, Magna und AT&S. Zusammen mit Wirtschafts-Landesrat Christian Buchmann wurde nun die Initiative "Steirische Modellregion für selbstfahrende Fahrzeuge" vorgestellt. Laut einer Studie ds Beratungsunternehmens Roland Berger...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Mercedes F 015 ist das Auto für das Jahr 2030. Beim Ars Electronica Festival wird es in Linz zu sehen sein.
12

Selbstfahrende Autos: "Es findet bereits eine Revolution statt, die vielen nicht klar ist"

Alexander Mankowsky ist Zukunftsforscher bei der Daimler AG. Im Zuge des Ars Electronica Festivals stellt er den Mercedes-Benz F 015 vor. Das Auto für das Jahr 2030. BezirksRundschau: Sie sind bereits 25 Jahre bei Mercedes-Benz als Zukunftsforscher tätig. Wird man realistischer, wenn einen die Zukunft immer wieder einholt? Alexander Mankowsky: Nein. Man sieht wie schnell sich Dinge ändern können. Denken Sie an die Berliner Mauer, keiner hielt deren Fall für realistisch und plötzlich ging es...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.