Digibus

Beiträge zum Thema Digibus

Das Digibus®-Team: Cornelia Zankl, Klaus Hirschegger, Ahmed Noor (Land Salzburg), Alexander Mirnig (Uni Sbg.).
Video 15

Selbstfahrender Bus
Videos: Die Zukunft der Fortbewegung in Salzburg

Das Projekt des selbstfahrenden Shuttles soll in Zukunft die Lücken im öffentlichen Verkehr füllen. KOPPL. Sieben Wochen lang hat das selbstfahrende Shuttle Digibus® in Koppl den öffentlichen Verkehr unterstützt. Das vom Bundesministerium für Klimaschutz und vom Land Salzburg geförderte Forschungsprojekt endet nach drei Jahren im März 2021. Ein Blick in die Zukunft Im Moment sind selbstfahrende Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr in Österreich noch gesetzlich verboten. Mit dem Digibus® geben die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
MEP Hannes Heide mit Vertretern aus dem Salzkammergut.

Selbstfahrender Bus in Salzburg
Mobilität in der Zukunft auch für die Kulturhauptstadt ein Thema

EU-Abgeordneter Hannes Heide besichtigt in Koppl den ersten selbstfahrenden Bus nach Fahrplan. KOPPL, BAD ISHCL. Der selbstfahrende „Digibus“ fährt auf einer 1,4 Kilometer langen Strecke zwischen der Bushaltestelle an der B158 und dem Koppler Ortzentrum und bedient damit die Buslinie 150 zwischen Salzburg und Bad Ischl. Gemeinsam mit weiteren Vertretern aus dem Salzkammergut ergriff der EU-Abgeordnete Hannes Heide gemeinsam mit Erich Lobensommer, Direktor des ÖAMTC Salzburg, die Initiative und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Demobetrieb des neuen selbstfahrenden Kleinbusses startet.
3

Digibus®
Selbstfahrender Kleinbus startet Demobetrieb in Koppl

Ab 10. August 2020 fährt der automatisierte Digibus® erstmals nach Fahrplan in einem öffentlichen Demobetrieb gratis in Koppl. KOPPL. Bereits seit 2017 finden immer wieder vereinzelte Testfahrten mit selbstfahrenden Shuttles unterschiedlicher Hersteller in der Salzburger Gemeinde Koppl statt. Im Mittelpunkt dieses Salzburger Szenarios steht die Überbrückung der ersten bzw. letzten Meile – und damit die Aufwertung des bestehenden öffentlichen Verkehrs durch automatisierte Zusatzangebote. Nun...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der automatisierte "Digibus" fährt ohne Fahrer hinter dem Lenkrad. Das Shuttle wird als Projekt in Koppl eingesetzt.

Ohne Mensch hinter dem Lenker
VIDEO + UMFRAGE - Selbstfahrende Autos bringen Zukunft nach Salzburg

Selbstfahrende Autos bringen technische und gesellschaftliche Fragen. SALZBURG (sm). Grundsätzlich wird dem automatisierten Fahren positiv entgegengeblickt. Das zeigen die Ergebnisse der Salzburger Bürgerbeteiligung am "BürgerInnen-Dialog" zum Thema, der von Salzburg Research im Auftrag des Landes Salzburg durchgeführt wurde. 78 Prozent der Teilnehmenden finden die Einführung von automatisierter Mobilität eine gute oder sehr gute Sache. Vorbehalte wurden lediglich von neun Prozent geäußert....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
7

Bitte einsteigen!
Er hält auch für Tauben

Seit Anfang Mai fährt der Digibus im Rahmen der Landesausstellung zwischen Hauptplatz und St.Peter/Sperr im Testbetrieb. Der selbstfahrende elektrisch betriebene Bus fährt in der Fußgängerzone mit 5 km/h und reagiert auf jedes Hindernis automatisch, für den Notfall ist jedoch auch ein geschulter Operator anwesend, der den Stopp-Knopf drücken kann. Im Rahmen des Österreichischen Leitprojekts für automatisiertes Fahren im öffentlichen Personennahverkehr darf das Modell EZ10 des französischen...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder
Stadtrat Franz Dinhobl, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko, Bürgermeister Klaus Schneeberger und Dr. Karl Rehrl von Salzburg Research.​
2

„Digibus Austria“ zum Kennenlern-Besuch in Wiener Neustadt

Wiener Neustadt (Red). Wenn im nächsten Jahr Wiener Neustadt zum Austragungsort der Niederösterreichischen Landesausstellung mit dem Motto „Welt in Bewegung“ wird, dann ist auch der sogenannte „Digibus-Austria“ mit von der Partie. Ab Mai bis über die Sommermonate werden an mehreren Tagen pro Woche Demofahrten mit dem autonom fahrenden Bus angeboten. „Dabei geht es uns nicht um eine zusätzliche Touristenattraktion. Wir wollen die Landesausstellung nutzen, um wissenschaftliche Erkenntnisse zur...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Landesrat Ludwig Schleritzko (r.) mit Jannes Schwentu von den Berliner Verkehrsbetrieben vor einem Shuttle ähnlich jenem, das in Wiener Neustadt zum Einsatz kommt.

Autonom fahrendes Shuttle
Erster Vorgeschmack auf selbstfahrendes Shuttle am 24. Oktober

Wr. Neustadt. Kommende Woche gibt es einen ersten Ausblick auf ein besonderes Angebot der Landesausstellung 2019 in Wr. Neustadt. „Am 24. Oktober können die Wr. Neustädterinnen und Wr. Neustädter einen Vorgeschmack auf das selbstfahrende Shuttle erhalten, das im Rahmen der Landesausstellung in der Innenstadt unterwegs sein wird“, kündigen Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und Bürgermeister Klaus Schneeberger an. Der sogenannte „Digibus“ wird am 24. Oktober am Wr. Neustädter Hauptplatz...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
LR Ludwig Schleritzko mit Jannes Schwentu von den Berliner Verkehrsbetrieben vor einem Shuttle ähnlich jenem, das in Wiener Neustadt zum Einsatz kommt.

Digibus
Erster Vorgeschmack auf selbstfahrendes Shuttle am 24. Oktober

Wiener Neustadt (Red). Nächste Woche gibt es einen ersten Ausblick auf ein besonderes Angebot der Landesausstellung 2019 in Wr. Neustadt. „Am 24. Oktober können die Wr. Neustädterinnen und Wr. Neustädter einen Vorgeschmack auf das selbstfahrende Shuttle erhalten, das im Rahmen der Landesausstellung in der Innenstadt unterwegs sein wird“, kündigen Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und Bürgermeister Klaus Schneeberger an. Der sogenannte „Digibus“ wird am 24. Oktober am Wr. Neustädter...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

DIGI - Bus zu Gast in Rastenfeld

RASTENFELD. Schüler fliegen über Niederösterreich mit der VR Brille des Digi Buses der Landes Niederösterreich. Am 1.10.2018 machte der Digi Bus Station in Rastenfeld und begeisterte alle Schülerinnen und Schüler der NMS Rastenfeld. Sie hatten die Möglichkeit in vier Stationen hautnah mit der Virtual Reality – Brille über unser Land zu fliegen, sowie eine Smart Home Steuerung kennenzulernen und einem 3D Printer bei der Arbeit zuzusehen. Höhepunkt des Digi Buses war natürlich die Roboterdame...

  • Krems
  • Doris Necker

Waidhofen: Digibus lockte 300 Besucher an

WAIDHOFEN/THAYA. Im neuen NÖ Digitalisierungs-Infobus konnten am 6. April 2018 von 08:00 bis 17:00 Uhr vor dem Stadtsaal konnten zahlreiche Besucherinnen und Besucher hautnah erleben, was die digitale Zukunft alles bringt. Unter dem Motto: „den digitalen Wandel nutzen – für Land und Leute“, war der Digitalisierungs-Infobus zu Besuch in Waidhofen/Thaya. Zahlreichen Interessenten konnten sich über unterschiedlichste Digitalisierungsthemen informieren. Mit einer VR Brille durfte jede Besucherin...

  • Waidhofen/Thaya
  • Eva Dietl-Schuller

Die „NÖ Digitalisierungs Tour“ macht Station in Ottenschlag

OTTENSCHLAG. Bei der NÖ Info-Tour zur Digitalisierung können Sie im top-modernen Infobus erleben, wie wir in Niederösterreich von den Chancen der Digitalisierung profitieren. „Digitalisierung“ ist für viele Menschen noch eine große Unbekannte. Wie verändert der digitale Wandel unsere Arbeitswelt? Geht uns die Arbeit aus? Welche Auswirkungen hat er auf unsere Sicherheit? Was bedeutet der digitale Wandel für die Regionen? Wie kann Niederösterreich bestmöglich von der Digitalisierung profitieren?...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Bgm. Etzenberger besuchte mit StR Günter Steindl, Bgm. Franz Aschauer und StR Franz Holzer die digitale Erlebniswelt im Digibus auf dem Hauptplatz in Gföhl.
2

Digibus lockte zahlreiche Besucher auf den Hauptplatz von Gföhl

Im neuen NÖ Digi-Bus konnten am 16. Februar 2018 von 15.30 bis 19.00 Uhr auf dem Hauptplatz in Gföhl zahlreiche Besucherinnen und Besucher hautnah erleben, was die digitale Zukunft alles bringt. Unter dem Motto „Den digitalen Wandel nutzen. Für Land und Leute.“ war der Digibus zu Besuch in Gföhl. Zahlreiche Interessenten konnten sich über unterschiedlichste Digitalisierungsthemen informieren und bei insgesamt sieben Stationen in die Welt der Digitalisierung eintauchen. Mit einer virtual reality...

  • Krems
  • Doris Necker
2

Digi-Bus – NÖ Info-Tour zur Digitalisierung

Den digitalen Wandel nutzen. Für Land und Leute. – Gerade der ländliche Raum kann von der Digitalisierung profitieren, da sie Chancen und neue Perspektiven mit sich bringt, um die Regionen zu stärken, Arbeitsplätze zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Ein Blick in die digitale Zukunft Die interaktive Roadshow der NÖ.Regional.GmbH zeigt hautnah, wie die digitale Zukunft aussehen kann. Mit insgesamt sieben Stationen wird der Besucherin/dem Besucher demonstriert wie Virtual oder...

  • Melk
  • Tamara L
GR Renate Stiglitz, Abg. z. NR Bgm. Angela Baumgartner, 2. Präs. NÖ Landtag Mag. Gerhard Karner und LAbg. Bgm. René Lobner, GR Stephan Sadil, Bgm Andreas Keller

NÖ Info-Tour zur Digitalisierung in Gänserndorf

Unter dem Motto: „den digitalen Wandel nutzen – für Land und Leute“, war am Dienstag den 23. Jänner der Digibus zu Besuch in Gänserndorf. Zahlreiche Interessenten konnten sich über unterschiedlichste Digitalisierungsthemen informieren. Mit einer VR Brille durften die Besucherinnen und Besucher einen Rundflug über NÖ starten und der 3D-Drucker zeigte vor, wie in Zukunft individuelle Produkte aus unterschiedlichen Materialen hergestellt werden. Der spielerische Zugang setzte keinerlei...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Grafenwörths Bürgermeister Alfred Riedl mit Franz Aigner, Obmann der Region Wagram

Region Wagram setzt auf Digitalisierung

BEZIRK TULLN / NÖ (red). Der Digibus nahm in Tulln seine Fahrt durch Niederösterreich auf und legte auch gleich in Grafenwörth einen Stopp ein, um der Regionsbevölkerung und den Schülern hautnah erleben zu lassen, welche Veränderungen die Digitalisierung bringen kann. Die Region Wagram ist vorne mit dabei. Die Grobplanung zum Ausbau der Glasfaserinfrastruktur ist abgeschlossen. In den Gemeinden werden bei allen Grabungsarbeiten Rohrleitungen für das künftige Netz mitverlegt. Es ist ein...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Probefahrt mit dem Digibus in Koppl im Rahmen der Buspräsentation des FUMObil-Projektes
2

Der DIGIBUS dreht in der FUMO seine Runden

Vertreter der Gemeinden und Interessierte aus der Region Fuschlsee Mondseeland wagten den ersten Versuch mit dem selbstfahrenden Minibus in der LEADER Region FUMO! Der selbstfahrende Bus ist als Ergänzung für den öffentlichen Verkehr gedacht. Er soll die letzten Kilometer von der nächstgelegenen Bus- oder Bahnhaltestelle bis zur Haustür abdecken. Koppl ist die erste Station des selbstfahrenden Minibusses. Der Ort ist ein typisches Beispiel für die sogenannte letzte Meile. Der Digibus und die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.