Peter Rezar

Beiträge zum Thema Peter Rezar

Pendlerforum-Obmann LAbg. Wolfgang Sodl (links) und ARBÖ-Präsident LAbg. Peter Rezar sind gegen weitere Belastungen der Pendler.

"Klimapolitik mit Hausverstand"
Pendlerforum und ARBÖ fordern Entlastung der Autofahrer

Das burgenländische Pendlerforum und der ARBÖ Burgenland sind skeptisch, was die von der neuen Bundesregierung angekündigte Ökologisierung des Pendlerpauschales betrifft. "Wie genau das aussehen soll und was das für die burgenländischen Pendler bedeutet, ist im Regierungsprogramm nicht ersichtlich", macht Pendlerforum-Obmann LAbg. Wolfgang Sodl aufmerksam. "Klimaschutz ist wichtig, aber wir brauchen Klimapolitik mit Hausverstand und nicht zu Lasten der Pendler“, sagt ARBÖ-Präsident LAbg. Peter...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
DI Christine Zopf-Renner, Peter Zinggl und Mag. Tina Wurm bei der Info-Veranstaltung in Oberwart zum Thema „Mehr klimafreundliche Mobilität fürs Burgenland“.
10

OHO Oberwart
Info-Veranstaltung „Mehr klimafreundliche Mobilität fürs Burgenland“

Gut besucht war die Info-Veranstaltung in Oberwart zum Thema „Mehr klimafreundliche Mobilität fürs Burgenland“ am 2. Dezember.   OBERWART. Unter dem Titel „Mehr klimafreundliche Mobilität fürs Burgenland“ hatte die Mobilitätszentrale Burgenland in Kooperation mit dem Land Burgenland am Montag, den 2. Dezember 2019, zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ins OHO in Oberwart eingeladen. Im Fokus stand das Thema „Klimafreundliche Mobilität“. Verkehrslandesrat Heinrich Dorner und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bettina Homonnai
Der ARBÖ Oberwart übergab wieder Warnwesten an die Schulanfänger der VS Oberwart

ARBÖ Oberwart
Warnwesten für die Oberwarter Taferlklassler

OBERWART. Wie jedes Jahr wurden die Schulanfänger der Volksschule Oberwart mit Warnwesten, die den Schulweg sicherer machen sollen, vom ARBÖ Oberwart ausgestattet. Eine Aktion die seit Jahren zur Sicherheit der Kinder beiträgt. Dir. Roswitha Imre freute sich mit den Schülern über den Besuch von Gerhard Pongratz, Heinz Frank und Wolfgang Gröller vom ARBÖ Stützpunkt Oberwart. Besser gesehen werdenWidrige Sichtverhältnisse mit dichtem Nebel plagen derzeit die burgenlandischen Pkw-Lenker speziell...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Auf der S31 soll – wenn alle sicherheitsrelavanten Voraussetzungen geschaffen worden sind – zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg 140 km/h möglich sein.
3

ARBÖ-Vorschlag
Kommen jetzt 140 km/h-Teststrecken im Burgenland?

Burgenlands ARBÖ-Präsident Peter Rezar kann sich Tempo 140-Teststrecken im Burgenland und 110 km/h auf der S31 vorstellen. EISENSTADT. „Geeignet wäre auf der Südostautobahn der Abschnitt zwischen Münchendorf und Müllendorf. Tempo-140 sollte auch auf der S31 zwischen Wulkaprodersdorf und Mattersburg möglich sein. Das wäre eine Erleichterung für die burgenländischen Pendler, die nach Wien zur Arbeit müssen“, so Rezar in einer Aussendung. 110 km/h zwischen Weppersdorf und NeutalFür den...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
ARBÖ-Ehrenpräsident Heinz Hofer, ARBÖ-Präsident Peter Rezar und ARBÖ-Generalsekretär Gerald Kumnig

Peter Rezar neuer Präsident des ARBÖ Österreich

SPÖ-Landtagsabgeordneter aus Oberpullendorf an der Spitze des Automobilklubs mit 400.000 Mitgliedern Der SPÖ-Landtagsabgeordnete Peter Rezar wurde bei der ARBÖ-Bundeskonferenz von den rund 150 Delegierten aus ganz Österreich zum neuen Präsidenten der ARBÖ-Bundesorganisation gewählt. Der 62-jährige Jurist aus Oberpullendorf bildet künftig mit Gerald Kumnig, der als Generalsekretär für die kommenden fünf Jahre bestätigt wurde, die Spitze des Automobilklubs. Rezar in seiner Antrittsrede: „Der ARBÖ...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Christian Uchann
Klebevignette für 2018 ist Kirschrot.
2

Digitale Vignette spätestens am 14. Jänner kaufen

Die Gültigkeit der digitalen Vignette tritt erst am 18. Tag nach Kauf in Kraft. Zudem gibt es weitere Veränderungen für die Autofahrer. BEZIRK OBERWART. „2018 bringt für die österreichischen Autofahrer einige Neuerungen. Die ARBÖ-Experten haben die wichtigsten Änderungen im neuen Jahr zusammengefasst“, sagt ARBÖ Burgenland-Präsident Peter Rezar. eCall-System in neuen Fahrzeugen Das automatische Unfallmeldesystem muss ab 31. März 2018 in allen neu zugelassenen Pkw und Lkw mit maximal 3,5 Tonnen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Peter Rezar, SPÖ-Abgeordneter und ehemaliger Landesrat, übt scharfe Kritik an der Entlassung des KRAGES-Geschäftsführers Rene Schnedl.

Ex-Landesrat Rezar zur KRAGES-Affäre: „Vorgehensweise erinnert fast an Nordkorea“

Heftige Kritik an der Entlassung des KRAGES-Geschäftsführers EISENSTADT. Nun meldete sich auch Peter Rezar zur Causa KRAGES zu Wort. In seiner Zeit als Gesundheitslandesrat wurde auch Rene Schnedl zum KRAGES-Geschäftsführer bestellt. Im südburgenländischen Magazin „prima“ bezeichnet er dessen Entlassung als „beschämend“. „System Niessl: Wer anderer Meinung ist, der fliegt“ „So geht man einfach nicht mit Mitarbeitern um. Außerdem erzeugt das Ganze in der Öffentlichkeit ein fürchterliches Bild“,...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
"Ansichtssache" nennt sich die Ausstellung von Petra Neulinger, die gestern eröffnet wurde: OSG-Aufsichtsratsvorsitzender HR Johann Schmidt, Obm. KommR Alfred Kollar, Künstlerin Petra Neulinger, Laudator LA Peter Rezar und ObmStv. Rainer Wallner
26

Ausstellung "Ansichtssache" von Petra Neulinger wurde bei der OSG eröffnet

Petra Neulinger stellt ihre Werke in der Zentrale der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft aus. OBERWART. Donnerstagabend wurde die Ausstellung "Ansichtssache" der Künstlerin Petra Neulinger in der Zentrale der OSG in Oberwart eröffnet. Die Laudatio und Eröffnungsrede hielt LA Peter Rezar der Künstlerin, die einige Jahre im Team des ehemaligen Landesrates stand. Die 1969 geborene Petra Neulinger wuchs in Marz auf, absolvierte die Matura am Gymnasium Mattersburg und studierte an der Akademie der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Peter Rezar und Gabi Rittenbacher laden zu Tagen der offenen Tür zu den ARBÖ-Stützpunkten ein.

Tag der offenen Tür beim ARBÖ Oberwart am 6. Mai

Der ARBÖ Burgenland feiert 50 Jahre. OBERWART. Am 22. April begeht der ARBÖ Burgenland mit einem Fest in Eisenstadt seinen 50. Geburtstag. „Wir sorgen seit 50 Jahren dafür, daß die burgenländischen Autofahrer mobil sind“, sagt ARBÖ Burgenland-Präsident Peter Rezar. Seit 1967 sind die weißen „Bernhardiner“ - so die Bezeichnung der ARBÖ-Pannenautos - tagtäglich und rund um die Uhr unterwegs. Mehr als 12.000 Einsätze sind die ARBÖ-Techniker im Burgenland 2016 gefahren und haben dabei mehr als...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der wiedergewählte ARBÖ-Präsident Peter Rezar mit Landesdirektorin Gabi Rittenbacher

ARBÖ Burgenland: Peter Rezar bleibt Präsident

GROSSWARASDORF. Peter Rezar wurde bei der Landeskonferenz in Großwarasdorf von den Delegierten aus den 62 Ortsklubs mit 100 Prozent wieder zum Präsidenten des ARBÖ gewählt. Die Vizepräsidenten sind Gerhard Pongracz und Robert Tauber. Landesdirektorin Gabi Rittenbacher bleibt in ihrer Funktion. 28.000 Mitglieder Der ARBÖ Burgenland hat in den vergangenen Jahren stark expandiert. Das Ausbauprogramm wurde 2014 mit den beiden neuen Prüfzentren in Königsdorf und Neutal abgeschlossen. „Mit 44...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Peter Rezar legt Bezirksvorsitz in Oberpullendorf zurück

OBERPULLENDEORF. Der langjährige Bezirksvorsitzende von Oberpullendorf, LAbg. Dr. Peter Rezar, trat gestern im Bezirksvorstand und im Bezirksausschuss mit sofortiger Wirkung als Bezirksparteivorsitzender zurück. Peter Rezar erklärte seine Entscheidung damit, dass in der derzeitigen Situation und Konstellation der Bezirkspartei dieser Schritt notwendig geworden sei. Darabos ist Kandidat In den Gremien wurde die weitere Vorgehensweise für die nächsten Tage und Wochen beschlossen. Landesrat Mag....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
3

LKH Oberwart: "Der Patient ist sofort einzuschläfern und eine neue Geburt einzuleiten"

Das sagt Schauspieler Gregor Seberg, der sich in der Sendung "Bist du deppert!" auf PULS4 dem LKH Oberwart annahm. OBERWART. Die Serie auf PULS4 befasst sich am Dienstag, den 23.02.2016, mit dem in die Jahre gekommenen LKH Oberwart. Hier wurde zuesrt eine Generalsanierung ins Auge gefasst, im Laufe der Planung kam jedoch heraus, dass ein Neubau des Gebäudes sinnvoller wäre. Die Baugeschichte Der Bau des Krankenhauses dauerte 19 Jahre, nämlich von 1974 bis 1993. Bereits 2004 musste es erstmalig...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer

Zum 60. Geburtstag gratuliert

DRASSMARKT. Den 60.Geburtstag feierte Bezirksparteivorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Peter Rezar. Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer gratulierte dem Jubilar im Namen der SPÖ Stadtorganisation Oberpullendorf und wünschte ihm viel Gesundheit und Erfolg und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

LA Peter Rezar ist sechzig

OBERPULLENDORF. Vor kurzem fand die Sitzung der FSG-Oberpullendorf statt. Dabei war SPÖ-Bezirksvorsitzender Peter Rezar als Referent geladen. Nach seinen Ausführungen gratulierte ihm das FSG-Bezirksteam FSG-Bezirksvorsitzende mit Jolly binder, ÖGB-Landesfrauenvorsitzende Hannelore Binder, der Jublar, der Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz, Wolfgang Geisinger und FSG-Bezirkssekretär Markus Schrödl an der Spitze zu seinem 60sten Geburtstag.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Die Eltern der schwerstbehinderten Julia hoffen, dass es in zwei Jahren eine Betreuungseinrichtung in Eisenstadt geben wird.

Wann kommt das versprochene Behindertenzentrum in Eisenstadt?

Eine Elterninitiative kämpft um eine Wohneinrichtung für schwerstbehinderte Kinder. EISENSTADT (uch). Julia war bis zum Alter von dreieinhalb Jahren ein gesundes und aufgewecktes Kind. Das sollte sich schlagartig ändern, als das Mädchen an Ringelröteln erkrankte. Epileptische Anfälle Eine Krankheit, die normalerweise harmlos verläuft. Nicht so bei Julia – bei ihr führte der Virus zu einer Enzephalitis (Gehirnentzündung) mit Folgewirkungen, die das Leben der Familie grundlegend änderten. Julia...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Unverständnis herrscht in der SPÖ Oberpullendorf für das Ausscheiden von Peter Rezar aus der Regierung
1

SPÖ-interne Kritik am Ausscheiden von Peter Rezar aus der Landesregierung

SPÖ Oberpullendorf: „Vertrauensverhältnis zur Landesparteiführung deutlich gestört“ Schwere Kritik an der Führung der SPÖ Burgenland gab es bei der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses der SPÖ Oberpullendorf. Zwar wurde die Koalitionsvereinbarung mit den Freiheitlichen im Hinblick auf die vorliegenden Rahmenbedingungen bzw. Optionen für die SPÖ – nämlich Rot/Blau oder Opposition – „zur Kenntnis genommen“, allerdings stieß das „unfreiwillige Ausscheiden“ bisherigen Sozial- und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Dr. Peter Rezar wird seine Kompetenz in Zukunft als Abgeordneter einbringen.
2

"Das muss der Landeshauptmann verantworten!"

Nun ist klar, wer die 36 Abgeordneten der neuen Legislaturperiode sind und wer nicht mehr dabei ist. BEZIRK. Im Bezirk Oberpullendorf ist dies Bürgermeister Rudolf Geißler (ÖVP), er musste sein Mandat an Patrik Fazekas abgeben. Dr. Peter Rezar (SPÖ) ist nicht mehr Landesrat, er wird in Zukunft Abgeordneter sein. Die Bezirksblätter sprachen mit den beiden Politkern. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Doktor Rezar, das neue SPÖ Landesregierungsteam steht, Norbert Darabos folgt Ihnen nach. Werden Sie Darabos...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Gesundheitslandesrat Peter Rezar und Landesrätin Verena Dunst geben eine klare Standortgarantie für das Krankenhaus Güssing ab
2

Standortgarantie für Krankenhaus Güssing

Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Regierungskollegin Landesrätin Verena Dunst beruhigte Gesundheits-Landesrat Peter Rezar: "In den vergangenen Jahren wurden rund 15 Mio. Euro in das Krankenhaus Güssing investiert. Schon alleine diese Tatsache ist einer der zahlreichen Eckpfeiler einer absoluten Standortgarantie für den Erhalt des Krankenhauses Güssing". Die Bedeutsamkeit des Krankenhauses für die Region bestätigt auch Landesrätin Dunst: "Das Krankenhaus Güssing ist nicht nur für die Menschen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Wollen neue Arbeitsfelder schaffen: Harald Horvath (Regionalmanagement Burgenland), Renate Holpfer und Ingrid Kornberger (Verein Frauen für Frauen), Soziallandesrat Peter Rezar

Zwölf Frauen-Arbeitsplätze für Jennersdorf in Planung

Neue Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen sollen sich im Raum Jennersdorf eröffnen. Der Verein "Frauen für Frauen Burgenland" will durch ein gefördertes Projekt innerhalb eines Jahres zwölf Arbeitsplätze schaffen. Geplant ist unter anderem die Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen wie Reinigungs-, Wasch- oder Bügelservice. "Laut einer aktuellen Bedarfserhebung im Raum Jennersdorf haben 93 % der Befragten Bedarf an solchen Dienstleistungen", berichtet Frauenberaterin Ingrid...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Shakehands nach Einigung: LR Peter Rezar und Ärztekammerpräsident Michael Lang

Einigung bei Spitalsärztegehältern: „Nun sind wir konkurrenzfähig!“

Gehaltsschema entspricht steirischem Modell EISENSTADT. Nun haben die Verhandlungen zwischen dem Land Burgenland und der Ärztekammer doch noch eine Einigung über die Gehälter der Spitalsärzte gebracht. „Wir haben die Grundgehälter der burgenländischen Spitalsärzte deutlich angehoben“, sagte LR Peter Rezar kurz nach dem Gespräch. Das neue Gehaltsschema entspricht vom Volumen her dem steirischen Modell. Damit wurde eine der wesentlichen Forderungen der Ärztevertreter erfüllt. „Wir sind nun mit...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
v.l.: Mag. (FH) Harald Horvath (Regionalmanagement Burgenland GmbH), Theresa Windisch (Kurbad Tatzmannsdorf - Schulungsteilnehmerin; Bereich Physiotherapie), LR Dr. Peter Rezar, Alexandra Klucsarits (Kurbad Tatzmannsdorf - Schulungsteilnehmerin; Bereich Marketing & Sales), Dr. Leonhard Schneemann (Kurbad Tatzmannsdorf)
2

Qualitätstourismus durch Kooperation von burgenländischen Thermenbetrieben

Der Qualifizierungsverbund Gesundheitstourismus wurde im Jahr 2001 gegründet und besteht aus fünf burgenländischen Thermenbetrieben. Landesrat Peter Rezar und Harald Horvath vom Regionalmanagement Burgenland blickten auf die letzten sechs Jahre zurück. Im Dienstleistungsbereich stellt die Qualifikation von MitarbeiterInnen einen kritischen Erfolgsfaktor für die Qualität des Angebots dar. Qualifizierung ist aber auch notwendig, um mit den österreichischen sowie mit den MitbewerberInnen aus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Thomas Polzer
Mit unmissverständlichen Botschaften protestierten die Spitals-ärzte vor dem Landhaus.
4

Spitalsärzte fordern faires Grundgehalt

Entgegen den Aussagen von LR Rezar sehen die Spitalsärzte noch keine Einigung bei den Gehaltsverhandlungen. EISENSTADT (uch). Recht unterschiedlich wurden die Verhandlungen über die Gehälter und Arbeitszeiten der Spitalsärzte kommuniziert. Während LR Peter Rezar – abgesehen von Detailfragen – von einer Einigung in allen Punkten sprach, zeigte sich Ärztekammerpräsident Michael Lang enttäuscht, dass es über das „Zahlenwerk“ nach wie vor keinen Konsens gibt. Zuvor ging die Ärzteschaft mit klaren...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
LH Hans Niessl und LR Peter Rezar präsentierten gute Wirtschaftsdaten, übten aber auch Kritik am Regierungspartner ÖVP.

Übernimmt ein „Unabhängiger“ die Wirtschaftsagenden des Landes?

Hans Niessl kann sich eine Landesregierung mit einem überparteilichen Wirtschaftsexperten vorstellen. EISENSTADT. „Ich kann mir gut vorstellen, dass nach der Wahl ein unabhängiger Experte die Wirtschaftsagenden in der Landesregierung übernimmt“, ließ LH Hans Niessl bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Soziallandesrat Peter Rezar aufhorchen. Niessl: „Regierungspartner zieht nicht mit“ „Wir brauchen Maßnahmen gegen Sozialdumping, das Bestbieterprinzip – statt dem Billigstbieter – muss...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Das Land finanziert laut Soziallandesrat Peter Rezar bereits ein Drittel aller Lehrausbildungen.

Rezar: Lehrbetriebe werden immer weniger

Die Zahl der ausbildenden Lehrbetriebe ist im Burgenland seit Jahren stark rückläufig, kritisiert Soziallandesrat Peter Rezar. Ihre Zahl sei von 2004 bis 2014 um ein Viertel von 1.162 auf 871 gesunken. Daher finanziere das Land - zum Teil gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice - bereits ein Drittel aller Lehrausbildungen im Burgenland. "Sonst wäre die Lehrlingsquote noch deutlich niedriger", sagt Rezar. Dafür würden jährlich deutlich mehr als zehn Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

  • Burgenland
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.