Agrarbereich

Beiträge zum Thema Agrarbereich

Abteilungsleiter Hubert Huber, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Forschungsleiter Siegfried Pöchtrager präsentieren den Strategie-Prozess „Zukunft Landwirtschaft 2030“ (v. l.).

Zukunft Landwirtschaft 2030
Der Agrarbereich wird Zukunftsfit

Mit einem neuen Strategieprozess will Agrarlandesrat Max Hiegelsberger den Agrarbereich für die Zukunft rüsten. OÖ. Um das Agrarland Oberösterreich für die Zukunft fit zu machen, hat Agrarlandesrat Max Hiegelsberger den Strategieprozess „Zukunft Landwirtschaft 2030 ins Leben gerufen. „Wer die Zukunft aktiv gestalten will, muss sich zuerst mit ihr beschäftigen“, so Hiegelsberger. Visionen für heimische Landwirtschaft Mit dem Prozess will man Zukunftsszenarien für die heimische...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Besuch in Oberschützen: KR Martin Öhler, Helga Balogh, dahinter KR Stefan Koch, KR Carina Laschober-Luif mit Tochter Lilith, KR Martin Koch, Erich Luif, Landesobmann Niki Berlakovich, Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer, Bgm. Hans Unger, dahinter Dir. Josef Prantl, KR Peter Wachter, KR Maria Portschy, Juliana Szabo, Tanja Stöckl, Natascha Taucher und Martin Fürst
  2

EU-Wahl
ÖVP-Kandidatin Simone Schmiedtbauer besuchte Bezirk Oberwart

BEZIRK OBERWART. Im Rahmen der Burgenland-Tour besuchte Simone Schmiedtbauer, Spitzendkandidatin des Österreichischen Bauernbundes bei der EU-Wahl, den Bezirk Oberwart. Die gebürtige Steirerin kandidiert am 26. Mai auf dem 4. Listenplatz. In Oberschützen wurde der Betrieb von Bgm. Hans Unger besichtigt. Er bewirtschaftet einen Bio-Schweinemastbetrieb mit Bio-Ackerbau. „Die Verhandlungen für die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020 werden nach der EU-Wahl zu einem Abschluss kommen. Derzeit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
LRin Verena Dunst zeigt in ihrer Funktion als Agrarreferentin viel Tatendrang.

Die ersten 111 Tage als Agrarlandesrätin

EISENSTADT. Seit der Angelobung der rot-blauen Landesregierung ist Verena Dunst auch für Agrarfragen zuständig. In dieser Zeit habe sie nach etlichen Gesprächen mit den in der Landwirtschaft tätigen Menschen viel gelernt. Als neue Agrarreferentin will sie die Rahmenbedingungen neu gestalten, „damit sich die bäuerliche Infrastruktur und der ländliche Raum besser entwickeln kann als in den vergangenen Jahren“. „Etliche Altlasten“ In den ersten Wochen ihrer Amtszeit sei sie mit „etlichen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.