Alkolenker

Beiträge zum Thema Alkolenker

Bedingte Haft für Alkolenker.

Landesgericht Krems
Fataler Crash mit Schwerverletzten bei Heimfahrt von Faschingsfest

Der 53-Jährige aus dem Bezirk Waidhofen feierte im Februar mit seiner Tochter auf einem Faschingsfest in der Schlosstaverne Greillenstein. Auf der Bundesstraße zwischen Göpfritz und Horn kam es im Gemeindegebiet von Atzelsdorf bei seiner Heimfahrt zum verhängnisvollen Crash. Der 53-Jährige überfuhr eine Stopptafel und schoss den Pkw eines 70-Jährigen Lenkers aus dem Bezirk Horn, der mit seiner 69-jährigen Lebensgefährtin auf dem Heimweg von einem Feuerwehrball war, voll ab. 1, 79 PromilleDer...

  • Horn
  • Kurt Berger
Sechs Monate bedingt und Geldstrafe für Alkolenker.

Landesgericht Krems
Mit zwei Promille in den Gegenverkehr, sechs Monate bedingt, Geldstrafe

Der 54-Jährige aus dem Bezirk Waidhofen machte sich mit seinem Schwager bei einem Würstelstand im Bezirk Horn einen lustigen Tag. Obwohl er ordentlich Bier getankt hatte, setzte er sich noch hinters Steuer, um nach Hause zu fahren. Bei Japons geriet der Mann, der laut Polizeiprotokoll zwei Promille Alkohol im Blut hatte, unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen den Pkw eines 77-Jährigen aus Waidhofen. Die Unfallfolgen waren schwerwiegend. Beide Lenker erlitten schwere Verletzungen...

  • Horn
  • Kurt Berger

Alkohol am Steuer
Brummi mit zwei Promille in Horn unterwegs

Sein Fahrstil fiel einem Polizisten außer Dienst auf, weil er zwischen seiner und der Gegenfahrbahn switchte. Der Grund für die Schlangenlinien wurde nach einer alkoholkontrolle deutlich. HORN. Ein Polizist außer Dienst wurde am Heimweg am 20. Jänner 2021, gegen 19.55 Uhr, auf einen Lkw samt Sattelzug auf der B 4 aufmerksam, der in Fahrtrichtung Horn sehr unsicher unterwegs war. Der Lenker dürfte bereits mehrfach in den Gegenverkehr gekommen sein. Bedienstete der Polizeiinspektion Horn haben...

  • Horn
  • Simone Göls
Verhandlung in Krems.

Landesgericht Krems
Während der Fahrt am Whiskey genippt: Lenker vor Gericht

Der 58-jährige Bankangestellte aus Wien ist unbescholten und seit 40 Jahren unfallfrei gefahren. Was ihn am 12. April 2020, dem Ostersonntag geritten hat, versucht er am Kremser Landesgericht, wo er sich wegen grob fahrlässiger Körperverletzung verantworten muss, zu erklären. Pause in Horn„Es war mitten im Lockdown. Ich stand unter Druck, wollte raus aus der Stadt, aufs Land nach Raabs/Thaya fahren. Ich kenne die Strecke seit vielen Jahren. In Horn legte ich bei der Tankstelle eine Pause ein....

  • Horn
  • Kurt Berger
Radarfotos und Bilder aus anderen bildgebenden Überwachungsverfahren gelten voraussichtlich bald als Bestrafungsgrundlage.
5 3

Radarfallen bald auch für Telefonsünder

Voraussichtliche Neuerungen 2017: Radklammern für Temposünder & Beweisführung per Radarfoto. Ö. Voraussichtlich ab 1. September soll mit den "Alkolocks" ein alternatives Bewährungssystem für alkoholauffällige Lenker in einen fünfjährigen Probebetrieb gehen. Wer sich freiwillig ein Alko-Testgerät in sein Fahrzeug einbauen lässt und an Mentoring-Gesprächen teilnimmt, kann sich die Hälfte der Führerschein-Entziehungszeit ersparen. Radarfotos als Beweis Mit dem Tag der Kundmachung der 28....

  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.