Arbeitsmarkt Gänserndorf

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt Gänserndorf

David Schramm und Karin Renner präsentieren die Arbeitsplatz-Aktion der SPÖ.

Arbeitsplätze schaffen
SPÖ Gänserndorf will Arbeitslosigkeit bekämpfen

BEZIRK GÄNSERNDORF. Mit Stand 1. März 2021 waren im Bezirk Gänserndorf 5.372 Menschen als arbeitslos gemeldet. Dem stehen 360 offene Stellen gegenüber. Um in den kommenden 5 bis 10 Jahren Vollbeschäftigung zu erreichen, müssten für unseren Bezirk 6.200 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Ein Zahl, die hoch klingt, mit vereinten Kräften aber durchaus erreichbar wäre, meinen auch Experten des AMS. Kernpunkt soll die von Landesparteivorsitzendem Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die neue Gleichstellungsbeauftrage und Beraterin für Wiedereinsteigerinnen im AMS Gänserndorf Julia Valenta (im Bild rechts) mit Julia Gradinger vom Frauenberufszentrum.
2

Arbeitsmarkt Gänserndorf
Corona-Krise: Schulungsoffensive nimmt Fahrt auf

BEZIRK GÄNSERNDORF. Ende Februar waren beim AMS Gänserndorf 5.372 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 709 oder 15,2 % mehr als Ende Februar 2020, dem letzten Monat vor der Corona-Krise. Damit stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk fast exakt so stark wie im Landesschnitt (NÖ: + 15,6 %). Weitere 746 Personen standen Ende Februar in einer AMS-Qualifizierung, um 86 oder 13 % mehr als Ende Jänner. „Die Corona-Joboffensive nimmt jetzt Fahrt auf: Wir wollen insbesondere mit Personen, die in der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gänserndorfs AMS-Leiter Alfred Walbert.

Rückgang bei Arbeitslosigkeit
Arbeitsmarkt im Jänner: Gänserndorf startet gut ins neue Jahr

Gänserndorf startet mit erfreulichen Zahlen in das Arbeitsmarktjahr 2019. Ende Jänner waren 4.761 Personen beim AMS Gänserndorf arbeitsuchend vorgemerkt, das sind um 300 Personen bzw. 5,9% weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Nicht zuletzt aufgrund der um rund 20% milder verlaufenden Saisonarbeitslosigkeit gehört unser Bezirk im Jänner zu den Regionen mit den größten Rückgängen bei der Arbeitslosigkeit freut sich AMS Geschäftsstellenleiter Alfred Walbert.
 Mit gegenwärtig 850...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
AMS-Gänserndorf-Leiter Alfred Walbert hat erfreuliche Zahlen.

Zu wenig Jobs im Bezirk

Die Arbeitsmarktlage hat sich im Sommer 2013 nicht entspannt; 3.120 Personen waren Ende August 2013 beim AMS Gänserndorf arbeitslos vorgemerkt. Der Stellenmarkt bleibt entgegen dem Niederösterreichtrend (minus 652 Stellen) relativ stabil. Die Prognose, dass 2013 keine Erholung des Arbeitsmarktes eintreten wird, hat sich bis jetzt leider bewahrheitet. Das Beschäftigtenwachstum hat sich zwar mit + 0,4% deutlich verlangsamt. Dennoch ist das Wirtschaftswachstum, das 2013 nach den aktuellen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Pessimismus am Arbeitsmarkt

¶ Nach den Wirtschaftsprognosen muss sich der Bezirk auf ein gedämpftes Beschäftigungswachstum, ein geringeres Stellenangebot und auf steigende Arbeitslosigkeit einstellen. „Damit sich Arbeitslosigkeit nicht verfestigt, müssen wir unseren Arbeitsuchenden rasch passende Angebote machen und konsequent einem dauerhaften Ausschluss aus dem Erwerbsleben entgegenwirken“, erklärt AMS-Gänserndorf-Leiterin Waltraud Hackenberg. Mit dem „early-Intervention-Instrumenten“ will man besonders „Jugendliche und...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.