Art Brut

Beiträge zum Thema Art Brut

Oswald Tschirtner vor seinen Kopffüßlern

Ein Fest für Oswald Tschirtner

Am 20. September 2020 feiert das museum gugging von Kopf bis Fuß MARIA GUGGING. Am 24. Mai 2020 wäre einer der prominentesten Künstler aus Gugging 100 Jahre alt geworden. Das museum gugging feiert den runden Geburtstag Oswald Tschirtners nicht nur mit der großen Personale „oswald tschirtner.! das ganze beruht auf gleichgewicht“, sondern auch mit einem lauschigen Herbstfest. Im Zuge der Feier erhalten die aktuellen Ausstellungen mit einer künstlerischen Intervention von Marianne Maderna ein...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
August Walla: Fotografie (undatiert)
11

Kunst & Kultur
Das Museum Gugging 2020 - Oswald Tschirtner und Sammlung Bruno Decharme

Das Museum Gugging widmet sich 2020 dem erfolgreichen Gugginger Künstler Oswald Tschirtner anlässlich seines 100. Geburtstags mit der bisher größten Personale und holt mit einer Ausstellung zum Thema „Art Brut in der Fotografie“ erstmals die Sammlung Bruno Decharme nach Österreich. MARIA GUGGING (pa).  Die noch bis 11. April 2021 laufende Ausstellung „gehirngefühl.! kunst aus gugging 1970 bis zur Gegenwart“ bekommt im Jahr 2020 gute Gesellschaft: Von 13. Februar bis 27. September 2020 widmet...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die immerkühle Hagenbachklamm ist DAS Ausflugsziel für heiße Tage. Vor allem Kinder haben großen Spaß im Wasser zu pritscheln.
1 1 5

Sommertipps in Klosterneuburg
Jetzt kommt die Hitze zurück!

Nach einer kurzen Sommerpause heißt es demnächst wieder schwitzen. Fünf coole Tipps für Ihre Freizeit. REGION KLOSTERNEUBURG (ae). Was tun, wenn der einzige Gedanke, der das Leben beherrscht, "Heiiiiß" ist? Wir haben die Lösung für Sie: 1. Plantschen am Bach Rund zwei Kilometer lang begleitet ein abwechslungsreicher Weg im tief schattigen Wald den Hagenbach. Immer wieder gibt es die Möglichkeit, die Füße ins Wasser zu stecken. 2. Ausflug nach Gugging Im modernen (klimatisierten)...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
12

Kunst & Kultur
Maria Gugging Vernissage: Flora und Fauna brut

MARIA GUGGING. „Flora und Fauna inspirieren seit jeher Künstler wie zum Beispiel Claude Monet – seine Seerosen sind in den bedeutendsten Museen auf der ganzen Welt zu bewundern. Das ist etwas, dass ich mir auch für viele Art Brut KünstlerInnen wünsche“, meint Nina Katschnig, Direktorin der galerie gugging. ohhh gugging Bei der Vernissage zu "Flora und Fauna Brut" präsentierte Duftkünstler Paul Divjak sein Ambient-Spray "ohh gugging", das von der Natur rund um die Galerie inspiriert ist, und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Das Selbstporträt von Johann Garber und das Bild eines Mannes von Karl Vondal.

Sommeraktion von Stadtmarketing Klosterneuburg und Museum Gugging

KLOSTERNEUBURG (pa). In der Infostelle für Stadtmarketing &Tourismus im Eingangsbereich des Freizeitzentrums Happyland ist ab sofort ein Gutschein erhältlich. Mit diesem gibt‘s beim Kauf einer Eintrittskarte für das Museum Gugging eine zweite gratis dazu. 1+1 gratis Zwei Eintrittskarten zum Preis von einer – mit dieser Sommeraktion darf das Stadtmarketing Klosterneuburg in Kooperation mit dem Museum Gugging aufwarten. Das mitten im Wienerwald gelegene Museum für Art Brut präsentiert die...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Oswald Tschirtner (galerie gugging)
8

Johann Hauser Ausstellung

Die Galerie Gugging stellt die Werke von Johann Hauser und Oswald Tschirtner aus, die zu den Klassikern der Art Brut zählen. Johann Hauser war ein Meister der kräftigen Striche und der Farben, die er gekonnt und kräftig einzusetzen vermochte, um das Thema vollständig zu erfüllen. Oswald Tschirners Werke sind als einfach und gerade deshalb als so brilliant zu beschreiben. Es gelang ihm, ganz reduziert auf das Wesentliche, mit wenigen Strichen und geringem, seltenem Einsatz von Farbe die...

  • Klosterneuburg
  • Oliver Ohm
Geburtstagsschau. Kuratur der Jubiläumsschau, einer Retrospektive des Werks des Ausnahmekünstlers Johann Hauser, ist der künstlerische Direktor des "museum gugging", Johann Feilacher.
9

10 Jahre Art Brut in Klosterneuburg: "Medikamente sind Privatsache"

Das "museum gugging" feiert sein zehntes Jubiläum mit der Schau eines großen Stars der Art-Brut-Szene: Es zeigt das Lebenswerk von Johann Hauser. KLOSTERNEUBURG (Printausgabe, 8. Juni 2016). Die Bilder der Gugginger Künstler hingen seit den 1980er Jahren europaweit in Museen, seit den 90er Jahren auch in Japan und Nord-Amerika. Dort, wo die Künstler und ihre Ateliers beheimatet sind, war jedoch lange Zeit kein Platz für die Repräsentation ihres Werkes. Sechs Jahre lang wurde das Kierlinger Haus...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Adolf Wölfli mit Papiertrompete, um 1926
9

Wölflis Universum im "museum gugging"

Zum 150. Geburtstag ehrt das "museum gugging" den Schweizer Künstler Adolf Wölfli (1864-1930) – einem der wichtigsten Vertreter der Art Brut – mit einer Retrospektive. KLOSTERNEUBURG (red). Vergangenen Mittwoch fand die Vernissage der besonderen Retrospektive statt. Wie nur wenigen Künstlern des 20. Jahrhunderts ist es Wölfli gelungen, Poesie, Bild, Musik und Prosa zu einem Weltentwurf zu verbinden und eine Vision zu erschaffen, die in jeder Beziehung ihresgleichen sucht. Als Autobiographie...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Johann Feilacher und Nina Katschnig erhalten eine Torte zum 20-jährigen Bestehen der Galerie Gugging
4

20 Jahre Galerie Gugging

Drei Anlässe wurden zu einem Festprogramm zusammengefasst, das mit Führungen im Haus der Künstler und Workshop für Jung und Alt begann. Der erste Anlass war die seit 20 Jahren bestehende Galerie Gugging. Unter der Moderation von Gerti Hacker blickte Johann Feilacher zurück, wie er die von Leo Navratil begonnene Auseinandersetzung zwischen Art brut und den Patienten der Nervenheilanstalt in Gugging übernommen hatte. Seit 1986 wurden mit Art brut Arbeiten aus Gugging 150 Ausstellungen in Europa,...

  • Klosterneuburg
  • Christine Zippel

Galerie Gugging feiert 20 Jahre

KLOSTERNEUBURG (red). Die galerie gugging wurde 1994 von Johann Feilacher gegründet und ist im Besitz der Künstler aus Gugging. Neben dem Verkauf ihrer eigenen Werke im Rahmen einer klassischen Künstler-Galerie-Vereinbarung zeigt die Galerie auch internationaler Art Brut. Neben der Präsentation renommierter internationaler Art Brut KünstlerInnen und AutodidaktInnen widmet sich die 1994 gegründete galerie gugging besonders dem Aufbau unbekannter Kunstschaffender. Passend zum Jubiläum...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Das Bild, das wie eine Landkarte, vom Flugzeug aus gesehen, erscheint, mit vielen winzigen Details und Schwarz-weiß dargestellt, wurde bereits von der Galerie Gugging an die Collection de l’Art Brut in Lausanne verkauft.
2

"Aus Feder und Farbe und Papier wird ein Bild"

Der neue Gugginger Künstler Alfred Neumayr im Interview KLOSTERNEUBURG (zip). Im Atelier der Gugginger Künstler sind Zeichentische angeordnet, die fast alle besetzt sind, denn jeder hat seinen Platz. Acht Männer und eine Frau sitzen hochkonzentriert, um in sich gekehrt zu zeichnen oder zu malen. Ramona Schnekenburger beobachtet die Künstler, um helfend einzuspringen, wenn Papier oder Farbe nachgefasst werden muss. Einer von ihnen ist der Künstler Alfred Neumayr. Ihn haben die Bezirksblätter zum...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Leiterin der Galerie Gugging, Nina Katschnig, freut das rege Interesse der Besucher

Museum Gugging präsentiert "global art brut 1"

Den Begriff Art Brut hat Jean Dubuffet für die unverbildete, rohe Kunst geschaffen. Bei der Ausstellung treten nicht nur die Gugginger Künstler, wie Johann Hauser, August Walla und Oswald Tschirner mit ihren Werken ins Rampenlicht, sondern zwölf internationale Künstler. Ida Buchmann malte ihre Sehnsüchte und Träume auf Bildern bis zu 4 mal 4 Meter Größe, Gaston Chaissac reduzierte die Figuren auf Schlichtheit, Henry Darger schrieb eine riesige Autobiographie und ein noch größeres Epos mit...

  • Klosterneuburg
  • Christine Zippel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.