ASFINAG

Beiträge zum Thema ASFINAG

Fixiert: bis Herbst 2021 soll auf 1,5 A3-Kilometern eine fünf Meter hohe Lärmschutzwand stehen
1 2

Lärmschutzwand und Flüsterasphalt
Lärmschutz für Großhöflein und Müllendorf

Eine fünf Meter hohe Lärmschutzwand und Flüsterasphalt sollen vor Autobahnlärm schützen. GROßHÖFLEIN/MÜLLENDORF. Es war ein harter, langer Kampf gegen den Lärm für die Bewohner der an die Autobahn A3 angrenzenden Gemeinden Großhöflein und Müllendorf. Am 18. Juli – nach Diskussionen, die sich über mehr als vier Jahre zogen – verkündete LH Hans Peter Doskozil: „Im Herbst kommenden Jahres beginnt die ASFINAG mit dem Bau einer 1,5 km langen Lärmschutzwand. Diese soll ein Jahr später fertiggestellt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
1

Lärmschutz der A3: Großhöflein nach ASFINAG-Gesprächen enttäuscht

GROßHÖFLEIN. Als eine einzige Enttäuschung bezeichnete die Bürgerinitiative die Gespräche mit der ASFINAG.  Denn die ASFINAG kommt nicht nur der Großhöfleiner Tunnel-Forderung nicht nach, sondern wird, aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen, auch eine Lärmschutzwand nicht ohne Mitfinanzierung anderer errichten. Lärmschutz notwendig Zwar stellt die ASFINAG außer Streit, dass eine vier Meter hohe Lärmschutzwand zumindest für die unmittelbaren Anrainer unbedingt erforderlich wäre, die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Der Streudienst der ASFINAG im Dauereinsatz.

Wie zufrieden waren Sie mit der Schneeräumung?

Starker Schneefall sorgte auf einigen Straßen für Chaos BURGENLAND. Das Italientief brachte seit Mittwoch früh in allen Bezirken des Landes zum Teil starken Schneefall, der für einige Probleme auf Burgenlands Straßen sorgte. Es kam zu zahlreichen Unfällen, Schwerfahrzeuge blieben hängen, die Feuerwehren waren zum Teil im Dauereinsatz. Viele mit Sommerreifen unterwegsRund um die Uhr im Einsatz auf den Autobahnen waren auch die Räumfahrzeuge der ASFINAG, die jedoch nicht nur mit winterlichen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die ASFINAG hat dem geforderten Tunnel auf der A3 bei Großhöflein vorerst eine Absage erteilt. Der Rechtsanwalt der betroffenen Bürger ist dennoch optimistisch, einen Tunnel zu bekommen.

ASFINAG erteilt A3-Tunnel bei Großhöflein eine Absage – Anwalt trotzdem optimistisch

Tunnel sei "mit wirtschaftlich angemessenen Mitteln nicht umsetzbar", man sei jedoch zu konstruktiven Gesprächen bereit – Anwalt der Großhöfleiner geht dennoch vom Bau des Tunnels aus und hat im Notfall einen Plan B GROSSHÖFLEIN (ft). Am 9. Jänner hatte der Anwalt der Bürgerinitiative Großhöflein die ASFINAG zur Planung eines Tunnels auf der A3 aufgefordert, um die Marktgemeinde vor dem Autobahnlärm zu schützen – die Bezirksblätter berichteten. Nun hat die List Rechtsanwalts GmbH – die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Der auf der A3 verursachte Lärm kann laut der List Rechtsanwalts GmbH nur mit einem drei Kilometer langen Tunnel eingedämmt werden.

Autobahnlärm: Warum die Bürgerinitiative Großhöflein von der ASFINAG einen Tunnel fordert

Doch diese will die Forderung der Großhöfleiner nicht kommentieren, aber "in den kommenden Tagen das Gespräch mit den Verantwortlichen der Gemeinde suchen" GROSSHÖFLEIN (ft). Die Causa "Lärmschutz auf der A3" geht in die nächste Runde: Weil Bund, Land und ASFINAG die Verantwortung im Kreis schieben würden, hat die Bürgerinitiative Großhöflein die List Rechtsanwalts GmbH beauftragt. Diese forderte die ASFINAG nun zur Planung eines drei Kilometer langen Tunnels auf der A3 auf. "Gesundheit massiv...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Klebevignette für 2018 ist Kirschrot.

Autobahnvignette 2018 erstmalig auch digital

Ö. Die Autobahnvignette 2018 ist erstmals auch in digitaler Form erhältlich. Anders als die Klebevignette, die in rund 6.000 Tankstellen, Trafiken, bei den Autofahrerclubs und den Mautstellen der ASFINAG erhältlich ist, gibt es die digitale Vignette derzeit nur im Webshop der ASFINAG oder über die ASFINAG App. Ab Mitte 2018 soll auch sie bei den ASFINAG-Vertriebspartnern erhältlich und sofort ab dem Kauf gültig sein. Derzeit ist die digitale Vignette erst 18 Tage nach dem Kauf gültig. Picken...

  • Motor & Mobilität
Die neue Klebevignette für 2018 ist kirschrot.
2

Klebevignette in Kirschrot für 2018 ab 23. November erhältlich

Die türkise Vinette ist noch bis 31. Jänner 2018 gültig. Seit 8. November 2017 gibt es als Alternative die Digitale Vignette auf asfinag.at oder über die App. BURGENLAND. Ab 23. November ist die neue Klebevignette in der Farbe Kirschrot in über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich. Sie ist – genauso wie die neue Digitale Vignette – ab 1. Dezember 2017 gültig. Daher unbedingt erst ab Dezember tauschen. Rechtzeitig kleben erspart Ärger Rechtzeitig die Klebevignette besorgen und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Anzeige

Ostautobahn A4: Verkehrszählung im September gibt der Volkspartei recht.

Vor kurzem wurden von der ASFINAG die Zahlen der Verkehrszählung im September 2017 veröffentlicht. Eine Steigerung der Fahrzeuge auf der A4, um mehr 3%, auf durchschnittlich 53.351 pro Tag. Diese Zahlen bestätigen die langjährige Forderung der VP Mandatare 2. LT-Präs. Ing. Rudolf Strommer und LAbg. Bgm. Markus Ulram, die Ostautobahn A4 im gesamten burgenländischen Bereich auf Dreispuren auszubauen. „Die finanziellen Mittel für die Sanierung der A4 werden völlig falsch eingesetzt. Anstatt in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

S7: „Befreiungsschlag für die Region“

Nach dem „grünen Licht“ des Bundesverwaltungsgerichts für die S7, liegen nun alle rechtlichen Grundlagen für den Bau vor. Der Baustart wird damit noch 2017 erfolgen. Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Helmut Bieler und SPÖ-Bezirksvorsitzender LAbg. Ewald Schnecker zeigen sich erfreut. Die verkehrsgeplagte Bevölkerung der Region wurde auf eine lange Geduldsprobe gestellt. Viele Einsprüche seitens der Projektgegner haben die Umsetzung dieser neuen Lebensader des Südburgenlandes immer wieder...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • SPÖ-Landtagsklub Burgenland
Die Winterdienstfahrzeuge der ASFINAG könnten wieder zum Einsatz kommen.

Schnee- und Frostwarnung

Auch in manchen Regionen des Burgenlandes kann es weiß werden Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik hat für viele Regionen Österreichs Schnee und Frostwarnungen ausgegeben. Die größten Neuschneemengen kommen an der Nordseite der Alpen zusammen. Schnee im Nord- und Mittelburgenland Aber auch im Osten kann es am Mittwoch und am Donnerstag zeitweise schneien. Vor allem im Nord- und Mittelburgenland breiten sich Schneeregen- und über dem Hügelland auch Schneefälle aus. Nur ganz im...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Anzeige

Volkspartei Burgenland kämpft für starke Verkehrsadern

„Starke Verkehrsadern sind wichtig für einen starken Wirtschaftsstandort. Die Volkspartei Burgenland kämpft daher für starke und ausgebaute Verkehrsadern“, erklären Landesgeschäftsführer Christoph Wolf und Verkehrssprecher Georg Rosner. Der Landesgeschäftsführer und der ÖVP-Verkehrssprecher hatten dazu heute ein Gespräch mit dem Vorstand der ASFINAG, Klaus Schierhackl. „Als Mandatar für den Bezirk Eisenstadt liegt mir vor allem die fehlende Lärmschutzwand bei der A3 am Herzen. Im Bereich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Hat ausgedient, weil am 31. Jänner 2015 ist die Gültigkeit abgelaufen. Ab 1. Februar 2015 ist die Pflichtvignette azurblau!
2 2 2

Nicht vergessen: Ab 1. Februar ist die Autobahnvignette azurblau!

Mit 31. 1. 2015 endet die Gültigkeit der Vorjahres-Vignette. Ab 1. Februar 2015 muss ein blaues Autobahn-Pickerl die Windschutzscheibe zieren, wenn Sie auf Österreichs Schnellststraßennetz unterwegs sind. Ö (smw). Soll es motorsiert auf die Autobahn, dann bitte noch schnell die alte Mautmarke abkratzen und das neue Papperl auf Auto oder Motorrad, denn sonst kann's teuer werden: Als sogenannte Ersatzmaut werden auf die Schnelle 120 Euro für Pkw und 65 Euro für Motorräder abkassiert, wenn die...

  • Motor & Mobilität

Müllendorf: Grünbrücke für vier Millionen Euro

MÜLLENDORF. Anfang März begannen die Bauarbeiten für die neue Grünbrücke auf der A3 Südostautobahn bei Müllendorf. Mit der neuen Brücke bei Müllendorf wird nun eine Barriere für den internationalen Wildwechsel abgebaut. „Mit dem Bau dieser weiteren Grünbrücke für den Alpen-Karpaten-Korridor, kommt die ASFINAG Ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt nach“, sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH. Gefahrloses Queren der Straße Insgesamt drei Brücken für den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.