Atemschutzausbildung

Beiträge zum Thema Atemschutzausbildung

v.l.: 
vorne: Markus Rabl, Tobias Krenn, OBI Manfred Häusler, 
hinten: Bgm. Josef Schaden, BR Ewald Edelmaier, Kdt. Anton Hipp, Michael Fichtinger, Lukas Schaden, BI Josef Rametsteiner, HBM Reinhard Holzmüller, GfGR Martina Honeder
2

FF Sallingstadt
Atemschutzprüfung in Bronze bestanden

Ende November absolvierten die Kameraden der FF Sallingstadt, Markus Rabl, Tobias Krenn, Michael Fichtinger und Lukas Schaden die Ausbildungsprüfung Atemschutz. Als Ort der Prüfung fungierte die Teichhalle beim Pfarrerteich Sallingstadt, da diese dem Platzbedarf für den Hindernissparcour und der Personenrettungs-Station ideal entsprach. Diese Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) umfasst folgende 4 Stationen: 1. Ausrüsten 2. Retten einer Person aus einem verrauchten Raum mit Schadstoffen 3....

  • Zwettl
  • Katharina Krapfenbauer
4

Bezirksfeuerwehrkommando
Sieben Trupps legten die Atemschutzleistungsprüfung ab

MÜNZKIRCHEN. Sieben Atemschutztrupps des Bezirkes Schärding absolvierten letztes Wochenende die umfangreiche Atemschutzleistungsprüfung. Richtige Handhabung der Gerätschaft, einsatztaktisches Vorgehen, Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft sowie theoretisches Wissen sind die wesentlichen Inhalte dieses Leistungsabzeichens. Zum Abschluss konnte Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger fünf Leistungsabzeichen in Bronze und zwei Trupps sogar das Silberne überreichen. Erstmals wurde die...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Kdt. Stv. Thomas Hell, Jürgen Zagler, Michael Müllner, Christian Zagler, Sebastian Zagler, Tobias Schmutzer, Adrian Zagler, Andreas Katzenbeisser

Feuerwehr nahm an Atemschutzausbildung teil

STATZENDORF/ST. PÖLTEN (red). Acht Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf stellten sich der Herausforderung, bei einer sehr anspruchsvollen Atemschutzausbildung teilzunehmen. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Heißausbildung in einem Brandcontainer der für eine Woche in St. Pölten-Wagram stationiert ist. In der gasbefeuerten Anlage trainieren Atemschutzgeräteträger aus den Bezirken St. Pölten, Lilienfeld und Tulln unter Aufsicht das richtige Vorgehen im Brandeinsatz. Besonderes...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Die Absolventen der „APAS“ mit dem Prüferteam und Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Weis.
2

Acht Gruppen mit Atemschutzprüfung

GROSS GERUNGS. Nach intensiven Trainings in den vergangenen Wochen traten acht Gruppen aus den Feuerwehren Freitzenschlag, Kleinwetzles, Altmelon und Wiesensfeld traten am Samstagvormittag (29. April 2017) zur Ausbildungsprüfung Atemschutz (kurz „APAS“) an. 4 Teams stellten sicher Herausforderung zum Abzeichen in Bronze und die andere Hälfte traten in der Kategorie Silber an. Am Nachmittag desselben Tages hatte das Prüfer-Team einen weiteren Termin bei der FF Arbesbach, wo sich ebenfalls 16...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Den Kameraden der Feuerwehren wurde veranschaulicht, worauf sie beim Einsatz mit Atemschutz achten müssen
8

Florianis üben Umgang mit Atemschutzgeräten

Im Abschnitt Dreiländereck wurden die FF-Kameraden auf Handhabe mit Atemschutz geschult. ARNOLDSTEIN. Bei Brandeinsätzen sind generell umluftunabhängige Atemschutzgeräte zu tragen, da es bei solchen Fällen zur Bildung von giftigen Rauchgasen kommt und die Sicherheit der Feuerwehrkameraden im Vordergrund steht. Aus diesem Grund ist im Abschnitt Dreiländereck jede Feuerwehr mit solchen Gerätschaften ausgerüstet. Um damit klar zu kommen und im Einsatz auf schnellstem Wege die richtige Handhabung...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Iris Zirknitzer
2

Feuerwehrübungen in Asten und St. Florian

ASTEN, ST. FLORIAN (red). Sieben neue Kameraden der Feuerwehren Rohrbach, Bruck-Hausleiten und St. Florian absolvierten einen Teil der Grundausbildung. Geführt von drei Kameraden der FF St. Florian wurden mehrere Bereiche rund um das Thema Verkehrsunfall mit Menschenrettung abgearbeitet. Auch bei der Feuerwehr Asten fand die Abschlussprüfung für die interne Atemschutzausbildung zweier Kameraden statt. Angelina Pils und Philipp Reitinger schlossen mit Erfolg ab.

  • Enns
  • Andreas Habringer

Edelmetall durch Ausbildung am Atemschutzgerät

Die Feuerwehren im Bezirk verfügen über 24 neue Atemschutzträger. Die Ausbildung fand im Feuerwehrhaus Hollabrunn statt. Im Rahmen des Ausbildungsmoduls wurde einigen Ausbildnern das Ausbilderverdienstabzeichen von Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger überreicht. Bezirkssachbearbeiter und Bez.-Kmdt.-Stv. Reinhard Scheichenberger bedankte sich auch für die vielen investierten Stunden bei allen Ausgezeichneten. Das Verdienstzeichen in Bronze für 40 Stunden erhielten Florian Bauer (FF...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die interne Ausbildung wurde abgeschlossen.

Atemschutzausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr Nettingsdorf

ANSFELDEN (red). Im Februar 2015 wurde bei der Feuerwehr Nettingsdorf eine, an die Ausbildung der Landesfeuerwehrschule angelehnte, interne Atemschutzausbildung für 4 Mann begonnen. Nach einer Theoretischen Ausbildung mit abschließender Schriftlichen Prüfung wurde mit dem praktischen Teil begonnen. Die Teilnehmer mussten hierbei mehrere praktische Übungen in kleinen Gruppen absolvieren. Nach Abschluss dieser Übungen wurden die Teilnehmer für den Übungsdienst mit der aktiven Mannschaft...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
2

10 neue Atemschutzgeräteträger bei der FF Rainbach

Mit einem letzten Schulungsabend ging die Atemschutzgeräteträger-Grundausbildung in der Feuerwehr zu Ende. Neben dem theoretischen Abschlusstest stand der Abend ganz im Zeichen der Schulung der Funktionsweise unserer neuen Wärmebildkamera, die speziell bei Einsätzen unter Atemschutz wertvolle Dienste leistet. Die FF Rainbach verfügt somit jetzt über 10 weitere Atemschutzgeräteträger und sichert somit die Schlagkraft unserer Feuerwehr. Kommandant Gattermann bedankte sich zum Schluss der...

  • Schärding
  • FF Rainbach
6

Atemschutzausbildung im Abschnitt Kremsmünster

Das Abschnittsfeuerwehr-Kommando Kremsmünster führte vom 15.01. bis zum 22.02.2014 eine Atemschutzgrundausbildung nach den Richtlinien des Oö - Landesfeuerwehrverband für die Feuerwehren des Abschnitts durch. KREMSMÜNSTER. Das Abschnittsfeuerwehr-Kommando Kremsmünster führte vom 15.01. bis zum 22.02.2014 eine Atemschutzgrundausbildung nach den Richtlinien des OÖ. Landesfeuerwehrverband für die Feuerwehren des Abschnitts durch. 18 Teilnehmer wurden im Umgang mit Atemschutzgeräten, sowie der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
4

FF Frauenhofen hat Ausbildungsprüfung Atemschutz bestanden

Die Freiwillige Feuerwehr Frauenhofen hat die Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) in Bronze mit drei Gruppen absolviert. Die Atemschutzgruppen mussten ihr Können und Wissen bei mehreren Stationen unter Beweis stellen. Dazu gehört das richtige Ausrüsten für den Atemschutzeinsatz, eine Menschenrettung aus einem verrauchten Wohnraum, ein Löschangriff über eine Hindernisstrecke und das richte versorgen der Atemschutzgeräte nach dem Einsatz. Zusätzlich muss der Gruppenkommandant 15 Fragen über den...

  • Horn
  • Ernst Führer
Atemschutztrupp mit Ausbilder HAW Werner Kronlachner
1 6

Heißes Seminar in Atzbach

Atzbach, 24.01.2014 - Zu einer ganz besonderen Ausbildung lud die FF Atzbach unter der Führung von HBI Speigner Alfred die Feuerwehren aus dem Abschnitt Schwanenstadt ein. Im Gemeindegebiet der FF Atzbach befindet sich ein Abbruchhaus welches von der Gemeinde erworben und von Bürgermeister Berthold Reiter vor dem Abriss als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt wurde. Damit ergab sich für die Feuerwehren die seltene Gelegenheit, in einem Wohnhaus unter realen (aber kontrollierten)...

  • Vöcklabruck
  • Thomas Haas
9

Florianis üben für das Atemschutzleistungsabzeichen

FREISTADT. Um das begehrte Atemschutzleistungsabzeichen (ASL) zu bekommen, üben derzeit sechs Florianis der Feuerwehr Freistadt. Um das Abzeichen zu erhalten, müssen mehrere Stationen fehlerfrei in einer bestimmten Zeit bewältigt werden. Unter anderem müssen die Funktion der Geräte erklärt , die Atemschutzgeräte in der richtigen Reihenfolge aufgenommen und ein Hindernissparkur bezwungen werden. Die Herausforderung besteht auch darin, daß ein Gasventil abgedreht werden muss, Kanister die mit...

  • Freistadt
  • Gerald Kinz
6

Arbeitsreicher Tag bei der Feuerwehr

FREISTADT. Einen arbeitsreichen Tag hatten am Donnerstag den 01.02.2013 die Kameraden der Feuerwehr Freistadt. Während einige die Löschfahrzeuge reinigten, hatten die Atemschutzträger im Keller eine kleine Übung. Dabei wurde der Umgang mit der "Checkbox" beübt und eine vermisste Person musste gefunden werden. Durch die starke Rauchentwicklung war dies ein besonders schwieriges Unterfangen, was aber mit Bravour gelöst wurde. Im Anschluß wurden dann die verwendeten Atemschutz- Masken und Flaschen...

  • Freistadt
  • Gerald Kinz
Mit schwerem Atemschutz gingen die Florianis durch die Feuerhölle.

Die Feldbacher Florianis gingen durch die Feuerhölle

Feuerwehrmänner sind extreme Belastungen und heiße Temperaturen gewöhnt. Was sie aber bei der jüngsten Fortbildung im Brandübungs-container aushalten mussten, war schon fast unmenschlich. In diesem 24 Quadratmeter großen Spezialsattelzug können nämlich Brandstellen bis zu 600 Grad Hitze simuliert werden. Insgesamt 123 Atemschutzgeräteträger aus 41 Wehren des Bezirkes Feldbach nahmen an zwei Tagen an der Übung teil. Rund 25 Minuten dauerte ein Gang durch die Feuerhölle. Selbst für erfahrene...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.