Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauarbeiten

Lokales
4 Bilder

So wird der Verkehr rund um das gesperrte Neutor und die Baustelle in der Bürgerspitalgasse geregelt

Arbeiten an der Baustelle Bürgerspitalgasse starten am 2. Februar Von Anfang Februar bis Mitte Juli baut die Salzburg AG ihr Leitungsnetz am Bürgerspitalplatz und in der Bürgerspitalgasse aus. Weil dafür massive Grabungsarbeiten notwendig sind, gibt es auch massive Auswirkungen auf den Verkehr. Neutor wird von Verkehrsposten "bewacht" Das bedeutet: Keine Einfahrt ins Neutor – außer mit einer entsprechenden Berechtigung. Überwacht wird die Regelung von zwei Verkehrsposten, jeweils von 6 Uhr...

  • 22.01.15
Lokales
3 Bilder

Sohlabsenkung bringt besseren Hochwasserschutz

Analysen des verheerenden Hochwassers 2013 haben gezeigt, dass die Absenkung der Sohlpflasterung unter der Eisenbahnbrücke zwischen Salzburg und Bayern eine deutliche Verbesserung für die vom Hochwasser stark betroffenen Stadt Freilassing mit sich brächte. Nun gibt es von den Behörden grünes Licht für den Start des Projekts, das von der Salzburg AG ausgeführt wird. Die Bauarbeiten werden von Ende Jänner bis April dauern. "Dadurch die Sohlabsenkung wird das mit dem Hochwasser angeschwemmte...

  • 19.01.15
Lokales

Salzburg AG erneuert Leitungen in der Altstadt

SALZBURG. Im Februar startet die Salzburg AG mit den geplanten Sanierungsarbeiten im Bereich der Salzburger Innenstadt. Bis voraussichtlich Mitte Juli werden vom Bürgerspitalplatz bis zum Herbert-von-Karajan-Platz die in die Jahre gekommenen Gas- und Wasserleitungen erneuert. Im Zuge dessen werden auch eine neue Fernwärmeleitung und ein leistungsfähiges Datenübertragungsnetz für die Innenstadt aufgebaut. Pause während der Oster- und Pfingsfestspiele „Wir achten auf eine straffe Bauzeit....

  • 07.01.15
Politik

Verfrühtes "Weihnachtsgeschenk" von Padutsch

SALZBURG. Der Ausbau der Münchner Bundesstraße hätte eigentlich heuer fertiggestellt werden sollen. Der Terminplan seitens der ausführenden Firma und der Landesstraßenverwaltung konnte aber nicht gehalten werden. Erst im Frühjahr weiterarbeiten Aufgrund des bevorstehenden Winters samt unklarer Witterungssituation werden derzeit nur noch kleinere Nebenarbeiten erledigt. Da diese Nebenarbeiten auch nächstes Frühjahr im Zuge des Umbaus und der Fertigstellung der zweiten Hälfte der Münchner...

  • 11.12.14
  •  1
Lokales

Rudolf Biebl Straße: Start für neue Brücke

Am Montag starteten die Bauarbeiten für die neue Geh- und Radbrücke über die Rudolf-Biebl-Straße. "Die neue Brücke entschärft eine der größten Gefahrenstellen in der Stadt Salzburg. Ich bin sehr froh, dass die Bauarbeiten jetzt gestartet sind und mit der neuen Brücke die Rad- und Fußwegachse West ein großes Stück sicherer wird", erklärt Stadtrat Johann Padutsch. (lg)

  • 19.05.14
Lokales
Kindergarten, Volksschule und Ganztags-Betreuung unter einem Dach: Mit dem Bau des Bildungscampus Gnigl betritt die Stadt Salzburg pädagogisches Neuland.

Startschuss für Projekt „Bildungscampus Gnigl“

Kindergarten, Schule, Nachmittagsbetreuung in Smart District-Qualität Mit dem Bau eines Wohnhauses an der Minnesheimstrasse durch die GSWB starten jetzt im Mai 2014 die Arbeiten für die Realisierung des „Bildungscampus Gnigl“, einem innovativem Bildungsprojekt für drei- bis zehnjährige Kinder in hervorragender architektonischer und ökologischer Qualität. Aus diesem Anlass präsentierten alle mit dem Projekt befassten Mitglieder des Stadtrats-Kollegiums den aktuellen Entwicklungsstand des...

  • 14.05.14
Lokales
Achtung Baustelle! Heute wurde mit dem Pollerbau in der Hofstallgasse begonnen.
6 Bilder

Achtung Baustelle! Erneuter Pollerbau in der Salzburger Altstadt

Heute, am 23. April 2014 wurde mit den Bauarbeiten der Poller in der Hofstallgasse begonnen. Die Bauarbeiten im Festspielbezirk sollen ungefähr drei oder vier Wochen in Anspruch nehmen. Der Straßenbelag wurde entfernt, die ersten Grab- und Stemmarbeiten sind im Gange. Steht die Pollerreihe in der Hofstallgasse, wird man bemerken, dass in diesem Gebiet zwei Pollerreihen in einem Abstand von 200 Metern eingebaut wurden. Wo: Hofstallgasse, Salzburg ...

  • 23.04.14
Lokales
Die Getreidegasse soll eine neue Pflasterung erhalten.

Pflasterung der Getreidegasse beschlossen

Der städtische Bauausschuss spricht sich einstimmig für eine Pflasterung der Getreidegasse aus. Bevor die Getreidegasse neu gepflastert wird, müssen zuvor noch die Leitungen im Untergrund erneuert werden. Das hat der städtische Bauausschuss in einer Sitzung am Dienstag, 3. Dezember 2013, einstimmig beschlossen. Die Fertigstellung für das Projekt im Herzen der Altstadt ist vorraussichtlich 2017 und kostet rund 2,8 Mio €.

  • 03.12.13
  •  1
Lokales
Salzburg bei Nacht

Licht aus ! - Beleuchtung in weiten Teilen der Stadt Salzburg ausgefallen.

Kabel bei Bauarbeiten durchtrennt. (SALZBURG) Aufgrund von Bauarbeiten in der Bayrhamerstraße fiel in weiten Teilen der Stadt Salzburg, am Dienstag 12.11 um 17:30, die Beleuchtung aus. Ein Steuerungskabel der Salzburg AG für die Straßenbeleuchtung wurde durchtrennt. Die Salzburg AG verständigte die Berufsfeuerwehr. Es wird daran gearbeitet, den Schaden zu beheben und die Steuerung der Straßenbeleuchtung wieder in Gang zu setzen.

  • 12.11.13
  •  2
Lokales

Müllner Hauptstraße Freitag wegen Asphaltierung gesperrt!

Von Donnerstag, 07.11.2013 ab 21 Uhr, bis Samstag, 09.11.2013 um 5 Uhr früh wird die Müllner Hauptstraße gesperrt. Die Sperre umfasst den Bereich vom Klausentor bis vor die Kreuzung Gaswerkgasse. (SALZBURG) Wie das Straßen- und Brückenamt mitteilt, muss zur Endasphaltierung die Müllner Hauptstraße komplett gesperrt werden. Witterungsbedingt vorverlegt Die Arbeiten waren ursprünglich für Samstag vorgesehen. Diese mussten jetzt witterungsbedingt vorverlegt werden. Wirtschaft und Betreiber...

  • 07.11.13
  •  1
Lokales

Müllner Hügel bleibt bis zum 15. Oktober gesperrt

SALZBURG (af). Im vergangenen Jahr wurde der dort verlaufende Kanal umfangreich saniert, nun steht die Erneuerung der Müllner Hauptstraße selbst an – und zwar zwischen der Kreuzung Lindhofstraße-Gaswerkgasse und dem Klausentor. Aus diesem Grund wird der Müllner Hügel stadteinwärts bis voraussichtlich 15. Oktober gesperrt. So wie im vergangenen Jahr – die Regelung wird eins zu eins übernommen – können Anrainer über die Augustinergasse zufahren. Ausgenommen von der Sperre sind Linienbusse und...

  • 07.08.13
Politik

Bauausschuss zur Innenstadt-Regelung

SALZBURG. Weg frei für die neue Innenstadt-Verkehrsregelung: Ein eigens einberufener Sonder-Bauausschuss beschloss heute die Vergabe der dafür nötigen Umbaumaßnahmen. Vorgesehen sind ein Gegenverkehrsbereich entlang des Franz-Josef-Kais sowie eine Begegnungszone in der Grießgasse. Hierfür muss der Museumsplatz adaptiert werden. Die Regelung soll im September in Kraft treten.

  • 30.07.13
Lokales
3 Bilder

Halbzeit: Seitenwechsel am Überfuhrsteg

SALZBURG (af). Die erste Halbzeit der Überfuhrsteg-Sanierung ist geschafft und sie war wahrlich eine turbulente. Schon vor "Anpfiff" zu den Bauarbeiten war ja bekanntlich über die Regeln des Spiels diskutiert worden, sprich: Kann der Steg nun offen bleiben, oder doch nicht? Letztendlich gewannen die Befürworter einer einseitigen Offenhaltung während der Bauarbeiten und so kommt es nun am Überfuhrsteg zum "Seitenwechsel". Trotz Hochwassers im Plan 15.000 Euro Schaden, und doch hätte es...

  • 10.07.13
Lokales
"Die Lager sind abgenützt", erklären Markus Holzleitner vom Straßen- und Brückenamt und Bauleiter Gerhard Schrempf.
6 Bilder

Überfuhrsteg: Arbeiten liegen gut im Zeitplan

SALZBURG (af). "Wir liegen mit der Sanierung bestens in der Zeit. Mitte Juni sollten wir soweit sein, auch die andere Seite des Überfuhrstegs in Angriff nehmen zu können. Und so das Wetter nicht völlig verrückt spielt, werden wir auch den 4. Oktober als Fertigstellungstermin locker einhalten", erklärt Gerhard Schrempf, Bauleiter bei den Sanierungsarbeiten am Überfuhrsteg. Hauptproblem sind die Lager zwischen Brückenbogen und den Säulen: "Diese wurden über Jahrzehnte nicht gleichmäßig belastet...

  • 14.05.13
Politik
4 Bilder

Erster Blick in die Linzergasse

Wenn alles fertig ist, sollen die Linzergasse und der Reitsamer Platz in neuem Glanz erstrahlen. SALZBURG (af). Die Gegend rund um die Linzergasse wird 2013 zur Großbaustelle, rund 2,6 Millionen Euro werden investiert. Schon jetzt können Stadtblatt-Leser aber exklusiv einen ersten Blick in die Linzergasse von morgen werfen. Reitsamer Platz aufgewertet Die Linzergasse erhält bis zum ehemaligen Zentralkino eine Pflasterung aus 14 Zentimeter starken Granitblöcken. Dieselben Steine bewähren...

  • 16.01.13
Politik

MEINUNG: Erst müssen Zahlen auf den Tisch

Sperren oder offenhalten? Zunächst die Fakten: Google-Maps beziffert den Umweg über den Wilhelm-Kaufmann-Steg mit ca. 2,5 Kilometern. Ein guter Geher sollte diese Distanz in einer halben Stunde schaffen, ein Radfahrer locker in zehn Minuten. Fakt ist aber auch, dass nicht jeder den Überfuhrsteg mit einem Fahrrad überquert und auch, dass nicht jeder, der ihn zu Fuß passiert, dies schmerzfrei kann. Wer seinen Fuß schon einmal in einem Gips stecken hatte, der weiß, wie weit 2,5 Meter sein können....

  • 12.09.12
  •  1
Wirtschaft
Baggerfahrer Christian Kern und seine Kollegen haben bereits die Baugrube ausgehoben.
17 Bilder

Mehr exquisiter Wohnraum in der ehemaligen Sternbrauerei

Bagger sind in der Riedenburg aufgefahren: für die zweite Bauetappe am Sternbräu-Areal. SALZBURG (rik). 66 Eigentumswohnungen mit einer gesamten Wohnnutzfläche von gut 6.000 Quadratmetern entstehen nun im zweiten Bauteil auf dem Areal gleich hinter dem Neutor. Aufregende Architektur Der Startschuss für das Hariri-Projekt fiel jetzt mit dem Spatenstich an der Steinbruchstraße. "Das Bauwerk ist in eine Sockelzone, wo Wohnungen unter 200.000 Euro kosten, in eine Mittel- und in eine...

  • 26.06.12
Lokales
3 Bilder

Handgranate war nicht mehr scharf

Der Fund einer Handgranate hätte für Baggerfahrer Walter Silbergasser schlimm enden können. SALZBURG (af) Walter Silbergasser hatte großes Glück. Der Baggerfahrer stieß am Donnerstag bei Grabungsarbeiten in Aigen auf vergrabene Weltkriegswaffen, darunter auch eine alte Handgranate. „Der Beamte vom Sprengkommando hat mir gesagt, dass ich den Sicherungsstift der Handgranate mit der Baggerschaufel herausgezogen hatte“, erzählt Walter Silbergasser. „Wäre die Handgranate scharf gewesen, dann wäre...

  • 07.09.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.