Berg- und Naturwacht Leibnitz

Beiträge zum Thema Berg- und Naturwacht Leibnitz

Lokales
3 Bilder

Nicht in die Vase
Lasst die Palmkätzchen und Schneeglöckchen bitte den Bienen und Schmetterlingen!

Die Berg- und Naturwächter der Ortseinsatzstelle Leibnitz appellieren an die Vernunft der Menschen! Aufgrund der milden Temperaturen beginnt allmählich der Vorfrühling, neues Leben in der Natur erwacht. Für Tiere und Pflanzen ist das die turbulenteste Zeit des Jahres, da Witterungskapriolen und zum Teil große Temperaturunterschiede Herausforderungen für Pflanzen und Tiere darstellen. Zu den ersten Frühlingsanzeigern gehören z. B. Schneeglöckchen, Frühlingsknotenblumen, Buschwindröschen,...

  • 03.02.20
  •  11
  •  6
Lokales

Stets im Einsatz für die Natur

Das Jahr 2019 war für die Berg- und Naturwacht des Bezirkes Leibnitz auch diesmal wieder ein arbeitsreiches. Neben der ständigen Kontrolle und Überwachung der in unserem Einsatzbereich befindlichen Naturschutzgebiete stellte die jährlich stattfindende „Große Steirische Frühjahrsputz“-Aktion einen großen Part dar. Doch auch der Amphibienschutz, die Bekämpfung der invasiven Neophyten oder das Bibermonitoring hielt den ganzen Bezirk auf Trab. Die beeindruckenden Zahlen stellen wohl am...

  • 20.01.20
  •  1
Lokales
Der Biber ist ein reiner Pflanzenfresser.
4 Bilder

Der Biber ist in der Region wieder zurück

Einst ausgerottet, hinterlässt der Biber in der Region wieder sichtbare Spuren. Es "bibert" wieder gehörig in der Südsteiermark. Im 19. Jahrhundert wurde der Biber vom Menschen ausgerottet, und seit 30 Jahren kehrt der nützliche "Dammbauer" wieder zurück und hinterlässt sichtbare Spuren. "Mit dem Biber ist ein nützlicher Pflanzenfresser wieder in unsere heimischen Gewässer zurückgekehrt, der wertvolle Arbeit für unser Ökosystem leistet", hebt Ortseinsatzleiter Raphael Narrath von der Berg-...

  • 20.01.20
Lokales

Keine giftigen Schlangen in der Südsteiermark
Berg- und Naturwacht beruhigt nach Schlangenalarm

Auch wenn sie nicht giftig sind und den Menschen nicht erschrecken wollen: Für Aufsehen sorgte am Samstag dennoch ein Schlangenalarm, zu dem Schlangenorgan Harald Curic von der Berg- und Naturwacht Leibnitz gerufen wurde. Im Bereich der Waldschacher Teiche wurde eine relativ große Schlange entdeckt. Keine Panik "Da es in diesem Bereich KEINE natürlich vorkommenden, giftigen Schlangen gibt und das vorgefundene Exemplar eindeutig als Ringelnatter bestimmt werden konnte, beschränkte sich die...

  • 12.08.19
  •  1
Lokales
7 Bilder

Ferienaktion für die Kinder von Wagna
Ausbildung zum Alien-Sheriff!

Im Rahmen der Ferienaktion der Marktgemeinde Wagna durfte auch die Steiermärkische Berg- und Naturwacht Ortseinsatzszelle Leibnitz wieder einen Tag mit den Kindern verbringen. Die Aufklärungsarbeit beginnt heutzutage schon bei der Jugend. Daher lernten die jungen Alien-Sheriff's alles rund um die Neophyten, die in ihrer unmittelbaren Umgebung zu finden sind! Ein Highlight war sicher die sehr seltene Gelbbauch-Unke, die von den Kindern eifrig bestaunt wurde. Zum Abschluss gab es eine...

  • 06.08.19
Lokales
4 Bilder

Insektenhotel
Firmlinge bauen Insektenhotel

Jedes Jahr führen die Firmlinge aus Allerheiligen bei Wildon eine solidarische Aktion durch. Heuer stand eine gute Tat für die Natur am Plan. Gemeinsam mit der Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz wurden Insektenhotels gebaut. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit und sind stolz auf die Ergebnisse! 😊

  • 26.07.19
  •  1
Lokales
6 Bilder

Aktionstag Neophyten
Mit viel Engagement bei der Arbeit!

Da gabs viel zu tun! So war auch die Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz am Waasen am Neophyten-Aktionstag sehr aktiv. Unter der Leitung von Ortseinsatzleiterin Monika Tatzer wurde nicht nur das Drüssige Springkraut, sondern auch der gefürchtete Riesenbärenklau vorschriftsgemäß entfernt.

  • 16.07.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Die Berg- und Naturwacht appelliert
Neophyten haben im Hausgarten nichts zu suchen!

Sie wuchern und wuchern und sind kaum noch in den Griff zu bekommen. Alljährlich spitzt sich die Situation mit den invasiven Neophyten zu, die auch in der Südsteiermark kaum noch in den Griff zu bekommen sind und verdrängen so die heimische Pflanzenwelt.  LEIBNITZ. Die Neophyten sind kaum zu bändigen und besonders gefürchtet ist der Riesenbärenklau, der auch im Raum Leibnitz stark verbreitet ist. Erst dieser Tage wurde wiederum die Berg- und Naturwacht verständigt, um aktiv zu werden, denn...

  • 01.07.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

QR Tafeln im Naturschutzgebiet
Naturschutz – mit einem Klick

Derzeit besitzt die Steiermark 133 Landschaften, die durch Verordnung der steirischen Landesregierung als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. Von Anbeginn an ist es eine der gesetzlich übertragenen Aufgaben der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht, die bestmöglich zu schützen und die Einhaltung gewisser Regeln in ihnen zu überwachen. Bei dieser ehrenwerten Aufgabe geht die Bergwacht neue Wege, rüstet sich sozusagen auch für die Moderne. An den Haupteingängen wurden bereits in einigen...

  • 07.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
2 Bilder

Großer Steirische Frühjahrsputz
Steirischer Frühjahresputz in der Gem. Empersdorf

Auf Initiative der Gemeinde wurde am Samstag die Reinigungsaktion im Gemeindegebiet durchgeführt. Zahlreiche Gemeindebewohner, Jugendliche, Kinder, die Fussball- und Feuerwehrjugend sowie die Stmk. Berg- und Naturwacht sammelten eifrig entlang der Straßen, Bäche und am Hühnerberg ca. 3,5 m3 Abfälle aller Art. Die ordnungsgemäße Entsorgung des gesammelten Abfalls wurde von den Gemeindebediensteten durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion wurde Herrn Bgm. Ing. Volker Vehovec für seine wertvolle...

  • 15.04.19
Lokales
9 Bilder

Erfreulicher Zuwachs an Bergwächtern

Ein arbeitsintensives Jahr 2018 liegt hinter der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht des Bezirkes Leibnitz. Und die Zahlen sprechen für sich: So wurden rund 6.550 Stunden an freiwilliger Arbeit zum Schutze unserer Natur geleistet und dabei eine Wegstrecke von rund 25.000 Kilometern zurückgelegt. Ein wichtiger Part im vorangegangenen Jahr waren Projektarbeiten wie das Bauen von Nistkästen mit Schulen und Kindergärten, das Aufstellen von Froschzäunen oder die große Frühjahrsputzaktion....

  • 02.04.19
  •  1
Lokales
4 Bilder

Gleinstätten
Eifrige Schüler als „Baumeister“

Einen produktiven Vormittag verbrachten heute die Männer und Frauen der Ortseinatzstelle St. Johann i.S. in der Volksschule Gleinstätten. Unter der Leitung von Ortseinsatzleiter Karl Ehmann wurde gemeinsam mit den Schülern der vier Schulstufen Nistkästen angefertigt. Nach vollendeter Arbeit konnten die Schüler ihre Meisterwerke mit nachhause nehmen!

  • 14.03.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Amphibien
Frösche, Kröten und Molche bitte nicht niederfahren!

Dieser Tage war es wieder so weit! Der Froschzaun wurde von der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Leibnitz mit Unterstützung der Ortseinsatzstellen St. Johann i.S. und Heiligenkreuz am Waasen aufgebaut. Dieser Zaun wird zum Schutze der vorkommenden Amphibien, die ihre Wanderung zu ihren Laichplätzen jährlich durchführen, errichtet. In den kommenden 4 bis 6 Wochen werden die Eimer täglich durch die Ortseinsatzstelle Leibnitz entleert und die darin befindlichen...

  • 02.03.19
Lokales

Berg- und Naturwacht
Alte und neue Herausforderungen

Das Jahr 2018 war für die Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Leibnitz auch diesmal wieder ein arbeitsreiches. Neben der ständigen Kontrolle der im Einsatzbereich befindlichen Landschaftsschutzgebiete stellte die jährlich stattfindende „Große Steirische Frühjahrsputz“-Aktion einen großen Part dar. Für die mehrtägige Reinigungsaktion der Natur wandte allein die Ortsstelle Leibnitz mit ihren 18 Bergwächtern und zusätzlichen acht Anwärtern unfassbare 197 Stunden Arbeit in den verschiedenen...

  • 03.12.18
Lokales
5 Bilder

Artenschutz der besonderen Art

Einen Einsatz der besonderen Art hatten heute zwei Kameraden der Stadtfeuerwehr Leibnitz – Markus Mauthner und Stephan Divo – beide auch Mitglieder der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht, OEST Leibnitz. Sie mussten von einer ca. 15m hohen Weide die Äste entfernen, die auf die vorbeiführende Landesstraße zu fallen drohten. Seit dem letzten Jahr ist diese Weide abgestorben, heuer haben Hornissen ihr Zuhause im hohlen Baum errichtet – ein richtig großes Volk! Besonderen Dank an Divo Stephan,...

  • 13.09.18
Lokales
4 Bilder

Berg- und Naturwacht an der VS Leutschach

Noch kurz vor Ferienbeginn durften Kollegen der Berg- und Naturwacht Leutschach an der Volksschule Leutschach zu Gast sein. An die fünfzig Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen begrüßten gemeinsam mit Frau Dir. Claudia Pronegg und den Lehrerinnen Martinak und Thünauer die Bergwächter. Ortseinsatzleiter Manfred Stelzl und Karl Neubauer stellten die Einsatzstelle Leutschach kurz vor, erklärten deren Aufgaben und Ziele, und beantworteten die vielen Fragen der wissbegierigen Schülerinnen und...

  • 18.08.18
  •  1
Lokales
9 Bilder

Leibnitzer Ameisenexperte im Einsatz

Ameisenheger Helmut Kickel von der Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Leibnitz begann am vergangenen Sonntag ein Waldameisennest der Gattung RUFA umzusiedeln. "Bis zur vollständigen Umsiedlung werden aber noch vier Nachlesen erforderlich sein", informiert Ortsstellenleiter Raphael Narrath und dankt dem fachkundigen Experten für das Engagement.

  • 06.07.18
Lokales
8 Bilder

Wertvoller Nistkastenbau in Heiligenkreuz am Waasen

Alljährlich findet im Frühjahr im Kultur- und Pfarrzentrum Heiligenkreuz a.W. mit den Kindern des Pfarrkindergartens ein Familienfest statt. Es steht immer unter einem Motto, welches das ganze Jahr über gilt. Heuer ging es darum, den Kindern nahezubringen, dass Insekten nützlich und wichtig sind etwa für die Bestäubung und die Schädlingsbekämpfung. Gemeinsam mit der Berg- und Naturwacht Heiligenkreuz wurden mit den Kindern Nistkästen gebaut. Die einzelnen Bauteile wurden von den Bergwächtern...

  • 04.06.18
Lokales
Berg- und Naturwacht Bezirksleiter Johann Reiter und Ortseinsatzleiter Raphael Narrath stehen für Fragen beim Tag der Sicherheit gerne zur Verfügung.

Unsere Natur braucht Helfer

Einen wertvollen Einblick in die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Leibnitz inklusive Feuerlöscherüberprüfung erhalten Interessierte am 5. Mai von 9 bis 13 Uhr beim Tag der Sicherheit am Leibnitzer Hauptplatz. Bergwacht sucht Mitglieder Im Rahmen des Aktionstages ist auch die Berg- und Naturwacht des Bezirks vor Ort und stellt ihre Aufgaben vor. Konkret geht es darum, neue Frauen und Männer jeden Alters sowie Jugendliche für die Berg- und Naturwacht zu finden. Am Tag der Sicherheit in...

  • 30.04.18
  •  1
Lokales
5 Bilder

Berg- und Naturwacht zeigt großes Herz für Ente!

Am 8. April wurde gegen 19 Uhr die Ortseinatzleitung Leibnitz verständigt, dass eine Ente in der Fischaufstiegshilfe beim Stausee Gralla (NSG C12) seit mehreren Stunden sich nicht mehr befreien kann. Darauf hin wurde Bergwächter Dieregger Heribert verständigt, der zur Hilfe eilte. Bilder sagen mehr als 1000 Worte... Fotos: Berg- und Naturwacht

  • 09.04.18
  •  1
Leute
Steirische Berg- und Naturwächter, Mitglieder der Feuerwehrjugend Kaindorf an der Sulm, Vertreter der Abfallwirtschaftsverbände Leibnitz und Radkersburg sowie südsteirische Bürgermeister fanden sich am Samstag, dem 7. April 2018 bei der Murfähre in Weitersfeld zum großen steirischen Frühjahrsputz ein.
62 Bilder

Gelungene Premiere für grenzenlosen großen steirischen Frühjahrsputz

Wie wichtig die Stärkung des Bewusstseins für eine saubere Umwelt ist, zeigte auch der Auftakt von "Der große Steirische Frühjahrsputz". Bereits zum 11. Mal wird dank der Mithilfe vieler Institutionen und freiwilliger Helfer noch bis 28. April 2018 achtlos weggeworfenen Müll aus der Landschaft beseitigt. Dank der Projektpartnerschaft des Lebensressorts des Landes Steiermark, der Fachgruppe Abfall- und Abwasserwirtschaft der WKO Steiermark und des Dachverbandes der steirischen...

  • 09.04.18
Lokales
3 Bilder

Bestätigung für die Bezirksleitung der Berg- und Naturwacht

Sowohl Bezirksleiter Johann Reiter als auch sein Stellvertreter Bruno Kollinger sen. erhielten von den anwesenden und stimmberechtigten Berg- und Naturwächtern auch für die nächsten drei Jahre das volle Vertrauen. In ihren Worten dankten sowohl Reiter als auch Köllinger allen Anwesenden für ihren unermüdlichen Einsatz und drückten ihren Stolz über das Geleistete sowie auch das beeindruckende Wahlergebnis aus. Im Zuge der Wahl wurden auch eine Reihe weiterer Funktionen in der Bezirksleitung...

  • 19.03.18
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.