Bezirk Mistelbach

Beiträge zum Thema Bezirk Mistelbach

Bernstein in ganz unterschiedlicher Ausprägung, mal  wertvoll, mal nicht.

Bernstein lässt die Herzen vieler Schmuckliebhaber heute wieder schneller schlagen.
Erstes Luxusgut- Bernstein aus der Ostsee

BEZIRK MISTELBACH (ega). Was in den letzten Jahrzehnten als Oma-Schmuck abgetan wurde, erfreut sich wieder steigender Beliebtheit. Besonders das große Interesse am asiatischen Markt befeuert die rasante Preisentwicklung. Bernstein, der vor zehn Jahren noch um € 50,- zu bekommen war, erzielt heute Preise um die 5000 Euro. Zuletzt war Bernstein in den Zwanzigerjahren des vorigen Jahrhunderts so beliebt. Was ist Bernstein und woher kommt er? Bernstein gehört als fossiles Baumharz zu den...

  • Mistelbach
  • Eva-Maria Gabriel
8

Holz 2021
Kopfweiden ganz neu am Taschlbach

Früher haben wir die Bäche ausgeräumt, heute bepflanzen wir sie wieder. BEZIRK MISTELBACH (ega). Das Schneiden von Kopfweiden war lange Zeit Tradition im Weinviertel. Das Wissen um die Verwendung der Weidenruten und die Durchführung von Flechtarbeiten ist heute fast verloren gegangen. Die Weiden entlang der Bäche und Gräben verloren so an Bedeutung für die Menschen. Korbflechten und Besenbinden waren früher Winterarbeiten für Männer. Viel Kraft war nötig, um die starken Ruten in die richtige...

  • Mistelbach
  • Eva-Maria Gabriel

Corona
Bezirk Mistelbach hält Platz 3 in Niederösterreich

BEZIRK MISTELBACH. Unter 100 Neuinfektionen binnen einer Woche schaffte der Bezirk Mistelbach gestern (14.4.) mit 91 positiven Fällen. Zweistellig war man zuletzt am 3. Februar und diesmal leider auch nur für einen Tag. Heute, am 15. April stieg die 7-Tagesinsidenz wieder auf 105; das sind zwar um neuen weniger als letzte Woche, aber deutlich mehr als noch tags zuvor. Positiv ist, dass man den dritten Platz in Niederösterreich von letzter Woche halten konnte. Gemessen an 100.000 Einwohnern sind...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Corona-Ampel
Mistelbach holt Platz drei in Niederösterreich im Neuinfektionsranking

BEZIRK MISTELBACH. Mit einem Siebentagesinzident-Wert gerechnet auf 100.000 Einwohner von 150,7 liegt der Bezirk Mistelbach an dritter Stelle in Niederösterreich. Nur Krems Stadt (119,9) und Krems Land (139,9) stehen besser da. Das ist die gute Nachricht.  Die Schlechte ist, dass Niederösterreich in dem Ranking mit 232,3 Infektionen auf 100.000 Einwohner österreichweit hinter Wien (321,1) den zweiten Platz einnimmt. Im Bezirk Mistelbach ging die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche in...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Erlebnis-Spielplatz in Loosdorf
37

Schaukeln, Rutschen & Co: die besten Spielplätze im Bezirk Mistelbach

Spielplatz-Atlas: Die besten Spielplätze Niederösterreichs auf meinbezirk.at/spielplätze-nö BEZIRK. Kinder brauchen Bewegung und das am liebsten draußen. Jetzt wo es auch langsam wärmer wird, macht es um so mehr Freude einfach mal ein paar nette grüne Oasen in der Stadt zu entdecken. Frische Luft und Bewegung tut nämlich nicht nur den Kinder gut, sondern auch den Eltern und Großeltern. Die Bezirksblätter haben die Top-10-Spielplätze im Bezirk zusammengestellt, die viel zu bieten haben und...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Corona-Ampel
Steigende Infektionszahlen im Bezirk Mistelbach am Weg zur Osterruhe

BEZIRK MISTELBACH. Mit einer 7-Tages-Inzidenz von 175 zeigte die Kurve im Bezirk Mistelbach deutlich nach oben. Niederösterreichweit steht der Bezirk aber vergleichsweise gut da – nur drei andere Bezirke haben eine bessere Infektionsrate auf 100.000 Einwohner herunter gebrochen. Dennoch bleibt es auf der Corona-Ampel rot und Mistelbach geht mit dem Rest der Ost-Region am Gründonnerstag in den nächsten Lockdown. Voll belegte Intensivstationen lassen wenig Spielraum.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Corona-Virus

Corona
Deutliche Entspannung der Neuinfektionen im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Vor zwei Wochen (am 5. März) steuerten wir mit einer Siebentagesinzidenz von 231 einen Höhepunkt entgegen. Seitdem zeigt der Trend im Bezirk Mistelbach eine deutliche Entspannung. Mit 17. März liegt die Zahl der Neuinfizierten binnen einer Woche bei 129. So viele waren es zuletzt vor einem Monat. Auch im niederösterreichischen Vergleich – wo man die Fälle pro 100.000 Einwohner gegenrechnet – liegt Mistelbach mit einem Wert von 170,6 deutlich unter dem Landesdurchschnitt von...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Rote Laterne für Bezirke Wr. Neustadt, Waidhofen und Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Vom Musterschüler zum Nachzipfkandidaten kann es schnell gehen. Auch bei der Corona-Ampel. War Mistelbach Ende Jänner noch ein Vorzeigekandidat mit einer niedrigen 7-Tages-Inzidenz, zählt es jetzt zu den Schlusslichtern. Nimmt man die Neuinfektionen hochgerechnet auf 100.000 Einwohner liegt Mistelbach mit 301,5 auf Platz drei – von hinten. Nur Wiener Neustadt und Waidhofen an der Thaya (373,8) und Wiener Neustadt (488,8) haben schlechtere Werte.  Die Neuansteckungen binnen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
4 mal mehr Neuinfektionen als vor einem Monat im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. 168 Neuinfektionen binnen einer Woche ist der aktuelle Wert am 25. Februar für den Bezirk Mistelbach. Noch vor einem Monat, am 26. Jänner, hatten wir den niedrigsten Wert mit 40 Neuansteckungen innerhalb einer Woche zu verzeichnen. Niederösterreich liegt derzeit mit dem Vergleichswert der Ansteckungen pro 100.000 Einwohner mit 178,2 an erster Stelle österreichweit. Im Bezirk Mistelbach beträgt der Wert 222,1, und liegt im Bezirksranking an achter Stelle. Von einer anderen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Infektionszahlen im Bezirk Mistelbach gehen langsam zurück

BEZIRK MISTELBACH. Mistelbach ist anders. Während sich österreichweit die Lockerungen mit steigenden Infektionszahlen auswirken, gehen sie hier zurück. Letzte Woche wurde freitags mit 172 Neuinfektionen binnen sieben Tage ein Höhepunkt erreicht. Nun geht sie Siebentagesinzidenz langsam, aber beständig zurück. Heute Donnerstag, den 18. Februar halten wir wieder bei 124. Für das Limit für die eine Orange-Schaltung auf der Corona-Ampel ist es allerdings noch um einiges zu hoch. Wien hat seinen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
7-Tages-Inzidenz vervierfacht seit 16 Tagen

BEZIRK MISTELBACH. Wie schnell es gehen kann und die Infektionszahlen in die Höhe schnellen, sieht man derzeit im Bezirk Mistelbach. Am 26. Jänner war man mit 40 Neuinfektionen binnen sieben Tage auf einem hervorragenden Weg. Zwei Wochen später hat sich diese Zahl mehr als vervierfacht. Mit 11. Februar wurden 171 Fälle gemeldet.  War man Ende Jänner im Bezirk Mistelbach noch auf einem sehr guten Weg auf der Corona-Ampel orange-würdig zu sein, kann davon heute keine Rede mehr sein. Weiterhin...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Wieder 100 Neuinfektionen in Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Wo gehobelt wird fallen Späne, wo mehr getestet wird, werden mehr Virusträger gefunden. Geht man von dieser eher hemdsärmeligen Formel aus, lässt sich das stetige Ansteigen der Neuinfektionen binnen einer Woche erklären. Mit 4. Februar ist die 100er-Marke wieder erreicht. Seitdem 4. Dezember waren die Neuinfektionen im Bezirk Mistelbach nicht mehr so hoch.  Der bisherige Höchststand der 7-Tage-Inzidenz wurde am 17. November mit 223 Fällen erreicht. Der bisher niedrigste Wert...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Straßenbau-Investitionen schaffen und sichern 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich

6,8 Millionen Euro werden in 16 Projekte im Bezirk Mistelbach investiert. BEZIRK. Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko hat in St. Pölten, gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Manfred Schulz und Kurt Hackl, über die für 2021 geplanten Investitionen in das NÖ Landesstraßennetz informiert. „Wir werden insgesamt 119 Mio. Euro in die Hand nehmen, um 630 Projekte wortwörtlich auf die Straße zu bringen und damit rund 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich sichern. 6,8 Millionen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
1

Corona-Ampel
Jojo-Spiel bei Infektionszahlen im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk verfolgt sich wie ein Jojo-Spiel. Das Gute ist nur, dass es sehr langsam, aber doch an Kraft verliert. Mit Donnerstag 28.1. meldet das AGES-Dashboard 54 Neuinfektionen binnen einer Woche. Am Dienstag waren es gar nur 40 - so wenige wie zuletzt zu Weihnachten. Euphorie über ein nahendes Ende der Pandemie darf aber leider nicht aufkommen - allzu schnell können die Zahlen wieder in die Höhe klettern, besonders jetzt, da ansteckendere Mutationen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Landtagspräsident Karl Wilfing, Christof Constantin Chwojka, LR  Ulrike Königsberger-Ludwig und LR Martin Eichtinger.

Corona
So impft Niederösterreich

BEZIRK MISTELBACH. "Ab spätestens April sollte ausreichend Impfstoff vorhanden sein, um alle zu impfen", ist Landtagspräsident Karl Wilfing zuversichtlich nach einer Präsentation des Impfkoordinators des Landes NÖ Christof Constantin Chwojka im Landtag. Impfplan Laut Gesundheitsministerium wird die österreichische Bevölkerung in Gruppen eingeteilt. Seit Dezember befinden wir uns in Phase 1. Das heißt, dass jetzt Bewohner und Personal in Alten- und Pflegeheimen sowie Personen im...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
68 Neuinfektionen in einer Woche im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Die gute Nachricht zuerst: So wenige Neuinfektionen binnen sieben Tagen wie heute – nämlich 68 – hatten wir zuletzt vor drei Wochen. In der Zwischenzeit pendelte sich der Bezirk Mistelbach recht nachhaltig mit kleinere Schwankungen noch oben und unten um die 80 ein.  An der roten Färbung des Bezirks, sowie des Restes von Österreich auf der Corona-Ampel ändert das allerdings nichts. Da die Ausnahmesituation ohnehin längerfristig andauern wird, entschied die zuständige...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Jugendarbeit Mistelbach
YOU.BEST blickt positiv ins Jahr 2021

BEZIRK MISTELBACH. YOU.BEST schließt das Jahr 2020 trotz der coronabedingten Einschränkungen erfreulich ab. Gegenüber dem Vorjahr fanden mehr als doppelt so viele Einzelberatungen statt und auch die Zahl der Streetworkkontakte stieg um knapp 60 Prozent. Zurückzuführen ist diese Entwicklung vor allen Dingen auf die Verstärkung des Teams seit Februar 2020 und darauf, dass die kontinuierliche Arbeit den Bekanntheitsgrad von YOU.BEST im Bezirk erhöht hat. Neue Anlaufstelle und viel mobil Seit...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Freiwillige in Laa

Massentests
33 Positive bei Corona-Tests im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Wie schon bei der ersten Runde der Corona-Massentest zeigt sich die Mistelbacher Bevölkerung testfreudig. 48 Prozent hatten sich im Vorfeld bereits registriert, 44,9 Prozent ließen sich an diesem Wochenende dann tatsächlich testen. Dabei konnten 33 positive Personen herausgefiltert werden.  Am Dashboard kann man sich genauer informieren, wie die Testraten in den einzelnen Gemeinden waren.  Seit gestern läuft auch bereits die Anmeldung für eine Corona-Impfung. Die Zuweisung...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
1

Corona-Ampel
Bezirk Mistelbach pendelt sich bei rund 80 Neuinfektionen ein

BEZIRK MISTELBACH. Mit der Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 24. Jänner war die Färbung der Corona-Ampel in dieser Woche wohl schon mehr als absehbar. Überraschender wird es allerdings sein, ob man die wesentlich ansteckenderen Virusmutationen noch rechtzeitig eindämmen kann. Lockerungen sind bei diesen Bestrebungen wahrscheinlich eher nicht in Sicht. Mit Stand 14.1. ist ein Schulstart mit geteilten Klassen ab 25. Jänner in Aussicht gestellt. Der Bezirk Mistelbach pendelte sich seit...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
Achterbahn bei Infektionszahlen im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Auch das neue Jahr bringt keine neue Farbe auf der Corona-Ampel. Ganz Österreich erstrahlt in tiefen Rot für eine weitere Woche. Der Bezirk Mistelbach ist nach einem rasanten Anstieg von 43 (27.12.) auf 89 (4.1.) Neuinfektionen binnen sieben Tagen nun wieder auf dem richtigen Weg. Am 7. Jänner wurden 72 Neuinfektionen innerhalb einer Woche gemeldet.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Ampel
108 Neuinfektionen binnen einer Woche im Bezirk Mistelbach

BEZIRK MISTELBACH. Trotz Abwärtstrend in den Infektionszahlen bleibt der Bezirk Mistelbach – wie auch der Rest Österreichs – auf der Corona-Ampel Rot.  Mit 108 Neuinfektionen binnen sieben Tage hat der Bezirk Mistelbach das Niveau von 5. November (109 Neuinfektionen) erreicht. Anfangs der Woche – am Samstag 28.11. – waren es sogar nur 99.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Mehr Arbeitssuchende trotz mehr Angebote

BEZIRK MISTELBACH. Es ist schon eine verrückte Zeit: Im November musste das AMS Mistelbach um 20,9 Prozent mehr Arbeitssuchende registrieren als im selben Monat 2019. Aber auch die Zahl der offenen Arbeitsstellen ist im Vergleich zum Vorjahr um 23,2 Prozent gestiegen.  Insgesamt ist sind mit Ende November 2.487 Personen im Bezirk Mistelbach auf Arbeitssuche; das sind um über 200 mehr als noch im Oktober. "Im November haben 138 Jobsuchende aus dem Bezirk eine Arbeit aufgenommen", freut sich...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
5

Sachbeschädigung
Vandalen-Dutzend sprengte noch mehr

BEZIRK MISTELBACH. Die Spur der Verwüstung, die die zwölf Jugendlichen aus dem Bezirk Mistelbach gezogen haben, ist nach Ermittlungen der Kriminaldienstgruppe Mistelbach noch deutlicher ausgefallen. Den mutmaßlichen Tätern – allesamt zwischen 16 und 19 Jahren alt – konnten vier weitere Sachbeschädigungen zugeordnet werden. Damit bringt die Staatsanwaltschaft 13 Sachbeschädigungen durch Sprengungen zur Anzeige.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Corona-Massentests
Lehrer werden am 5. und 6. Dezember getestet

BEZIRK MISTELBACH. In Schritt 1 der vorweihnachtlichen Corona-Massentestungen werden die Pädagoginnen und Pädagogen sowie dem Schulpersonal in Niederösterreich aufgerufen.  Das Bundesheer in Niederösterreich führt am 5. und 6. Dezember in allen Bezirken und Statutarstädten Schnelltests durch. Bei 29 Stationen soll, mit knapp 70 Testspuren, das gesamte niederösterreichische Lehrpersonal, auf freiwilliger Basis, einem Schnelltest unterzogen werden. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit Mitte...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.